Frage von pugxii, 34

Mein Cello ist kaputt was soll ich tun?

Ich habe eine wahnsinnig intelligente Schwester, die mein Cello vor einer Woche umgeschmisse hat. Nun hält hinten, dieses Deckel Dings nicht mehr. An manchen Stellen ist der Leim weg und es ist so eine Spalte da. Was soll ich jetzt tun?
Wie lange wird es beim Geigenbauer bleiben müssen? Und wie viel muss ich bezahlen? Dankeschön ❤ XXX Pugxii

Antwort
von potterhead1, 20

Nun, das ist schwer zu beantworten.

Es kommt erstens darauf an, wie viel der Geigenbauer sonst noch machen muss, Aufträge, Neuanfertigungen, weitere Reparaturen ...

Zweitens darauf, wie kaputt dein Cello ist. Ich will dich ja nicht ärgern, aber dieses Deckel Dings hält nicht mehr ist keine sonderlich genaue Beschreibung.

Ist der ganze Deckel weg? Ist ein Teil vom Deckel abgebrochen? Ist/ sind Riss(e) im Deckel? ...

Da der Schaden schwerer zu sein scheint würde ich schon ein paar hundert Euro rechnen und mindestens zwei, drei Wochen, genauer kann man das aber mangels Facherfahrung und genauer Kenntnisse des Schadens nicht sagen.

LG Amy

Kommentar von pugxii ,

Okay also unten am Deckel ist halt ein Schlitz weil der Leim weg ist, aber danke für die Antwort ☀

Kommentar von potterhead1 ,

Ich bin kein Geigenbauer, aber ich schätze er muss den Deckel abnehmen, schleifen, neu lackieren und wieder verleimen...

Das würde sich dann vermutlich mit dem oben geschriebenen decken...

Aber wie gesagt, ich bin kein Geigenbauer und fragen kostet ja nichts!

Antwort
von Julika83, 6

So wie es klingt sind ein paar Randleimungen offen (die Leimung zwischen Boden (vermutlich "dieses Deckel Dings") und den Zargen). Das kann der Geigenbauer ziemlich unproblematisch wieder leimen, da muss nichts abgenommen werden oder so. Kostet maximal 50 Euro, würde ich sagen, und dauert ein bis zwei Tage. Steht denn der Stimmstock noch? Und ist der Steg noch an seiner richtigen Position?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community