Frage von CheNupet, 219

Mein eigenes Pferd mit 15 finanzieren?

Hallo. Also erstmal ... ich wünsche mir schon seit Jahren ein Pferd und reite auch schon viele, viele Jahre lang. Meine Reitlehrerin meinte ebenfalls, ich wäre bereit. Jedoch ist meine Familie nicht gerade "reich" und kann sich das mal eben so nicht leisten. Deshalb suche ich Möglichkeiten selber die Kosten zu übernehmen. Also ich rechne ca mit diesen anfallenden Kosten: Also die Anschaffung würde vermutlich jemand übernehmen (Das wären 3000-5000€ bei einem Isländer) und Sattel kann ich selber mit meinem Erspartem Geld anschaffen. Genauso wie Trense usw. Bei den monatlichen Kosten ist nunmal das Problem. 400-500€ jeden Monat? Wie kann ich so viel Geld mit 15 Jahren verdienen? Einen Job darf ich warscheinlich nicht annehmen (meine Eltern möchten das nicht so gerne). Das einzige was ich dürfte, wäre bei Edeka jobben. Aber geht das überhaupt mit 15? Sonst noch eine Möglichkeit wäre meine Bilder zu verkaufen .. ich bin Künstlerin und auch gut darin. Aber was, wenn nicht jeden Monat jemand etwas kaufen möchte? Hat jemand vielleicht noch andere Ideen, um meinen Traum zu erfüllen? Bitte helft mir!

Danke <3 LG

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 58

Du musst deinen Traum leider aufschieben. Es ist nicht möglich. Selbst wenn du einen Schülerjob finden könntest, der dir 500 Euro im Monat einbringt, so müsstest du dafür so lange arbeiten, dass für Pferd und Schule keine Zeit mehr bliebe. Tut mir leid, das ist der blöde Realismus, aber so ist es halt.

Antwort
von beglo1705, 114

Tipp: Warten, bis du 18 bist und deine Lehre abgeschlossen/dein Studium beendet hast. Ich finde 15 viel zu früh, auch wenn du Künstlerin bist. Warte, bis sich deine finanzielle Lage stabilisiert hat, dann kannst du auch den Zeitfaktor, den so ein Pferd in Anspruch nimmt, besser einschätzen.

Antwort
von Odenwald69, 93

ein Pferd ist schön aber halt denke daran jetzt mit 15 schon "schulden" zu machen ist viel zu früh, auch kosten Hufschmied, und Tierarzt noch eine stange geld.. ich weiß das weil meine nachbarin 2 pferde hat allerdings sin die eltern reich aber stöhnen auch was das alles kostet, incl. Stall und Wasserabscheider usw...

Auch willst du ja auch Führerschein und Auto kaufen in ein paar Jahren machen . Auch ist ein Pferd keine "kapitalanlage" .. Ich würde mir eins in einer Reitbeteiligung mache... später hast du mal einen freund da hat man viel weniger zeit + Ausbildung .. hier lieber langfristig denken.. 

Antwort
von Rikki1910, 75

Ich kenne das zu gut

Die einzige Lösung für mich war eine Reitbeteiligung. 

Das ist wie ein eigenes Pferd, je nach Alter, Rasse und Erfolge des pferdes entsteht  der Preis.

Ich reite einen Haflinger 2× in der Woche.Er ist Bezirksmeister und ich zahle 80 € im Monat.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 107

Ach Mädel....

Habe ich gemacht. Mit 15.

Da war ich aber in eine praktische Ausbildung gegangen und habe den Rest, den ich nicht bezahlen konnte, im Stall abgearbeitet.

Und schließlich war ich froh, mein Pferd in gute Hände wieder abgeben zu können, weil das Geld nicht für Tierarzt und Eisen reichte - Beschlag war nicht vorgesehen gewesen. Ist nicht schön, so was. 

Erhalte  Dir lieber ein unbeschwerte Jugend, und nimm währende Du vom eigenen Pferd Träumst, alles an Erfahrung mit, was du bekommen kannst, denn man lernt mit Pferden ja nie aus. Die Erfahrung kommt später deinem Pferd zugute.

Wegen Geld verdienen neben der Schule: unter 16 bekommst du kaum etwas.

Kommentar von veronicapaco ,

Ab 14 ist joben jedoch möglich.

Kommentar von Urlewas ,

Na ja- Prospekte austragen und so. Da kann man das Kino, und mit viel Glück die Handy Rechnung von bezahlen. Aber kein Pferd...

Mehr als 2 Stunden am Tag sind nicht erlaubt. Und sonntags gar nicht. Der Mindestlohn gilt auch nicht - also das sieht unter 16 wirklcih schlecht aus.

Und dazu: wenn man mit 16 so viel arbeitet, wie man darf, um 450 € zusammen zu kriegen, hat man keine Zeit mehr für sein Pferd.

Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Aber wer seine eigene Nase aufrennen will: bitte! Aber warum fragt man dann hier überhaupt?

Kommentar von Dahika ,

ja, aber kaum für 400 bis 500 Euro JEDEN Monat.

Kommentar von TheFreakz ,

Naja, ich verdiene in meiner Lehre über 500€, warum nicht mehr als 450€? Je nach Ausbildung etc verdient man mehr/weniger!

Kommentar von Urlewas ,

Siehe oben - ging mir genau so. Ich war, wie du jetzt , in der Lehre.

Aber wer mit 15 noch Vollzeit schulpflichtig ist, der hat halt andere Regelungen.

Da brauchst  Du mit mir nicht drüber zu diskutieren, schau einfach mal ins Jugendarbeitsschutzgesetz. Das habe ich nicht gemacht, musste mich mit meinen Kindern ( leider) auch dran halten., obs uns gefiel oder nicht.

Kommentar von Boxerfrau ,

selbst wenn man mit 15 Jahren 500 Euro verdienen würde, könnte man ein Pferd nicht unterhalten.... eine TA Rechnung sprengt den Rahmen komplett...

Kommentar von LoverIsi ,

Ich hätte die Antwort nicht besser schreiben können ... Bloß möchte ich ergänzen das ein isi gut ausgebildet eher 8000 oder 9000

Antwort
von horselove777, 79

Ich würde dir auch raten (so ungern du es wahrscheinlich hörst) erst einmal ein Pflegepferd zu nehmen und warten bis du ein regelmäßiges Einkommen hast. Ich bin ca in der selben Situation aber habe mich damit abgefunden noch zu warten bis ich mir alles selber finanzieren kann. Ich habe zur Zeit 2 Reitbeteiligungen, da lernt man wirklich nochmal einiges dazu was später ziemlich nützlich sein kann...
Deine Kunstwerke kannst du ja trotzdem schon verkaufen und das Geld dann sparen fürs erste eigene Pferd.
Lg :)

Antwort
von gartenkrot, 67

In deinen alter kannst du das finanziell nicht stemmen, so leid es mir tut, weil du auch mit sicherheit noch für Schule und Ausbildung lernen musst. Warte noch zwei bis drei Jahre ab. Du solltest ausserdem ein finanzielles Polster auf der Seite haben, weil ein Tier nicht nur Stall und Futter braucht sondern regelmäßige Tierarzt besuche und das kann sehr schnell in die hunderte gehen wenn das Tier krank wird. Auch eine Versicherung brauchst du.
An deiner Stelle würde ich mich in einen reitstall mal nach einen pflegepferd erkundigen, daß du pflegen und reiten kannst. Viel Glück!

Kommentar von Urlewas ,

Eine Kolik hat ein Pferd mal schnell - da kostet die OP 3000  (!) €

Kommentar von Dahika ,

Das ist zwar richtig, aber für solche Fälle sollte der vernünftige Pferdebesitzer eine OP Versicherung abgeschlossen haben. Und zwar dann, wenn das Pferd noch gesund ist.

Kommentar von ReterFan ,

Bei uns sogar 5000 für ne Kolik OP

Antwort
von Schneemobil123, 13

Also ich finanziere mir seit dem ich 14 bin mein eigenes Pferd. Und rein rechtlich gesehen darfst du arbeiten machen die dir  körperlich nicht schaden können. Ich arbeite die hälfte meiner Unterbringung beim Stall ab dann könnte man sich noch eine erfahrene RB holen, die dir auch wieder Geld bezahlt (da musst du aber darauf achten, dass sie dein Pferd nicht versauen kann) und ich arbeite noch im Haushalt bei meinen Eltern  für 5€ die Stunde, aber dies kann man ja auch wo anders machen, wenn deine Eltern nicht so viel übrig haben. Bei meinen Eltern war das Problem, dass sie keine Tiere mögen und deshalb mir auch keines bezahlen wollten. ich hoffe ich konnte dir helfen. LG

Antwort
von Joelleice, 16

Hallo erstmal, ich bin auch 15 und hab auch einen Isi :) Mit 3000-5000€ kommst du bei Isländern nicht weit, es sei denn es soll ein älteres Freizeitpferd sein, welches möglicherweise noch ein Ekzem hat.. Oder wolltest du ein junges Pferd zum selbst ausbilden? Das ganze komplett zu finanzieren halte ich für unmöglich..Mit 250€ "Miete" im Offenstall kannst du rechnen, alle 6-10 Wochen 100€ Hufschmied und Futter. Für den Tierarzt solltest du auf jeden Fall ein wenig zurückgelegtes haben aber das weißt du ja bestimmt. Also ich denke mit 300€ im Monat wärst du schon ganz gut dabei. Jetzt zum Geld.. Mit 15 wirst du wahrscheinlich noch nicht im Supermarkt arbeiten können.. Zeitungen austragen (hab ich 2 Jahre gemacht) wäre ein Anfang, da bekommst du wenn du Glück hast um die 100€ im Monat. Baby Sitten... Ich denke du solltest noch ein bisschen warten, bis du selbst einmal genug Geld verdienst um dir ein eigenes Pferd leisten zu können. Vielleicht suchst du dir erst mal eine Reitbeteiligung die du 2-5 mal die Woche reiten kannst. Das kostet bei Isländern meist um die 80/90€. Das würdest du dir auch selber finanzieren können und du bist auch noch ein Stückchen unabhängiger. Bleib auf jeden Fall beim reiten und gib nicht auf, das wird schon..:) Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Antwort
von exxonvaldez, 75

Das jemand mit 15 Jahren ein gesichertes Einkommen von 500 € im Monat hat, wird es wohl nur in Ausnahmefällen geben.

Dir bleibt nur zur warten, bis du 18 (+X) bist und einen festen Job hast.

Kommentar von Urlewas ,

Das geht gar nicht. Mehr als 450€ kann man ja nicht verdienen, und -auch die bekommt man nicht, weil man mit 15 neben der Schule nicht mehr als 2 Stunden am Tag arbeiten darf....

Kommentar von exxonvaldez ,

Das geht schon. Z. B. mit Aktiengeschäften oder ähnlichem.

Wie gesagt: Das sind dann aber Ausnahmefälle.

Kommentar von TheFreakz ,

Sicher kann man mehr verdienen! In einer (guten) Lehre verdient man schon im 1. Jahr über 500€! Und so weiter..

Kommentar von Dahika ,

und die Eltern sagen dann: Prima, bezahl du dein Pferd, und wir bezahlen weiterhin dein komplettes Leben. Also KLeidung, Essen, Führerschein, Bus oder Roller und ALLES, was noch so ist?
Also, sei mir nicht bös, aber ich würde das nicht tun. Das Ausbildungsgehalt ist nicht nur zum Verballern da.
Und den möchte ich sehen, der jeden Monat jahrelang ALLES, was er verdient, wirklich alles ins Pferd stecken muss. Das hält keine Pferdeliebe aus.

Antwort
von Boxerfrau, 20

Such dir eine Rb und spare. Wenn du mit der Ausbildung fertig bist und ein paar Jahre im Beruf arbeitest, kannst du dir eins kaufen... alles andere macht keinen Sinn. Weder fürs Pferd, noch für dich....

Antwort
von HuiPeng, 83

Unter 18 und ohne festen job (halbes jahr mindestens gearbeitet haben) geht da gar nichts.

Kommentar von Boxerfrau ,

ein halbes Jahr bringt auch nichts.. wer ein Pferd besitzen will muss Rücklagen haben...Eine Verletzungen oder Erkrankung eines Pferdes kann schnell mal ein paar 1000 Euro kosten. Und die spart man mit 18 und einem halben Jahr Arbeit sicherlich nicht. zumal man einen Führerschein macht, ein Auto unterhalten muss und in dem Fall noch ein Pferd + Ausrüstung kaufen müsste. Da müsste das Sparbuch schon sehr dick sein..

Antwort
von Noctisrules, 86

Keine Chance. Traum an den Nagel hängen.

-Noctis

Kommentar von beglo1705 ,

Das wär genau so unsinnig, wie Jungs zu verbieten, sich mit 18 ein Auto oder Motorrad zu kaufen...

Man muss halt auch mal auf etwas warten können.

Kommentar von Noctisrules ,

Ja richtig. Mit 18 wieder vom Nagel nehmen...danke beglo.

Antwort
von Demelebaejer, 22

Wen man noch minderjährig ist, kann man das alles noch nicht machen, wie ein Erwachsener mit geregeltem Einkommen. Wieso ist die Jugend von heute so ungeduldig?

Antwort
von Mexxmeatsme, 62

Nein , weil man ab 18 erst vollständig geschäftsmündig ist,denn musst du nochmal warten bis deine Lehre beendet ist, dann erst kannst du Gegenstände abfinanzieren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community