Frage von NoAimSkiller, 184

Mein Bruder will mich überreden mich gegen Hepatitis A impfen zu lassen?

Unsere Schwester hat das von ihrem Schüleraustausch mitgebracht und ist gelb wie ein Simpson und nun will mein Bruder das ich mich impfen lasse, er will sich auch impfen lassen

Ich versteh garnicht wie er auf die Idee kommt, weil normal haben wir beide panische Angst vor Spritzen und seit mindestens 8 Jahren jede Impfung verweigert, wird sind jetzt 18.
Ich brauche mal ein paar Argumente dagegen, ich weiß, als Zwillingbruder sollte ich ihn am besten kennen, aber er kennt mich genauso gut und weiß schon wie ich argumentiere, deshalb brauche ich Argumente dagegen von euch, mit den er nicht rechnet.
Oder sollte ich mich wirklich impfen lassen ?

Antwort
von michi57319, 111

Vielleicht habt ihr euch auch schon längst bei eurer Schwester angesteckt. Ich würde mal noch mit der Impfung warten.

Wie die Hep A übertragen wird, wißt ihr hoffentlich alle?

Wenn schon Impfung, dann auch im Doppelpack mit Hep B, sonst hat das alles wenig bis keinen Sinn. Hep A heilt normalerweise folgenlos aus. Ein ausgeprägter Ikterus (Gelbfärbung) ist übrigens bei Hep A eher selten.

Kommentar von NoAimSkiller ,

B Impfung hatten wir schon als Kinder, aber ohne B Kombi, hilft die denn trotzdem ein wenig gegen A, ist ja beides Hepatitis

Kommentar von michi57319 ,

Nein, sie hilft kein bischen. Kann sie auch nicht, weil Hep A-G jeweils aus verschiedenen Virentypen besteht und übrigens auch nicht für alle bekannten Hepatiden Impfstoffe zur Verfügung stehen.

Antwort
von manu1235, 112

Damit ist nicht zu spaßen ihr solltet euch gegen viele Sachen impfen lassen..

Ihr seid 18 da kann so ein kleiner picks doch nicht so dramatisch sein.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Wir haben noch die Impfungen von als Kind drin, mehr nicht

Antwort
von lenaaafuchs, 85

Rede mit deinem Arzt darüber, welche Ängste und Sorgen du hast. Er wird dich aufklären. Danach solltest du das Gespräch mit deinem Bruder suchen. Aber mit dieser Krankheit ist nicht zu Spaßen!

Kommentar von NoAimSkiller ,

Was kann denn da passieren ?

Antwort
von muckel3302, 49

Hepatitis ist eine hochansteckende Krankheit, eine Impfung macht Sinn, sofern die Gefahr einer Ansteckung besteht (z.B. bei Reisen in bestimmte Länder). Sollte deine Schwester tatsächlich an Hepatitis erkrankt sein, dann wäre eine Impfung bestimmt OK, aber das würde ich mal mit dem Hausarzt abklären.

Antwort
von lamarle, 81

Wenn Du Dich nicht impfen lässt - Hepatitis A ist ja nur 1 Impfung von vielen - besteht die Gefahr, dass Du  potentiell tödliche Erkrankungen bekommst.

An Hepatitis A stirbt man in der Regel nicht, sie ist meist nur unangenehm und schmerzhaft, und Du musst eine recht strenge Diät einhalten. Es besteht die Gefahr, dass chronische Leberschäden zurückbleiben. Wenn Deine Schwester jetzt daran erkrankt ist und ihr ungeimpft seid, könnt ihr Euich höchstens passiv immunisieren lassen. Ich habe vor vielen Jahren in der gleichen Situation irgendwas bekommen, damit die Krankheit bei mir nicht ausbrechen konnte, ich war noch Kind und weiß nicht, was es war.

Für eine aktive Immunisierung sind 2 oder 3 Impfungen erforderlich (google mal Havrix, so heißt der Impfstoff).

Eine Impfung dauert ein paar Sekunden, Du merkst das kaum, und dann bist Du vor schweren Erkrankungen geschützt. Überlegs Dir.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Ich dachte nur B und C werden chronisch

Kommentar von lamarle ,

In der Regel ist das auch so. Aber wer weiß schon vorher zu 100%, was in einer entzündeten Leber passiert? Das Risiko wär mir zu hoch. Ich bin gegen beides geimpft.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Was soll denn da passieren schlimmenfalls, man kann doch heute eh alles im Krankenhaus reparieren

Antwort
von Matermace, 103

Du könntest ansonsten elendig krepieren. Wenns dir das wert ist dass du nicht gepiekst wirst, mach ruhig.

Kommentar von NoAimSkiller ,

elendig krepieren, wie das denn ?

Kommentar von NoAimSkiller ,

Alle anderen schreiben, dass das ohne Probleme wieder weggeht, also wie kommst du überhaupt auf krepieren

Kommentar von Matermace ,

Das schreibt hier keiner. Auch wenn die Sterberate bei Hep A zugegeben sehr gering ist, sie ist zumindest extrem unangenehm und kann sich monatelang halten. Wem das lieber ist als eine Spritze, dem ist wohl schlicht nicht mehr zu helfen.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Ist ja schon gut, ich nehme die Spritze...aber gegen Grippe und all den anderen Mist lass ich mich nicht impfen, das was ich noch aus meiner Kindheit an Schutz hab muss reichen

Kommentar von Matermace ,

Das ist deine Sache. Ich würde die STIKO-Impfungen auffrischen lassen, Grippeimpfung ist was für Rentner :)

Kommentar von NoAimSkiller ,

Was ist STIKO ?

Antwort
von Nemesis900, 90

Du könntest das Argument bringen das du im Zweifelsfall nicht alleine an einer potentiell tödlichen Infektion leiden willst nur wegen einem kleinen pieks.

Kommentar von NoAimSkiller ,

tödlich...was soll denn da passieren ?

Kommentar von Nemesis900 ,

Bei Hepatitis A kommt es zu einer entzündung der Leber bei der es, in seltenen Fällen, zu einem Leberversagen und dadurch auch zum Tod kommen kann.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass man dieses Leberversagen nicht irgendwie wieder hinbekommt.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Ich meine heutzutage geht doch fast alles

Kommentar von Nemesis900 ,

Bei einer Leberinsuffizienz besteht eine 1/1 Chance auf Heilung wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Im Zweifelsfalle heißt es Leberdialyse und darauf hoffen das man ein passendes Spenderorgan findet.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Also einfach Ersatzteil rein und fertig ?

Kommentar von Matermace ,

Ja klar, weil so ne Lebertransplantation is ganz entspannt, und genug Organe für irgendwelche impfresistenten Spinner haben wir ja über... Übrigens, für die Op kriegst du mehrere Nadeln, und die sind auch noch größer als die für die Impfung.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Ich dachte immer Ersatzteil rein und wenns gut läuft bleibt am Ende nur ne Narbe

Kommentar von BiBoTh ,

Schön blöd und für solche Impfunwillige sollen dann noch die wenigen Spenderorgane geopfert werden.

Ich würde solche Ignoranten sofort von Empfängerlisten streichen. 

So was lebt und Schiller musste sterben.

Antwort
von Dianaartem, 63

du kannst doch ein Arzt fragen, ob das für dich gut ist, sonst würd ich lieber vorsichtig sein damit.

Kommentar von NoAimSkiller ,

Findest du auch Impfungen sind ungesund ?

Kommentar von Dianaartem ,

Kommt drauf an, also ich find das jetz net unbedingt so cool, aber wenn man das unbedingt braucht, wenn der Arzt auch das sagt, 

Antwort
von ManuTheMaiar, 13

Vielleicht macht er das, weil er dich gerne hat und nicht will, dass du leiden musst, sei ihm doch dankbar

Antwort
von BiBoTh, 1

Die Leute können überall hinreisen, aber dann denkt keiner an die wichtigen Impfungen. Ich könnte mich brezeln, wenn es nicht so traurig wäre.

So was soll Deutschlands Zukunft sein, da man ja in 'Krankenhäusern alles reparieren kann'. Tolle Nummer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community