Frage von Peaqi1997, 10

Mein Computer rattert nachdem ich eine Datei gedownloaded habe?

Hi, ich brauche schnell hilfe. Ich habe gerade eben eine Datei im Internet gedownloaded und jetzt rattert die ganze Zeit mein Computer (Festplatte?) Was soll ich tun ? Virus ?

Antwort
von ByteJunkey, 10

Was sagt denn der Taskmanager/Ressourcenmonitor, welche Anwendung diese Leistung benötigt?

Kommentar von Peaqi1997 ,

CPU 2%, Arbeitsspeicher 20%

Kommentar von ByteJunkey ,

Ja das bringt mir wenig. Welches Programm steckt dahinter?

Antwort
von catweasel66, 10

pc erstmal ausschalten und nach ner möglichkeit suchen seine daten zu retten solange die festplatte noch arbeitet. rattern ist kein gutes zeichen für die zukunft

Kommentar von Peaqi1997 ,

Was kann ich tun ? Woher kommt das ?

Kommentar von catweasel66 ,

erstmal abschalten das dingens....

besorg dir nen externen datenträger in ausreichender größe um deine fotos, persönlichen dokumente etc darauf zu sichern. falls die festplatte crashed ,also mechanisch verreckt, dann siehts mit deinen daten essig aus.

wenn das funktioniert hat und deine platte weiterhin so abnormale geräusche von sich gibt ,wirds zeit sich nach ersatz umzusehen

Kommentar von Vortragshalter ,

Du weißt Nichtmal, ob er eine Malware hat und sagst direkt das er sein Computer Neuaufsetzen sollte? Fragwürdig.

Kommentar von catweasel66 ,

wo steht hier was von neuaufsetzen????

nicht ein wort hab ich geschrieben.

da steht, daß es sein kann ,daß die festplatte am sterben ist und es sinn macht seine daten zu retten.

ließ richtig bevor du kritisierst.

wo ist dein rat zur gestellten frage  ???

Kommentar von Vortragshalter ,

Man sollte vielleicht erst mal nach Malware scannen denn dann kannst Du Auch besser wissen, welche Daten er unbesorgt rüber schieben kann?

Ich muss also zu erst selbst Antworten um Deine Antwort zu kritisieren?

Kommentar von catweasel66 ,

hab noch keine malware kennengelernt die ne festplatte zum rattern bringt....

aber scannen und suchen  macht die festplatte nicht besser wenn sie kurz vorm sterben ist...

Kommentar von Vortragshalter ,

http://praxistipps.chip.de/festplatte-rattert-laut-was-tun\_29933

http://www.t-online.de/computer/hardware/id\_19145954/festplatte-rattert-pc-stue...

Unwahrscheinlich mit der Schadware, ja. Trotzdem nicht unmöglich.

Würde hier übrigens kein Rudimentäres drüber ziehen machen sondern komplett Backup: http://www.trojaner-board.de/169152-anleitung-erstellen-backups-paragon-windows.... und danach nochmal durch scannen. Oder Direkt scannen und danach ein Backup.

Kommentar von catweasel66 ,

ich würde meine daten sichern als erstes...dann den rest den du vorschlägst....

Kommentar von Vortragshalter ,

Der obere Beitrag bestätigt mir aber das Du kein Virenscanner benutzt hättest.

Kommentar von catweasel66 ,

wenn es in der kiste scheppert und rumpelt wie verrückt, dann geh ich von nem drohenden hardwareschaden aus und versuche so schnell wie möglich zu retten was zu retten ist und fummel nicht noch stundenlang mit vierenscannern ,malwareprogrammen ,spywarecheckern oder sonstwas rum.

wenn es die platte erst zerrissen hat, ist es dafür zu spät.

hast du jetzt verstanden worauf ich hinaus will?

Kommentar von Vortragshalter ,

Hab das schon verstanden aber mir geht es darum, dass Du danach nichts weiter gemacht hättest.

Und ich habe auch Folgendes gesagt:

[...] sondern komplett Backup: [...] und danach nochmal durch scannen. Oder Direkt scannen und danach ein Backup.

Kommentar von catweasel66 ,

die frage war: was soll ich tun ?

meine antwort steht ganz oben. auf das weitere bin ich noch gar nicht eingegangen weil gefahr in verzug ist.das wäre der nächste schritt wenn die daten sicher sind

Kommentar von Vortragshalter ,

Du hättest also danach direkt die Dateien gescannt?

Komisch denn vorhin hast Du gesagt, dass Du keine Malware dafür kennst und es an der Festplatte liegen muss.

Kommentar von catweasel66 ,

vollkommen richtig...ich kenne keine malware die ne platte zum rattern bringt,hatte ich noch nicht.

ich hätte die daten nicht gescannt, ich hätte sie sofort vom rechner auf ein externes medium kopiert,ob jetzt mit oder ohne schadware. um sowas kann man sich dann später immer noch kümmern wenn das system wieder läuft und frei von schadware ist

Kommentar von Vortragshalter ,

Man müsste die Dateien gar nicht scannen, wenn Du gesagt hättest, dass er keine ausführbare Datei mit 'sichern' darf.

Kommentar von catweasel66 ,

er soll das sichern was für ihn wichtig ist,das entscheidet der fragesteller selber

Kommentar von Vortragshalter ,

Natürlich hat man Letztendes kein Einfluss darauf, was er mit sichert.

Trotzdem hätte ich die Warnung einfach mal ausgesprochen.

Hab nichts Weiteres zum Kritisieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten