Frage von sabsy67, 37

Mein Ehemann und ich wohnen seid dem 1.2.2015 getrennt . Wir stehen nicht in Scheidung! Wir haben die Steuerklasse 4/4. Muss ich jetzt meine STK ändern?

Antwort
von NickgF, 32

Wenn Eheleute die Lebens- und Wirtschaftgemeinschaft aufgeben und sich trennen, ist dies dem Finanzamt mit diesem Formular anzuzeigen.

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do?id=034117

Es bewirkt, dass ab dem Folgejahr nicht mehr die Steuerklassen für Eheleute sondern für Einzelpersonen (1 bzw. 2) im ELStAM bereitgestellt werden.

Für das Trennungsjahr 2015

  • ist keine Änderung der StKl vorgeschrieben
  • gilt letztmalig das Veranlagungs-Wahlrecht (zusammen od. einzeln).
Kommentar von Y0DA1 ,

ganz genau *Daumen hoch* ;)

Kommentar von NickgF ,

Der Vollständigkeit halber: Formular für den Versöhnungsversuch  ;-))

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do?id=034116

Antwort
von petrapetra64, 12

Fuer naechstes Jahr gibt es fuer euch beide die 1/1. Ihr seid dann dauernd getrennt lebend. Dieses Jahr (Trennungsjahr) ist 4/4 richtig.

Die Steuerklasse 4 und 1 hat die gleichen Abzuege, es aendert sich also eh nichts steuerlich.

Antwort
von Kuestenflieger, 37

interessiert das finanzministerium nicht wo sie wohnen .

Kommentar von sabsy67 ,

Das heißt wir können unsere Stk beibehalten ....auch wenn wir nicht mehr zusammen wohnen und demnach dann nächstes Jahr auch die EST auf getrennt Lebend machen ??

Kommentar von Kuestenflieger ,

die wieder gemeinsam - getrennt, bei einem büro/hilfeverein .

Kommentar von Y0DA1 ,

es gibt keine getrennte Veranlagung mehr. Es gibt nur noch Einzel- oder Zusammenveranlagung.

Voraussetzung für eine Zusammenveranlagung: muss 1 Tag im Jahr verheiratet zusammen wohnen. Habt ihr das, könnt ihr die Zusammenveranlagung. Aber nur so behauptet, wird euch wohl eher nicht anerkannt, wenn dann nur mit Ummeldung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten