Frage von winterguurl00, 78

Mein bruder ist richtig unverschämt und respektlos geworden was tun?

Hallo leute!

Mir geht's richtig sc! und zwar habe ich ein 12 jährigen bruder und der ist in letzter Zeit richtig respektlos und unverschämt geworden. Der beleidigt mich ständig mit schlimmen wörtern z.b analgeburt oder misstgeburt oder sch! und ich fragte meine mutter ob er so mit mir reden darf und etc! und dass schlimme ist dass es meine mutter total egal ist! er schlägt mich auch die ganze zeit und vorhin hat er mir eine Backpfeife gegeben und dass obwohl ich 18 bin! Und wen ich ihn mal an dem Arm oder so packe fängt er an aus Spaß an zu weinen und tut so als hätte ich um was schlimmes angetan und dann kommt immer meine mutter und gibt mir auch eins drauf!! früher als kind haben mich meine Eltern immer geschlagen für jeden Kleinigkeit!! Und bei ihm tun die garnichts? Kein wunder dass er so respektlos ist? Und ich sagte meine mutter dass sie keine Kinder erziehen kann und sie mal strenger sein soll. Da ist dass alles eskaliert und hat mir vorgeworfen ich wäre eine sch* und würde mit jeden ins Bett gehen und dass obwohl ich noch jf bin! Sie würde mich über alles hassen und ich für sie gestorben wäre? Irgendwie übertreib sie dass alles? Und hat sich dann über meine Psychen Probleme lustig gemacht! Ich bin in einer therapeutischen Behandlung! wegen schwere Depressionen und Angstzustände! jedenfalls finde ich dass unter aller sau dass mein bruder alles ins ar geschoben bekommt und ich immer leiden muss! Wie findet ihr dass? Findet ihr auch dass das alles unfair ist? Hasst mich meine Mutter wirklich? was soll ich tun? sie gibt mir für jeden mist gleich die schuld!!! Aus welchen grund auch immer!! Immer bin ich die schwarze scharf!!!

Antwort
von wolfruediger, 25

 Offensichtlich gibt es da unausgesprochene Dinge sachlich ausgesprochen ...

 Ich würde an deiner Stelle in einer ruhigen Minute mich mit deiner Mutter mal unterhalten.

 Und nicht mit Vorwürfen beginnen sondern nur mit Fragen!

 Zum Beispiel wie sie es fände wenn sie an deiner Stadt wäre und das erleben müsste ohne Vorwurf!

 Welche Funktion hat eigentlich dein Vater? 

 Wenn sich dann auch nichts ändern sollte würde ich an deiner Stelle zum Jugendamt gehen und denen das ganze mal vortragen und sie bitten das sie dich unterstützen mögen eine bleibe und ein auskommen zu finden. 

 Ich gehe davon aus das du immer noch unterhaltspflichtig bist. 

 Viel Glück und Durchhaltevermögen und beiß dir das Öfteren auf die Zunge und ignoriere den Armleuchter. Und sollte das nicht helfen dann knallt ihm so eine runter dass er in die Ecke fliegt aber nicht gerade wenn deine Mutter dabei ist!

Antwort
von Peetzii, 26

Bei mir und meinen Geschwistern war es auch so. Seit meine kleine Schwester da ist, bekamen wir immer anschieß und jetzt wo sie 5 ist erzieht sie fast mehr ihre Eltern als die Eltern sie... das ist traurig. Sie hat immer gelogen um zu bekomme was sie will.

Als es da angefangen hat, haben mein Bruder und ich aufgehört uns mit ihr zu beschäftigen und ihr zu glauben, haben sie da auch ein paarmal zu weinen gebracht weil es einfach nicht geht. sie hat uns nicht beschimpft oder so, ihr verhalten war einfach so als wäre sie eine Prinzessin...

Vielleicht solltest du deinen Bruder auch mal ignorieren und ihm eins mit geben wenn er dich bemault oder schlägt und wenn dann deine Mutter kommt, ihr nochmal sagen was für eine Schande er ist...

Antwort
von Virginia47, 19

Das tut mir sehr leid für dich. Zumal du eh schon psychische Probleme und nicht die beste Kindheit und Jugend hast. 

Aber ich kann dir nur raten, dich nicht auf das "Niveau" deines Bruders und deiner Mutter hinabzubegeben. Versuche, über den Dingen zu stehen. Ich weiß, dass das schwer ist. Aber je mehr dein Bruder merkt, dass du dich darüber ärgerst, umso weiter wird er es treiben. 

Und deine Mutter ist ja wohl auch so ziemlich das Letzte, wenn sie dich so beschimpft. 

Sprich mit deinem Therapeuten darüber. Und suche dir notfalls Hilfe beim Jugendamt. 

Antwort
von 5432112345, 27

Mach deinen Bruder mal richtig zur Sau. Am besten wenn deine Mutter nicht in der Nähe ist. Dann lernt er schon wer das sagen hat. Meine Güte, du bist 18 und bekommst es nicht hin einen 12-jährigen in die Schranken zu weisen...

Oder du ziehst aus. Wenn du dir keine eigene Wohnung leisten kannst, dann wende dich ans Jugendamt.

Kommentar von winterguurl00 ,

Ich würde keine Wohnung kriegen da ich nicht arbeite! ich bin arbeitsunfähig momentan wegen der Therapie!

Kommentar von 5432112345 ,

Was nicht heißt, dass du gezwungen bist zu Hause zu wohnen. Wenn es wirklich so schlimm ist, gibt es auch Möglichkeiten ohne eigenes Einkommen unter 25 eine eigene Wohnung zu bekommen.

Kommt halt darauf an wie Außenstehende (z.B. ein Psychologe) die Situation und deinen Zustand bewerten.

Antwort
von Foecky1, 23

das klingt zwar ein bisschen hart aber man könnte meinen deine mutter kann dich gar nicht leiden ^^ ich mein wer zu seiner tochter sagt, dass sie eine sch* ist da kann ja irgendwas nicht stimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten