Frage von RobinSchwarz, 80

Mein Chef zählt nicht (pünktlich )?

Moin. Seit März bin ich in einer neuen Firma beschäftigt.
In meinem Arbeitsvertrag steht leidigerweise nicht wann 'Zahltag' ist.
Bis zum 15. des Monats soll wohl immer Geld da gewesen sein.
So , jetzt ist es wie folgt -
Jede Abrechnung war fehlerhaft , und das Geld kam zu spät.
Seit Mehreren Tagen warten wir auf Material ( Kleinigkeiten , aber wir warten drauf ) , was angeblich schon lange bestellt ist...
Heute hat einer von uns nach Feierabend die Kündigung bekommen... Total nett , erst 9h arbeiten lassen und als Dankeschön gibt's die Kündigung.

Jetzt mache ich mir ein wenig Sorgen um mein Geld. Zumal ich schon über 100 Überstunden erarbeitet habe und wir so verblieben waren , dass ich sie Cash ausbezahlt bekäme.
Es sollte spätestens gestern da gewesen sein , das ist noch nicht passiert.

Wie kann soll ich mich (bzw.  die andern Jungs ) Verhalten ?
Was kann ich machen , falls die Firma tatsächlich Zahlungsschwierigkeiten haben sollte oder gar insolvent sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von wilees, 55

Steht nichts Gegenteiliges in Deinem Vertrag, dann ist Deine Gehaltszahlung am Monatsende fällig.

Mit einem Arbeitgeber, der 100 Überstunden cash auszahlen will, ist etwas oberfaul! Ist die Firma in Zahlungsschwierigkeiten kannst Du die Überstunden abhaken. Und fehlendes Material ist ein recht deutliches Zeichen. Material wird möglicherweise nur noch gegen Barzahlung geliefert.

Kommentar von RobinSchwarz ,

Im Handwerk ist das gang und gebe , dass man mal nen paar Stunden so auf die Hand bekommt ...

Kommentar von Zappzappzapp ,

Das mag ja sein, dass das gang und gäbe ist, es ist aber Schwarzarbeit und strafbar !

Antwort
von Zappzappzapp, 10

Wenn Dein Chef Insolvenz anmelden sollte, kannst Du Deine 100 Überstunden in den Wind schreiben, Schwarzarbeit kann man nicht einklagen. Ich gehe davon aus, dass Du über diese geleistete Arbeit auch keine quittierten Arbeitszettel hast.

Es spricht alles dafür, dass da einiges oberfaul ist.

Du schreibst

Heute hat einer von uns nach Feierabend die Kündigung bekommen... Total nett , erst 9h arbeiten lassen und als Dankeschön gibt's die Kündigung.

dann schreibst Du in einer Antwort

Chef ist an sich nen top Typ.

Ja was denn nun ???

Also, mach es wie @peppi26 geschrieben hat.

Setz eine Frist, vielleicht eine Woche, bis zu der das ausstehende Geld gezahlt sein muss. wenn dann nicht gezahlt wurde, kündige Deinen Vertrag, such Dir einen neuen Job und geh zum Anwalt.

Kommentar von RobinSchwarz ,

Muss ich in so einem Fall die Kündigungsfrist von 14 Tagen einhalten oder kann ich fristlos kündigen.
Ich bin schließlich noch in der Probezeit.

Kommentar von Zappzappzapp ,

Kann ich Dir für Deinen Fall nicht sagen, da ich den Vertrag nicht kenne. Sieh mal selbst in Deinen Vertrag. Normalerweise musst Du die üblichen 14 Tage Kündigungsfrist einhalten, das hat mit der Probezeit nichts zu tun.

Fristlos kündigen kann man auch nicht so einfach. Das kann man hier nicht so umfangreich erklären, lies mal hier selbst:

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Lohnrueckstand_Arbeitne...

unter anderem die Punkte etwas weiter unten

  • Was müssen Sie beim Zurück­be­hal­tungs­recht be­ach­ten? und
  • Können Sie bei Zah­lungs­ver­zug frist­los kündi­gen?

Außerdem, wenn du seit März dort arbeitest, also seit ca. 3 Monaten, müsste deine Probezeit ja auch langsam vorbei sein.

Antwort
von Peppi26, 35

Ich rate dir such dir einen neuen job nebenbei und mache keine Überstunden mehr! Wenn ihr so oft das Geld nicht pünktlich bekommt, würde ich auch nur das tun was im Vertrag steht! Setze deinen chef eine Frist das er bis dahin deine Stunden zu zahlen hat! Einen Besuch beim Anwalt schadet nicht!

Antwort
von Shalidor, 42

Das darf so nicht sein. Geht versammelt als Gruppe zum Chef und beschwert euch. Hört sich nach nem echt miesen Typen an.

Kommentar von RobinSchwarz ,

Ich würde ihn nicht als miesen tYp bezeichnen , ist halt noch sehr Jung und könnte sein , dass er sich übernommen hat.

Chef ist an sich nen top Typ.
Seine Frau macht die Finanzen ..:

Kommentar von Shalidor ,

Alter hin oder her. Sowas gehört sich nicht, Stell dir vor du hast feste Abzüge die du auf den 16. festgelegt hast und es ist dann kein Geld da. Das können die nicht bringen.

Antwort
von jimpo, 16

Was Du alles geschrieben hast, ist die Firma pleite. Ein solider Arbeitgeber zahlt keine Überstunden cash. Überstunden müssen versteuert werden wie der normale Lohn. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten