Mein Auto braucht im Winter ca 1,5 ltr mehr Sprit als im Sommer. Ist das noch im Rahmen.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

ja das ist im Rahmen. Im Winter braucht dein Motor länger um warm zu werden, du hast mehrere Elektrische Helfer (z.B. Heizung) an, etc.

Bei 1,5l würde ich mir keine Gedanken machen. Mein alter Ford verbraucht im Winter meistens 3-5l mehr Benzin. Wird aber auch fast nur noch Kurzstrecke gefahren. Das finde ich dramatischer ;)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde das evt. schon viel...Typ? Benzin Diesel? Reifen? Strecke?

Also mein Privat Diesel braucht im Winter 0,8 Liter weniger (Sommer 225 auf 18 Zoll, Winter 195 auf 16 Zoll)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konzulweyer
15.09.2016, 20:54

Hatte mal nen Golf 2 Bj 84 Diesel 50 PS. Da hat man den Unterschied nicht gemerkt.

1

Natürlich verbraucht dein Auto im Winter mehr Sprit. Mit 1,5 liegst du noch ganz gut im Rennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jap. der motor hat größere schwierigkeiten sich warm zu halten und heizung sieht natürlich extrem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es im Sommer 20 Liter verbraucht, ist das noch im Rahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ja, weil du wahrscheinlich im Winter mit Heizung (Sitzheizung?) fährst, da verbraucht dein Vehikel mehr Sprit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung