Frage von HalloRossi, 43

Mein bester Freund( seit 20 Jahren) hängt in seiner schlechten Ehe fest, soll ich ihn unterstützen sich zu trennen/ eine Affäre anzufangen?

Ich möchte jetzt bewusst diese Frage nicht von frisch verliebten Paaren, nicht von frisch (<5j) verheiraten Paaren, überoptimistischen Jugendlichen und dergleichen Beantwortet haben, sondern lieber von etwas erfahreneren Beziehungsmenschen! Ich kann meinen Freund als Dauersingel und Beziehungsvermeider nicht optimal raten. Ich würde sagen: Trenn dich sofort 😂😂. Ich fass kurz zusammen: er ist 22 Jahre verheiratet, Kinder sind groß, es war seine erste feste Beziehung überhaupt. Mann kann sagen, er ist er der Typ der NIE den Mund aufmacht, Hemmungen evtl auch. Sie ist die Starke, unterdrückt ihn auch, macht ihn oft runter. Beide allerdings sind beruflich top, da leben sie sich richtig aus. Er arbeitet eigentlich nur noch. Sie haben vor 14 Jahren ( !) das letzte Mal Sex gehabt. Zärtlichkeiten, Ausflüge und irgendwelche gemeinsamen Aktivitäten gleich null. Sie sitzt im Wohnzimmer, er im Büro. Zu 99 % schläft er auch im Büro ( im Haus nicht auf der Arbeit). Die ist eine selbstbewusste Zicke ( in meinen Augen) er ist nicht mutig sich zu trennen. Nun ist da eine Frau, die mit ihn geflirtet hat ( ich habe gesehen , sie schwirrt immer um ihn rum) er weicht ihr aus ( hat es mir aber erzählt). Ich würde ihn am liebsten raten mal eine Affäre mit ihr zu versuchen. Nur damit er mal wieder lebensfroh ist. Ich glaube er ist auch kurz vor Depressiv und verbirgt das hinter viel Arbeit. Allerdings hat er auch nicht viel Antrieb, aber er hört auch auf mich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naiver, 11

Hallo Rossi...,
du fragts, ob du ihm zu SEINER Lösung helfen darfst/kannst/sollst?
Nein das darfst/kannst/sollst du nicht. Wohl aber ihm eine gute Freundin sein.
Vielleicht ein Abfalleimer seiner Ratlosigkeiten, seiner für-und-wider-Gedanken.
Als Reflektoren seiner Stimmungen, die du auffängst (du erinnerst dich an "is
any body out there...?" TheWall) und einfach nur als eine ruhige Bucht, in der er sein Boot ne Weile festmachen kann ...mehr besser nicht.
Jene 'richtige' Entscheidung KANN nur er alleine für sich treffen.
Selbst, wenn er sich deiner Meinung nach 'falsch' entscheiden sollte. :- )

Hast du deinen Text danach noch einmal gelesen? Viele Bewertungen, nicht?
Man weiß ja nie, wie er solche Details be-wertet. Deshalb Vorsicht!

Kommentar von Naiver ,

HalloRossi, Danke dir für deine Auszeichung und den Stern! :- )

Antwort
von Midgarden, 22

Zu einer Affäre sollte man niemand raten - zum einen ist das unanständig gegenüber dem Partner, zum anderen macht ihm das schnell Schuldgefühle und damit die Situation nicht besser.

Wichtig ist einfach mit ihm herauszufinden, was ihn in der Ehe hält - Feigheit allein ist keine wirkliche Erklärung, denn er ist ja kein Sklave.
Oft ist es einfach die Angst vor dem Ungewissen, genauso oft wird aber auch gerade aus dieser prekären Lage noch ein "Gewinn" gezogen

Antwort
von mariannelund, 2

man kann die probleme bei anderen gut erkennen und umgekehrt ist das auch so, nur darf man nicht den fehler machen und sich einmischen.

vielmehr muß man versuchen den anderen ein bild davon zu machen wie seine lage ist und man muß ihm wege öffnen

erst wenn er erkennt wo und wie er dasteht wird er handeln können

redet man ihm jedoch ein oder rein wie er sich verhalten soll so wird es das gegenteil bewirken

nur durch erkenntnis kann man sich ändern und man kann nur sich selber ändern niemals einen anderen menschen

also ändere dich und zeige ihm damit das er sich auch ändern kann

für ihn ist es nicht bewußt in welcher lage er steckt und bestimmt empfindet er seine lage auch nicht handlungsbedürftig weil es doch jede menge angenehme situationen in seiner beziehung gibt

denn für dich ist seine partnerin eine zicke, für ihn ist sie bestimmt eine andere person und es wird vieles geben was die beiden dann doch zusammen hält

Antwort
von Stulle78, 17

Helfen wenn du wirklich helfen möchtest wie es Freunde machen. Nur Egoisten denken an so was wie eine Affäre. Er sollte sich jemand anderes suchen der sein Problem ernst nimmt und beiden helfen will,du scheint mir nicht der richtige dafür zu sein.

Antwort
von osaft0126, 20

Klar sollte man seinem Freund helfen wenn er das will viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten