Frage von Grossschreibung, 158

Mein Bruder hat einige Probleme...?

Abend,

Ich weiß das hier ist ein langer Text, aber ich brauche wirklich Tipps.

Es geht um meinen Bruder. Das ganze ist leidet etwas kompliziert und für ihn und mich nicht einfach. Vorab, wir sind beide männlich, er ist 16 Jahre alt und ich bin 22 Jahre alt.

Nachdem unsere Mutter sich nicht mehr um uns kümmern konnten, kamen wir zu unserem Onkel väterlicherseits. Unser Vater ist vor fünf Jahren abgehauen, er wollte nichts mehr mit der Familie zutun haben, seitdem hat er sich bei niemanden mehr blicken lassen, auch nicht bei unserem Onkel oder den Eltern.

Nachdem wir ungefähr zwei Wochen bei unserem Onkel lebten, Wurde mein Bruder im Unterricht durch sehr widerspenstiges Verhalten auffällig und hat vor ungefähr einer Woche angefangen Stunden zu schwänzen. Er ist Lehrern gegenüber nicht beleidigend, sondern viel mehr verweigert er einfach die Aufgaben und macht dicht. Mein Onkel und ich haben schon versucht mit ihm zu reden, nur lässt er niemanden an sich ran. Wenn man ihn bedrängt, verschließt er sich noch mehr und wird irgendwann ziemlich sauer, was auch niemanden weiter bringt.

Das nächste Problem ist vor zwei Tagen aufgetreten. Wir waren mit unserem Onkel den ganzen Tag weg. Im Auto ist er dann am Abend eingeschlafen (ist bei ihm eigentlich oft, er schläft im Auto bei längeren Fahrten) Zuhause bin ich dann ausgestiegen und wollte ihn wecken, als ich die Türe aufmachte, war ich ein wenig erschrocken. Er hat im Schlaf in die Hose gemacht. Ihm war das selber gar nicht aufgefallen und sichtlich peinlich. Am Abend sprachen wir aber nicht mehr drüber, es gab keinen Grund dafür, dachten wir. In der Nacht hat er ins Bett gemacht ohne das er es gemerkt hat. Am Morgen als er es bemerkte, wollte er sein Bett abziehen und neu beziehen, ohne das wir etwas davon bemerken, nur kam unser Onkel darauf zu. Wir haben mit meinem Bruder geredet, ihn gefragt ob er gar nichts merkt, er sagte er würde nichts merken, was ich ihm auch glaube. Die nächste Nacht machte er wieder ins Bett und dann auch am Tage, im wachen Zustand. Er stand gerade auf und dabei konnte man sehen wie seine Hose nass wurde. Er lief direkt ins Bad, aber es war zu spät. Nachdem er wieder da war, versuchte ich mit ihm zu reden, aber er wusste nicht wodurch das kam. Er wirkte wirklich fertig und ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Mit den Problemen in der Schule, das mit unseren Eltern, das geht wohl doch nicht so einfach an ihm vorbei, auch wenn er es uns zuerst glauben ließ.

Ich hab einen Termin bei unserem Hausarzt für ihn gemacht. Ich merke wie peinlich es ihm ist und das er darunter leidet. Könnte mir hier vielleicht jemand sagen ob ich ihm irgendwie helfen kann? Ich weiß das ich selber nicht viel machen kann, will ihm aber trotzdem helfen. Also kann mir vielleicht jemand sagen wie ich in so einer Situation reagieren sollte, das es ihm nicht ganz so unangenehm ist? Gibt es vielleicht Dinge die man so schon tun kann um ihm vielleicht etwas zu helfen?

Antwort
von PomHobbit, 115

Ich glaube das du jetzt mit ihm zum Arzt gehst, ist das einzig richtige was du machen kannst. Evtl. schaltet dieser dann einen Psychologen ein. Auf jeden Fall würde ich erstmal seine Diagnose abwarten. Spontan fällt mir auch nichts anderes ein. Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Glück!

Antwort
von Akka2323, 99

Urologe und wenn es da keinen Befund gibt, Kinder- und Jugendpsychiatrie. Aber alles sehr schnell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten