Frage von arminmujic, 82

Mein Direktor redet über mich persönlich schlecht. Was tun?

Weil ich nur mit anderen Freunden, die schon mal beim Kiffen erwischt wurden abhänge, denkt der Lehrer, dass ich das auch tue und hat am Elternsprechtag meiner Freundin und ihren Eltern gesagt, dass ich angeblich ein schlechter Junge bin. Was soll ich tun ?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 15

Hallo!

Du solltest das Gespräch suchen & dem Mann freundlich aber bestimmt klarmachen, dass es dich stört, wie er über dich redet, das eigentlich kein Zustand ist, du es unhöflich findest & du dich fragst, wieso er anhand dieser "Beobachtungen" überhaupt darauf kommt, dich als schlechten Jungen zu bezeichnen.

Kommentar von arminmujic ,

Okay werde ich danke :)

Antwort
von FeeGoToCof, 52

Der Direktor fühlt sich verantwortlich und möchte Dir damit helfen, indem er Deine Eltern davon in Kenntnis setzt, falls sie es nicht schon wissen.

Der falsche Freundeskreis kann fatale Folgen haben.

Umgekehrt können gute Freunde wahre Wunder bewirken.

Du solltest das offene Gespräch mit Deinem Schulleiter suchen, damit Ihr Euch in die Augen schauen und Unklarheiten ausräumen könnt.

Kommentar von arminmujic ,

sry hab was falsches geschrieben ,hab es jetzt korriegiert.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Nun, die Richtigstellung ändert aber an dem Rat nichts, den ich Dir gab. Sprich mit den Menschen um Dich herum.

Kommentar von arminmujic ,

Trotzdem er kann doch nicht etwas sagen was nichtmal stimmt und damit einen falschen Eindruck zu meiner Persönlichkeit zeigen

Leider gibt es die Meinungfreiheit :c

Oder kann man dagegen was machen?

Ich darf deswegen jetzt keinen Kontakt zu meiner Freundin haben

Die Glauben ja lieber dem Lehrer statt mir :/

Kommentar von FeeGoToCof ,

Sprich mit dem Lehrer und schildere Deine Sicht, der Dinge.

Wenn nötig, wird Dein Lehrer ein Gespräch mit den Eltern des Mädchens führen.

Was sagen denn DEINE Eltern dazu?

Kommentar von arminmujic ,

Meine Eltern sagen dazu gar nicht dazu, weil sie diese Freunde kennen . Und die auch wissen das sie sich schämen das zutun da sie süchtig sind. Und ihre Eltern (von meinem Freund)auch nicht gerade die besten sind.

Antwort
von MizzC, 45

An deiner Stelle würde ich versuchen klar und deutlich zu vermitteln, dass du nichts damit zu tun hast und vielleicht auch deine Freunde bitten dich darin zu bestätigen.

Kommentar von arminmujic ,

sry hab was falsches geschrieben ,hab es jetzt korriegiert.

Kommentar von MizzC ,

Ach so okay, du kannst aber das gleiche machen. Dein Lehrer hat vermutlich auch Angst, dass du auch mal anfängst Drogen zu nehmen und möchte dich schützen. Man kann ja nie wissen. Deshalb kann ich nur wiederholen, was ich eben geschrieben habe im Bezug zu deinem Lehrer,

Kommentar von arminmujic ,

Trotzdem er kann doch nicht etwas sagen was nichtmal stimmt und damit einen falschen eindruck zu meiner Persönlichkeit zeigen

Leider gibt es die Meinungfreiheit :c

Oder kann man dagegen was machen?

Ich darf deswegen jetzt keinen Kontakt zu meiner Freundin haben

Die Glauben ja lieber dem Lehrer statt mir :/

Kommentar von MizzC ,

Ja das ist schade, aber man kann etwas dagegen tun. Vielleicht gibt es ja einen Vertrauenslehrer an deiner Schule an den du dich wenden kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten