Mein bester Freuend glaub vielleicht, dass es bi ist.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine sexuelle Orientierung, sei es nun schwul, bi, lesbisch oder hetero, kann man nicht als "Phase" abtun. Es ist eben so, und frei entscheiden kann man das nicht.

Das ist absolut nichts Schlimmes, das sollte er sich klar machen. Egal, was seine Familie darüber sagt, ob es nun gerne gesehen ist, oder nicht - Er sollte sein Leben leben, wie es nunmal ist. Es bringt nichts, wenn er sich, nur damit er den Anforderungen seiner Familie entspricht, in irgendeine Form quetscht, in die er nicht passt. Ganz ehrlich, soetwas würde auch kein vernünftiges Elternteil, dass das Kind liebt, wollen. Die Sexualität, die man hat, ist keine Wahl, das ist mittlerweile ja wohl jedem klar. Insofern kann man auch niemanden dafür verurteilen. Das Ganze ist übrigens sogar schon biologisch festgelgt - ich muss sagen, als ich das erfahren habe, war ich echt überrascht.

Ich finde es echt traurig, dass man sich noch immer Sorgen machen muss, ob die eigene sexuelle Orientierung von anderen akzeptiert wird. Du musst ihm nicht wirklich einen Rat geben - Bis auf den, dass er einfach die Person sein soll, die er ist, und wenn diese Person bi ist, dann ist sie eben bi, und das ist doch echt so verdammt egal!!! Auch wenn seiner Familie das nicht gefällt, was wollen sie denn bitte tun? Sie werden ihm sicher nicht den Kopf abreißen, vielleicht jammern sie rum, aber wenn er selbst es wirklich akzeptiert, dann müssen auch sie es irgendwann tun. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragekracher
20.12.2015, 23:23

Danke für die gute Antwort! :)
Hat mir selbst auch weitergeholfen.

1

In der Pubertät gehen sehr viele verrückte dinge im Menschen vor. Man weiß nicht genau was man will und probiert vieles aus. Möglicherweise wird er auch mal probieren mit einem kerl eine beziehung zu führen und spätestens dann wird er wissen ob es das richtige für ihn ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Orientierung ist nach der Pubertät festgelegt - kann also durchaus eine Phase sein. Kann aber auch sein, dass es so bleibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee das ist keine Phase. Der wird wohl bestimmt auch schwul sein. Viele Südländer, die schwul sind, behaupten, dass sie bisexuell wären. Selbst schon erlebt. Das ist dann wohl nicht ganz so "schlimm". In vielen Ländern in Südeuropa ist man was das betrifft leider noch nicht ganz so aufgeklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?