Frage von J0nas97, 45

Mein Computer ist zu langsam für eine Benutzung. Wie löse ich das Problem¿ Wie kann ich meine PC zurücksetzen/auffrischen mit wenig Datenverlust?

Hallo zusammen,


ich habe folgendes Problem:

Seit meinem letzten Windows 10 update, das übrigens stolze 27 Stunden gedauert hat, braucht mein Computer für jeden Klick mehrere Minuten. Mein PC ist jetzt zwar schon 6 Jahre alt, aber damit habe ich nicht gerechnet und so habe ich auch keine großen Datensicherungen getätigt.


Wie löse ich das Problem?

Ich möchte natürlich möglichst viele Daten, Programme, Spielstände usw. behalten.

  • Muss ich mein Windows Betriebssystem zurücksetzen oder auffrischen? Was ist der Unterschied und wie gehe ich richtig vor ohne meine/viele Daten zu verlieren?
  • Bringt es was wenn ich defragmentiere?
  • Kann ich vielleicht das letzte update von Windows 10 wieder zurücksetzen?
  • Oder soll ich mich gleich an Experten wenden? Weil ich habe die Befürchtung das die Prozesse Ewigkeiten dauern werden. (z.B. zurücksetzten)
  • Lohnt es sich überhaupt Zeit bzw. Geld (falls ich mich an Experten wenden) zu investieren?
  • Habt ihr noch andere Lösungsvorschläge?

Ich bin sehr Dankbar für jede Antwort und für jeden Vorschlag/Rat und möchte mich schonmal im voraus bedanken! :D

Grüße J0nas

Antwort
von DG2ACD, 26

Es wäre interessant zu wissen, wielche Ressourcen Dein Rechner hat. Eigentlich ist Win10 ressoursenschoneder als seine aktuellen Vorgänger.

Da scheint irgendetwas anderes im Argen zu sein. Ich bin eigentlich kein Fan davon, ein Betriebssystem upzugraden, besser ist eine neue Installation.

Süielstände wirst Du eher nicht behalten können, es sei denn, Du weißt in welcher Datei diese jeweils abgelegt ist und kannst sie übernehmen.

Spiele und Programme, sofern sie legal angeschafft sind, kannst Du doch einfach wieder neu installieren.

Kommentar von J0nas97 ,

Von den Ressourcen ist mein Computer auf jedenfall tauglich für Windows 10. Ich benutze das Betriebssystem auch schon seit es damals kostenlos angeboten wurde und hatte noch nie Probleme, nur seit dem letzen update von Windows braucht mein PC halt für alles Ewigkeiten.

Was meinst du mit einer neu Installation? Wie gehe ich vor?

Meinst du mit neu Installation eine Zurücksetzung oder eine Auffrischung unter den Systemeinstellungspunkt "Wiederherstellung". 

Wenn mein PC die Möglichkeit hat wieder flüssig zu laufen, dann müssen eben die Spielstände dran glauben ;)

Kommentar von DG2ACD ,

Mit Neuinstallation meine ich, wirklich mit einer WIN10-DVD das System zu installieren. Also nicht als Upgrade von einem Vorgänger.

Allerdings ist dafür eine Lizenz erforderlich, die Zeit für dieses kostenlose Upgrade ist ja inzwischen abgelaufen.

Es ist immer die bessere Wahl, ein System sauber zu installieren. Klar gehen dabei Spielstände verloren, aber so ist ein Betriebssystem dann auch immer mal wieder jungfräulich sauber.

Antwort
von RexImperSenatus, 22

Mit so alten Kisten sollte man halt keine Supermodernen Systeme fahren wollen.

Lösung 1 - ohne große Datenverluste - du pimmst deinen PC auf

Viel RAM Speicher - neuer Prozessor usw. sofern es noch mögl. ist .

( Es macht keinen Sinn, in eine Leiche einen Herzschrittmacher einzubauen )

____________________________________________________________

Lösung 2 - du hast keine Kohle um Deinen PC zu tunen - oder technisch macht es keinen Sinn -

dann Du kopierst alle wichtigenDaten auf ne externe Patte - oder erstellst auf deiner eine zweite Partition, schiebst alles Wichtige da rüber !

Dann - formatierst du die 1. ( Systempartition ) und  benutzt ( installierst ) ein Betr. System, das zu der Kiste passt ! Xp - oder das 7 er Win - je nachdem was geht. In Zukunft mal dran denken, öfter mal ein Backup zu machen.

Viele Spiele & Spielstände werden zwar kopiert werden können, aber ob sie noch funktionieren......???

Kommentar von J0nas97 ,

Lösung 1 ist zu kompliziert, dafür kenn ich mich nicht gut genug aus, davor kauf ich mir einen neuen ;)

Bei Lösung 2 kann ich da auch so vorgehen, das ich meine Daten auf einer externen Festplatte speichere und dann einfach eine Zurücksetzung oder eine Auffrischung mache. Ich befürchte aber das das Zurücksetzten/Auffrischen ewig braucht, wenn schon ein update für Windows 27 Stunden gedauert hat.

Vom Prinzip ist mein Computer geeignet für Windows 10 und hatte auch noch nie Probleme damit, da gab es vielleicht ein Missverständnis. Mein PC hängt nicht seit dem upgrade zu Windows 10 sonder nach einem ganznormalen update und das es allein an dem update liegt glaube ich auch nicht.

Kommentar von RexImperSenatus ,

Das hab ich echt falsch verstanden - ok !

Wenn es vorher gegangen ist, nach dem Update aber nicht - setz ihn auf den Punkt zurück, bevor Du das Update gemacht hast  - auch wenns lange dauern sollte, irgentwas musst du ja tun.

Mach´s doch über Nacht !

PS - Am Innenleben warst du nicht dran und hast was verändert  - ?

Antwort
von J0nas97,

Erstmals danke für die ganzen Antworten!!

Mittlerweile habe ich das Problem gefunden, es lag tatsächlich an dem update, genau genommen an dem anniversary update von Windows. Ich habe auch gelesen das diese update manche PCs in eine Neustart schleife versetzt hat, da bin ich ja einigermaßen noch gut davon gekommen ;). Jedenfalls konnte ich das Update wieder deinstallieren und mein PC hat wie zuvor funktioniert. 
Unter den Einstellung > Update und Sicherheit > Updateverlauf > Updates deinstallieren.

Antwort
von mrlilienweg,

Ich habe das selbst auch an einem meiner Rechner erlebt, ich habe mir den Productkey von Windows 10 ausgelesen und notiert, meine eigenen Dateien weggesichert, mit eine bootfähige mit Windows 10 gebrannt und danach meinen Rechner platt gemacht und ganz neu aufgesetzt. Seither läuft mein Rechner wieder wie ein Rennpferd und hat wieder viel Platz auf der Festplatte. 

Ich denke dass alle anderen Maßnahmen nicht zu einem solchen Ergebnis führen. Man muß eben alle Programme die man braucht neu installieren. Von meinen eigenen Daten ist natürlich nichts verloren gegangen, ich habe diese Daten einfach wieder zurückkopiert. 

Antwort
von chanfan, 24

Du könntest bittet schreiben, was du denn für Hardware verbaut hast.

Ev. taugt dein PC gar nicht mehr für Win10 und ist mal eben noch so durchgerutscht. 

Kommentar von J0nas97 ,

Ich glaub nicht das das Problem am Betriebssystem liegt.

Mein Computer hängt nicht seit dem upgrade auf Windows 10 sonder nach einem ganznormalen update. Ich habe zu Windows 10 upgegradet als es damals kostenlos angeboten wurde und ich hatte auch noch nie Probleme damit gehabt lief alles flüssig.

Kommentar von chanfan ,

........... ich traue Win10 sowieso nicht und wer weiß, was du mit dem Update alles mit runter geladen hast.

Hast du schon mal geschaut was da jetzt so alles im Hintergrund läuft?

Wie sieht es aus, wenn der Rechner ohne Internetverbindung läuft. Ist er dann schneller?

Kommentar von J0nas97 ,

Im Hintergrund laufen 101 Prozesse und von Windows laufen 36 Prozesse. (Das muss vielleicht so sein)

Die CPU liegt insgesamt bei 1% außer wenn ich was öffne da geht der Wert so auf 7-10% hoch.

Der Arbeitsspeicher ist immer so bei 42% 

Das Punkt "Netzwerk" ist immer bei 0% außer wenn ich wahrscheinlich was google, also glaub ich nicht das es was mit dem Internet zutun hat 

Kommentar von chanfan ,

Benutzt du eigentlich so was wie den CCleaner um ständi anfallenden Datenmüll regelmäßig zu entfernen?

Kommentar von J0nas97 ,

Nein, benutze ich nicht

Kommentar von chanfan ,

Mach mal: https://www.heise.de/download/product/ccleaner-36380

Der ist kostenlos und gut.

Antwort
von Jensen1970, 25

Daten vorher sichern . 

Kommentar von J0nas97 ,

Hab ich sogar eine Zeit lang gemacht. Externe Festplatte angeschlossen und eingestellt das der PC jeden Mittwoch morgen eine Datensicherung machen soll :D aber schon lang her :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community