Frage von Klarinettengirl,

Mein DeLonghi-Kaffeevollautomat zieht kein Wasser

Mein DeLonghi-Kaffeevollautomat zieht kein Wasser mehr, obwohl ich immer brav entkalkt habe und er noch nicht so alt ist Kennt ihr das Problem? Möchte das schwere Ding nur ungern zum Kundendienst schicken und das Problem lieber selber lösen. Muss man eigentlich immer den teuren Delonghi-Entkalker nehmen oder gibt es da preisgünstigere Alternativen.

Antwort von Eratya,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst Amidosulfonsäure – Kaffeereiniger bestellen.

2 Esslöffel in den mit etwa 1000ml gefüllten Wassertank schütten.

Nun etwa 5 Minuten einwirken lassen.

Den Wassersprühstutzen nun etwa 1 Minute betätigen.

20 Minuten wirken lassen.

Erneut den Wassersprühstutzen betätigen.

Das Procedere etwa 3 – 4 mal durchführen.

Finalistisch mit etwa 1,5 Liter Klar Wasser nachspülen.

Dieses Verfahren NICHT über die Kaffeespenderdüse ausüben !!!!!!

Man besorge sich einen Entkalker – Kohleaktiv Filter, der für das entsprechende Kaffeemodell geeignet ist.

Bei Fragen einfach hier eine PN schicken.

Innen drinnen kann auch die "Ulca - Pumpe" defekt sein... bei 35 Euro und das Teil pumpt wieder.

Aufschrauben und auch mal die Leitungen checken... Manchmal sind die auch pottendicht.

.

Versenden wäre NICHT verkehrt... man polstere einfach sehr gut ^^

.

Merke:

Kartons nach NEUKAUF immer aufbewahren ^^

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community