Frage von willsnurwissen, 97

Mein Auto ( BMW e39 530i ) springt nach überhitzung nicht mehr an,was kann es genau sein?

Hallo,

vor etwa einer Woche fuhr ich auf der Autobahn und hab leider nicht bemerkt das mein Auto überhitzt.Auf ein mal hab ich bemerkt das es keine leistung mehr hat und nichts passiert wenn ich Gas gebe.Daraufhin bin ich auf ein Parkplatz runter.und schon beim runterfahren ging das Auto aus.Erst dann hab ich dummerweise bemerkt das er überhitzt ist.Habe ihn dann "Entlüftet" und bemerkt das kein Kühlwasser vorhanden ist.Habe 5 Minuten gewartet und dann ( wie ich im nachhinein erfahren habe, dummerweise ) Wasser nachgefüllt.was aber sofort wieder rausgeschossen kam.Ich liess ihn dann komplett abkühlen und versuchte nochmal zu starten,leider ohne Erfolg.Lange Rede kurzer Sinn,jetzt steht mein Auto vor meiner Tür und springt nicht mehr an.Ich persönlich hatte sofort den Verdacht auf Zylinderkopfdichtung.Ein Mechaniker war dann vor Ort und meinte zu mir das es die Dichtung sei,und ich muss nun die Zylinderkopfdichtung,Wasserpumpe und Thermostat wechseln.Dies sagte er ohne was zu prüfen.Daher meine erste Frage : Muss ich wirklich all das wechseln,oder reicht die Zylinderkopfdichtung? Mein zweite Frage ist, da er nicht mehr anspringt,kann es sein das mein Zylinderkopf selbst nun hin ist? Und wenn ja, was kann ich da noch machen bzw. machen lassen? Und was kommt da auf mich zu?

Danke im Vorraus und Gruss.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 71

Kopfdichtung ist klar aber durch das kalte Wasser wird da noch mehr hinüber gegangen sein der Kopf kann sich durch den Kälteschock verzogen haben Risse bekommen  wir auch der Block kann damit auch hinüber sein so das der Motor nur noch Altmetall ist  das alles kann man erst sehen wen der Kopf runter ist und der Schaden sichtbar Wasserpumpe und Thermostat sind da gegen billig .

Wen der gar nicht mehr zündet kann ein überprüfen der Verdichtung durch Kompressionsdruck test Klarheit schaffen . ist da mehr als ein Zylinder auf null oder weichen die Werte um 2-3 bar ab so hat es der Motor hinter sich da kommt dann ganz viel Arbeit . Auch wen man den Motor noch retten kann .  

  

Kommentar von willsnurwissen ,

Danke erstmal für die Antwort.Das heisst das man schon vorher feststellen kann obs nur die Dichtung ist oder der ganze Zylinderkopf? Bzw. wäre es bei der Dichtung genauso? Also das er nicht mehr anspringt.Oder wäre das nur der Fall wenns der gane Zylinderkopf ist.Und ich weiss,war eigene Dummheit direkt Wasser nachzufüllen.Unüberlegt gehandelt :/

Antwort
von Puma68, 54

Da ist bestimmt noch vieles kaputt gegangen! Das wird bestimmt sehr teuer für dich werden. Ich würde lieber paar Euronen dazu legen und ein neues Auto kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community