Frage von Shigeko, 27

Mein Chef regt sich ständig über Kleinigkeiten auf. Langsam weiß ich nicht mehr wie ich reagieren soll. Tipps?

Hallo allerseits, ich wollte hier einfach nur kurz schildern, was mich unglaublich unglücklich macht... Seit 2 Monaten arbeite ich neben meinem Studium bei einer Arztpraxis als Assistentin. Anfangs war mein Chef sehr nett zu mir, doch je länger ich hier bin, desto unangenehmer ist mir der Job. Ich mache ihn gerne und motiviert, bin immer pünktlich und sehr bemüht dazuzulernen. Die wichtigen Dinge erledige ich auch immer zuverlässig und richtig.

Doch jedes Mal, wenn eine Kleinigkeit nicht so ist wie mein Chef es gerne hätte, hält er mir schon wieder eine Standpauke. Auch Dinge, die ihn gar nicht betreffen wie zb die Ordnung auf meinem Schreibtisch(ich bin ein sehr ordentlicher Mensch, aber nein es passt ihm trotzdem nicht wenn etwas zu weit rechts liegt für ihn) Oft scheucht er mich auch weg und tippt hunderte Male an meinem PC herum, weil er glaubt so könne er das Problem schneller lösen und am Ende kommt eh nur raus, dass ich im Internet nach einer Lösung suchen soll und anscheinend einfach nicht mit dem PC umgehen kann. Weters schreibt er mir andauernd über irgendwelche Dinge, die ich vergessen habe oder auch nicht, Sms in meiner Freizeit, was dazu führt, dass ich ein total unangenehmes Gefühl in meiner Freizeit habe und bis zur nächsten Arbeit darüber nachdenke, wie sauer mein Chef nun schon wieder sein könnte. seufz Wenn ich höflich versuche etwas dagegen zu sagen, fängt er nur an mit mir 20Minuten zu diskutieren, dass ich doch keine Ahnung hätte von seinem Job usw.

Tipps?

Ich bin für alles äußerst dankbar, danke -Vorweg ich brauche den Job, also Kündigen ist nicht, außerdem will ich auch gar nicht so schnell aufgeben!

Antwort
von Callas113, 27

Sprich doch mal mit Kollegen darüber, ob es ihnen auch so geht. Oder mal mit dem Personalrat reden. 

Kommentar von Shigeko ,

Das wäre eine tolle Idee, nur leider bin ich die einzige Angestellte xD Ist eine kleine Praxis.

Antwort
von bikerin99, 20

Wenn du sogar in deiner Freizeit belastet bist, sms schreiben des Chefs, damit bist du wieder in der Arbeit und zwar nicht positiv, stellt sich schon die Frage, ob du weiterhin den Job bei diesem Arzt machen sollst oder dir nicht einen anderen Arzt suchst. Schließlich ist dein Hauptjob dein Studium, das du auch abschließen möchtest und dafür mehr Energie aufwenden sollst, als für einen Nebenjob.
Du kannst ihn einmal anreden, was dich stört. Aber wenn er sich nicht ändern will, dann vergiß ihn.
Wenn es dir gelingt, dir vorzustellen, dass dein Chef dir den Buckel runterrutschen soll, wenn er wieder kritisiert, seine Eingriffe in die Arbeit mit, es ist egal abtun kannst, dann bleibe, sonst auf zu neuen Ufer.

Antwort
von LittleMac1976, 27

Normalerweise würde ich sagen, rede offen mit ihm, doch scheint mir dieser resistenz zu sein.

Da bleibt vielleicht doch nur ein Jobwechsel und als Grund darfst du ihm gern sein unmögliches Verhalten nennen.

Kommentar von Shigeko ,

D: ............Trotzdem danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten