Frage von XXVIIXMMXIV, 78

Mein Chef lässt mich über 9 Stunden arbeiten ich bin aber noch in der Ausbildung wie soll ich vorgehen ich will klagen?

Er lässt mich zulange arbeiten und kackt drauf....
Wenn ich bis 19:15 gearbeitet hab muss ich wieder um 6:30 arbeiten ist da ok

Antwort
von wilees, 35

Welche Pausen sind hier vorgesehen? Um was für eine Ausbildung handelt es sich hier?

Kommentar von XXVIIXMMXIV ,

Dienstags und mittwochs hab ich Schule bis 13 Uhr und muss dann um 14 Uhr bis 19:15 arbeiten

Kommentar von wilees ,

Wie alt bist Du?

Kommentar von XXVIIXMMXIV ,

18

Antwort
von Fernandez47, 47

Um deine Frage korrekt zu beantworten, muss man auf die
geschichtliche Entwicklung schauen.1889 wurde auf dem 2. Internationalen
Arbeiterkongress folgende Forderung aufgestellt: Die Arbeiter sollen 8
Stunden arbeiten, 8 Stunden Freizeit haben und 8 Stunden Schlaf haben.

Beispiel:
Ein Arbeiter beginnt um 6Uhr seine Arbeit und beendet sie um 14Uhr(8Stunden Arbeit);
14Uhr beginnt die Freizeit, und endet um 22Uhr(8Stunden Freizeit);
die Schlafenszeit beginnt um 22Uhr und endet um 6Uhr am Folgetag(8Stunden Schlaf);
Die erneute Arbeitsaufnahme beginnt dann wieder um 6Uhr.

Im ArbzG §3 wird das mit der werktäglichen Arbeitszeit von 8Stunden
beschrieben.
Ein Arbeiter darf nur 8 Stunden werktäglich (also innerhalb eines
24Stundenzeitraumes vom Arbeitsbeginn des einen Tages bis zum nächsten
Arbeitsbeginn des Folgetages) arbeiten.
(der 24stündige Zeitraum wird als „individueller Werktag“ bezeichnet)

Wer also nur 8 Stunden werktäglich arbeitet, dem bleiben noch
werktäglich 16Stunden Gesamt-Ruhezeit übrig. ( die werktägliche
Gesamtruhezeit von 16 Stunden ist die Summe aus 8Stunden Freizeit und
8Stunden Schlaf)

Um die Arbeitszeiten flexibler zu gestalten, kann die werktägliche
Gesamt-Ruhezeit von 16Stunden auf mehrere einzelne Ruhezeiten aufgeteilt
werden.

Eine Teilung von 4Stunden und 12Stunden ist möglich.
4Stunden Arbeit/4Stunden Ruhezeit/4Stunden Arbeit/12Stunden Ruhezeit(16Stunden Gesamt-Ruhezeit)

Kommentar von XXVIIXMMXIV ,

Wie soll ich vorgehen

Kommentar von Fernandez47 ,

Dich an den Betriebsrat wenden, und wenn das nichts hilft dann einen Anwalt einschalten, aber das kostet auch wiederum.

Antwort
von latricolore, 33

Er lässt mich zulange arbeiten und kackt drauf.... 

Vielleicht will er dir beibringen, wie man ordentlich spricht?

Kommentar von XXVIIXMMXIV ,

Genau Danke für die Hilfe 👍🏽

Kommentar von latricolore ,

Immer gern :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten