Frage von Legende2007, 93

Mein Dispokredit frisst mich auf, wie schaffe ich es ihn los zu werden?

Hallo, die Frage sagt ja schon alles. Wir sind zu zweit und verdienen echt nicht schlecht, aber leider ist unser Konto so im Minus mit 5000€ :( ich wollte mit der Bank schön reden, aber daher unsere Schufa schlecht ist, wollen die nichts ändern. Ich finde es so schrecklich und will was ändern, aber wie denn? Die Abbuchungen machen mich fertig und wir schaffen es auch nicht was beiseite zulegen. Habt ihr Ideen? Bin echt fix und fertig :(

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von beangato, 60

wir schaffen es auch nicht was beiseite zulegen.

Schlimm.

Macht Euch einen Plan über Eure monatlichen Einnahmen und Ausgaben. Alle festen Ausgabe (Miete usw) von den Einnahmen abziehen. Dann monatlich eine Summe fürs Einkaufen einplanen.

Und ganz wichtig: Ihr müsst Euch auch an den Plan halten.

Kommentar von Legende2007 ,

Haben wir schon x mal gemacht. Aber es klappt nicht :(

Kommentar von beangato ,

Dann machst eben immer wieder.

Lasst die EC-Karten zu Hause und nehmt nur so viel Geld mit, wie Ihr täglich braucht. Kocht zu Hause.

Geht notfalls zu einer Schuldnerberatung.

Antwort
von michi57319, 61

Der Dispo ist der teuerste Kredit, den man überhaupt haben kann. Danach kommen noch die Haifische, die für Wucherzinsen Geld verleihen. Weit entfernt davon ist eine Bank auch nicht in Niedrigzinszeiten.

Ihr müßt dringend umschulden, Schufa hin oder her. Dazu müßt ihr dringend eure Ausgaben auf den Prüfstand stellen.

Unter dem Strich sollte eine Schuldentilgung übrig bleiben,die euch noch Luft zum Atmen lässt.

Kommentar von Legende2007 ,

das lustige ist, wir haben einen dispo nie zugesagt. Der war auf einmal da :(

Kommentar von michi57319 ,

Banken räumen bei entsprechendem Verdienst gerne mal still und heimlich eine geduldete Überziehung ein. Diese ist noch teurer, als ein vereinbarter Dispokredit!

Kommentar von Legende2007 ,

Super, hätten wir mal besser aufpassen müssen. Wenn man sich auf die Menschheit verlässt, ist man verlassen :(

Kommentar von michi57319 ,

Setzt euch hin und schreibt akribisch eure monatlichen Kosten auf. Miete, Nebenkosten, Auto, Versicherungen, Telefone, Zeitungsabos, Fitnessstudio, Ratenzahlungen für was auch immer. Auf die Habenseite kommt dann euer gemeinsames Einkommen.

Das ist erst mal wichtig, um einen Überblick zu bekommen, was überhaupt pro Monat übrig bleiben müsste.

Dann könnt ihr auch erst entscheiden, wie dramatisch die Situation wirklich ist.

Antwort
von staffilokokke, 29

Bist Du in einem Arbeitsverhältnis ?
Vielleicht kannst Du Dir von Deinem A-Geber einen Kredit geben lassen.

Antwort
von MasterCardInt, 45

Naja fragt sich natürlich wie das Konto 5000€ ins Minus gelaufen.

Am besten ihr guckt eure Einnahmen und Ausgaben an, und streicht dann das was ihr nicht braucht.

Danach macht ihr für euch einen Ratenplanwie Viel ihr auf dem Konto lassen könnt.

Und irgendwann seid ihr schuldenfrei!

Antwort
von Taimanka, 50
  • "Schuldner"-Beratung
  • Weniger ausgeben, als zur Verfügung steht.
Kommentar von sotnu ,

Kann ich nciht zustimmen. Wenn man Schulden hat, Geld ausgeben um sich beraten zu lassen ^^.

Das 2. passt eher find ich.

Antwort
von annokrat, 29

wegen einem dispo gibt es keinen schufa eintrag. für mich sieht es stark danach aus, dass ihr grundsätzlich nicht mit geld umgehen könnt und ständig mehr ausgebt als ihr verdient. natürlich verschlimmert sich eure situation wenn eure bank diese situation ausnutzt und nicht gewillt ist durch einen normalen kredit zu niedrigem zins den teuren dispo abzulösen.

ihr müsst zunächst etwas grundsätzliches an eurer ausgabenpraxis ändern.

 annokrat

Antwort
von staffilokokke, 47

Entweder Sie kündigen ihn und treffen eine Rückzahlvereinbarung,
oder Sie nehmen einen Kredit auf und schulden um. 

Kommentar von Legende2007 ,

Wir bekommen kein Kredit wegen unserer Schufa und einen Dispo haben wir nie einrichten lassen. Die Bank meint, den bekommt man automatisch abhängig von dem monatlichen Einkommen 

Kommentar von staffilokokke ,

Schnellstmöglich einen Termin bei der Schuldnerberatung beantragen. Da kommt alles auf den Prüfstand. Ein-und Ausgaben. Wenn das Ungleichgewicht zu groß ist, bleibt noch die PI.
Aber die Fachleute da, können mit den Banken verhandeln und möglicherweise dafür sorgen, das der Dispo in einen normalen Kredit umgewandelt wird.

Kommentar von DonCredo ,

Tja und die böse Bank ist dran schuld, dass ihr keine Kontoauszüge lest, dass euch der hohe Sollzinsbetrag bei der Kontoabrechnung nicht auffällt und ach ja, vergessen: sie hat euch ja dazu verführt über eure Verhältnisse zu leben und hat dann nicht mal die Verantwortung über Eure Kontoführung übernommen. Kein Wunder dass der Deutsche Verbraucher zum Vollhorst degradiert wird - wenn ich sowas lese glaube ich fast es stimmt ... sorry, mich regt das auf.

Kommentar von staffilokokke ,

So funktioniert die Bankenwirtschaft nun mal. Ist aber keine Lösung für das Problem. Kind ist bereits in Brunnen gefallen.

Antwort
von BrutalNormal, 24

Wie kommt es, dass wenn ihr nicht schlecht verdient, nicht 5000 läppische Euro umschulden könnt?

Weiterhin: Wechsel die Bank!

Antwort
von sotnu, 43

Wenn ihr nicht schlecht verdient, wo liegt dann das Problem, etwas auf die Seite zu legen?

Kommentar von Legende2007 ,

Weil der Dispo alles auffrisst 

Kommentar von sotnu ,

Ja dann gehts ja, wenn du da ja immer schön abbezahlst, gehst ja. Wenn du ja nicht schlecht verdienst, dann sind die 5000 in 2 Jahren sicher abbezahlt.

Es gibt keine kluge Lösung, ausser du kannst von einem Bekannten (natürlich Zinsfrei) Geld ausleihen.

Kommentar von sotnu ,

Edit: Natürlich müssen die Ausgaben mal überprüft werden. Hier kann dir niemand einen Zauberplan geben. Kredit aufnehmen ist die blödste Idee (sorry).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten