Frage von mariasfragen, 187

Mein bester Freund wird Vater (15)?

Hallo:) also ich habe einen sehr guten Freund(15) dieser Freund hatte bis vor einer Woche eine feste Freundin die Beziehung war eigentlich perfekt und so die hielt sich ein Jahr und er war voll glücklich... jetzt hat die eben Schluss gemacht und er ist unglaublich traurig... gestern hat er mir angerufen und mit erzählt dass seine (Ex-)Freundin schwanger ist im 7. Monat!! Ich kannte sie nicht und hab s deswegen noch gemerkt und so... er ist jetzt noch unbedingt der 'Musterjunge' da er vor ca. Einem Jahr schon mit seiner damaligen Freundin(die war damals 13) eine Tochter bekommen hat... dieses Mädchen ist mit ihrer Familie vor einem halben Jahr nach Amerika ausgewandert und er sieht seine Tochter nur manchmal über Skype... er möchte sein 2. Kind nicht auch verlieren und ich weiss absolut nicht wie ich ihm helfen kann...

Antwort
von schwarzwaldkarl, 98

Dein bester Freund hat es aber schlimm erwischt...  Er wurde mit 14 Jahren zum ersten Mal Vater und die Mutter haut dann mit Kind und Eltern einfach in die Staaten ab... Jetzt wird er endlich zum zweiten Mal Vater und jetzt macht seine Freundin Schluss mit ihm.  hoffen wir doch, dass er zumindest hier Alimente zahlen darf... 

Kommentar von KaeteK ,

Mit 15 "endlich zum zweiten Mal Vater"  Der ist ja selber noch ein Kind. Arme Kinder...lg

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

ähm ja, weiß ja nicht wie es den anderen Beantworter geht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass diese Geschichte stimmt, tendiert gegen NULL  ;-)

Kommentar von KaeteK ,

Ich habe auch so meine leise Zweifel, aber wenn ich mich so umsehe...Die Welt wird immer verrückter..lg

Antwort
von NicoleU, 17

Dein bester Freund ist seit einem Jahr mit einem Mädchen zusammen dass du nicht kennst!?!

Finde den Fehler!!!!

Antwort
von Peter501, 87

Du kannst ihm da gar nicht helfen.Da muß sich Vater und Mutter einigen.Wenn das nicht geht muß er gerichtliche Schritte einleiten.Die Rechte lediger Väter ist ja laut Gesetz endlich geregelt worden.Er muss nur aktiv werden.


Antwort
von Magoog, 79

Wie viel kann man einem 14-Jährigen glauben? Hast Du die geheimnisvolle erste Tochter mal gesehen? Ich vermute nicht.

Das zweite klingt wie ein Teenager-Trick aus dem Kinderhandbuch. Das Pseudo-Baby gibt es so lange nicht, bis man nen positiven Test in der Hand hält, oder der kleine Racker auf der Türschwelle steht.

Antwort
von sthlhunaa, 80

In dem alter ein Kind kann man niemanden zutrauen.
Neben schule bleibt doch kaum zeit.
Er sollte versuchen mit der Freundin ins reine zu kommen.

Kommentar von KaeteK ,

Sobald sie Kinder zeugen können, haben sie auch gefälligst Verantwortung zu übernehmen...Für Hobbys hat man auch Zeit..

Antwort
von Kandahar, 87

Wenn du ihm helfen willst, dann zeig ihm mal, wie man Kondome verwendet!

Kommentar von mariasfragen ,

Das weiss er🙈

Kommentar von Kandahar ,

Sieht aber nicht danach aus, wenn er mit 15 Jahren bereits zum zweiten Mal Vater wird! Denkt der auch mal an die Mädchen und die Kinder oder hat der seinen Verstand in der Hose?

Wie auch immer! Als Soforthilfe könntest du ihm bei der Jobsuchen helfen, denn er wird bald Unterhalt zahlen müssen und das mindestens 18 Jahre lang.

Antwort
von jimpo, 58

Der hat seine Karten hochgesteckt. Mit 30 Jahren wird er dann Opa. Was für eine Freude!

Kommentar von KaeteK ,

Und mit45 Urgroßvater :-(

Kommentar von jimpo ,

Du sagst es.

Kommentar von AstroSloth ,

Wenn man das so weiterführt, und er richtig alt wird ... dann könnte er mit 90 Ur-Ur-Ur-Ur-Großvater sein.

Kommentar von jimpo ,

Dann fragen die Ur-Ur-Ur Ur Enkel den Großvater, wie alt warst Du, als Du Papa geworden bist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community