Frage von yahoody, 49

Mein Cousin kommt aus Spanien hat aber nur Duldung und keine Krankenversicherung wie kann er trotzdem zum Zahnarzt gehen kann man was machen?

Duldung ,Zahnarzt

Antwort
von RudiRatlos67, 22

Wenn er in Spanien versichert ist, gilt das sog. Schengenabkommen. Damit kann er sich in ganz Europa zumindest zu Basis Bedingungen behandeln lassen

Antwort
von qugart, 45

Es gibt Auslanskrankenversicherungen für Besucher in Deutschland. Je nach dauer des Aufenthalts in Deutschland und den Leistungen kosten die ab 1 Euro pro Tag.

Ansonsten kann er jederzeit zum Zahnarzt gehen. Er muss dann aber die Rechnung selber bezahlen, so er keine Auslandsreisekrankenversicherung hat.


Antwort
von Girschdien, 49

Als Privatpatient kann man immer zum Arzt gehen. Das bedeutet, dass man die Rechnung komplett selbst zahlt.

Ansonsten, wenn er in Spanien krankenversichert ist, da gibt es Abkommen innerhalb der EU, so dass er auch hier zum ZA gehen kann.

Antwort
von RudiRatlos67, 14

Sorry, ich habe da etwas überlesen... Wenn er in Spanien / Europa geduldet ist, muß eine Krankenversicherung bestehen ansonsten dürfte er garnicht geduldet werden. Dann wiederum gilt meine ursprüngliche Antwort. Sollte keine Krankenversicherung bestehen dürfte er sich weder in Spanien aufhalten noch nach Deutschland einreisen.

Antwort
von atzef, 42

Also ist dein Cousin kein Spanier, sondern Drittstaatler...?!

Wenn er eine "Duldung" hat, woher bezieht er dann sein EInkommen? Zumindest bekommt er dann doch ALG 2 und wäre darüber krankenversichert?

Kommentar von yahoody ,

Das ist alles sehr kompliziert er lebt bei seinen Eltern und erhält keine Leistung vom Staat

Kommentar von atzef ,

Was ist daran kompliziert? :-)

Hat er nun einen spanischen Pass oder nicht? Wie alt ist er? Was machen seine Eltern hier? Was hat er bis wann zuletzt in Spanien gemacht?

Ansonsten müssen halt die Eltern die Behandlung privat zahlen.

Kommentar von atzef ,

Oder ihr füllt ihn mit Schmerzmitteln ab und setzt ihn in den Zug zurück nach Spanien. Da hat er ja einen Aufenthaltstitel. Da müssen sie sich auch um seine medizinische Versorgung kümmern.

Wenn er hier eine Duldung hat, hält er sich rechtswidirg in Deutschland auf und seine Abschiebung kann jederzeit erfolgen...

Antwort
von Deichgoettin, 30

Natürlich kann er zum Zahnarzt gehen, er muß aber die komplette  Behandlung privat bezahlen.

Antwort
von ichbinschris, 43

Sicher das er nur eine Duldung hat?

Denn er kommt schließlich aus Spanien - Also der EU. Generell kannst du als EU Bürger innerhalb der EU reisen & leben wie du lustig bist.

Generell gibt es hier so erst einmal keine Lösung - Oder du zahlst Bar :).

Hat er den eine KV in Spanien?

Es gibt natürlich auch diverse Stiftungen, welche hier unterstützen oder so etwas wie "Ärzte auf Rädern". Aber hier sind es natürlich keine Zahnärzte, sondern in der Regel Allgemeinmediziner.

Kommentar von yahoody ,

Mein Cousin kommt aus Spanien hat aber nur Visum dort und Duldung hier in Deutschland ich geh nicht davon aus das er eine Krankenversicherung in Spanien hat

Kommentar von ichbinschris ,

Hier wäre wohl die einzige Lösung die Bar Zahlung. Alternativ wäre evtl. auch noch die Malteser Migranten Medizin eine Lösung http://www.malteser-migranten-medizin.de/startseite.html

Antwort
von Militaerarchiv, 43

"er lebt bei seinen Eltern und erhält keine Leistung vom Staat" ist er denn dann nicht über seine Eltern versichert?

Kommentar von yahoody ,

Nein er ist ja auch schon 28jahre alt

Antwort
von Apolon, 22

@yahoody,

welche Staatsangehörigkeit liegt denn bei deinem Cousin vor ?

Antwort
von FreierBerater, 19

"Bargeld" wäre eine Möglichkeit...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community