Frage von sahnehauch, 217

Mein Bruder ist aggressiv und macht die Familie kaputt. Was soll ich tun?

Hi, ich bin echt ratlos und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt. :(

Mein kleiner Bruder (14) hat heute meinem anderen Bruder (5) gewünscht, dass er Tod wäre. Er sagte: "Ich wünschte du wärst tot. Wieso bist dus nicht einfach?! Ich bring dich schon noch um." Er schlägt ihn häufiger und das zum Teil so, dass der Kleine sich vor Heulen übergeben muss oder bis er Nasenbluten hat.

Er hat keinen Respekt vor meinen Eltern und tut nur was er will, mittlerweile ist er süchtig nach jeglicher Sorte von Videospielen und wird immer aggressiver. Er kennt keine anderen Gesprächsthemen mehr außer diese Spiele.

Er hat auch keine Freunde und wurde auch schon immer von irgendwelchen Leuten gemobbt. Er hat es sehr schwer, aber er tut auch nichts um dem entgegen zu wirken sondern tut alles um es schlimmer zu machen.

Mein Dad kann nichts mehr tun, da er schweres Asthma hat und meine Mom ist furchtbar überfordert und schreit nur noch den ganzen Tag. Er nimmt keinen ernst und jedes mal wenn man ihn auf sein Fehlverhalten hinweist, beschimpft er einen und geht in sein Zimmer. Der Kleine geht natürlich immer zu seinem großen Bruder und guckt ihm das alles ab... und lässt sich das auch alles gefallen.

Er braucht auch immer "sein" essen, er verachtet Obst uns Gemüse und bezeichnet das Essen meiner Mom als "ekelhaft", ernährt sich nur von Pommes, Chips und Fast Food, weil der Rest ja "ungenießbar" wäre. Hygiene ist für ihn auch ein Fremdwort...

Langsam wissen wir echt nicht was wir tun sollen, er macht die ganze Familie kaputt mit seinem Wahnsinn. Was kann man tun, damit er endlich einsieht, was für Schaden er anrichtet? :(

Ich danke euch schon mal für eure Antworten!

Antwort
von blumenkanne, 104

spiele weg, computer weg, fernseh raus, handy abnehmen und verbieten das zimmer zu verlassen. das ist aufgabe deiner eltern, nicht deine. es ist erschütternd das deine eltern nichts tun.

weiterhin sollte er nur noch das zu essen bekommen was alle anderen haben und pommes oder fastfood würde ich garnicht kaufen. wenn er das selber kann, dann taschengeld einfrieren bis er wieder zur besinnung kommt und weiß wie man sich erwachsenen gegenüber zu verhalten hat.

an deiner stelle würde ich das jugendmat benachrichtigen, dass die zustände zuhause unhaltbar ist und du es nicht mehr aushältst. deine eltern weigern sich ihr kind zu erziehen und reden sich raus mit asthma und du entschuldigst das weil du es nicht besser weißt. asthma ist etwas was einen nicht daran hindert seine pflichten zu erfüllen.

Antwort
von Urlaubfreak, 134

Es gibt Familienpsychologen. Da könntest du mit deiner Familie hingehen

Antwort
von AnalysenAuszug, 55

Wende dich auf jeden Fall so schnell wie möglich an einen Familienpsychologen!

Antwort
von Mystika1245, 107

Also ich würde euch raten, dass ihr einfach mal mit der Familienhilfe oder dem Jugendamt sprecht. Alleine glaub ich nicht, dass ihr das wieder hinbekommt.

Das muss euch auch nicht peinlich sein, es geht ja darum, dass alles wieder ins Lot kommt. Also nur Mut  :)

Kommentar von Macuser12345 ,

Die meisten trauen sich dies nicht. Eine alternative ist die Schulpsychologin.

Antwort
von ViolaDeWynter01, 112

Oje :( Ich würde es einmal mit einem Psychologen versuchen

Antwort
von DJFlashD, 101

vor die tür setzen und warten bis er wieder angeheult kommt... naja ok besonders gut ist die lösung nicht aber ich glaub er braucht mal so ein erlebniss nach dem er erkennt wie viel glück er mit seiner familie überhaupt hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community