Mein Arm tut weh seit 3 Tagen (an der gezeigten stelle, Bild). Was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Balle an dem kranken Arm die Faust und umfasse den Arm mit der anderen Hand an dieser Stelle - genau an diesem Muskel wird sich dann etwas tun, er wird gespannt.

Hast Du z. B. viel mit einer Schaufel gearbeitet - genau das kann an diesem Muskel Probleme verursachen. 

Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe ( Pferdebalsam) . Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft schnell und effektiv. Auch Voltaren ist gut. 

Wird es nicht schnell besser -- zum Arzt.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal von Frau zu Frau: Du wirst wahrscheinlich schon wissen, woher das kommt ;-) Dieselben Beschwerden hatte ich auch mal eine Zeit lang. 

Was du tun kannst: Einfach ein paar Tage (ca. 5) schonen und die Sache ist gegessen. War zumindest bei mir so. Erst wenn es trotz Schonung nicht besser oder sogar schlimmer wird, solltest du zum Arzt gehen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kommt das durch Überlastung.

http://physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php

Schau mal da hinein. Ist "Dein" Schmerz dabei? Der wird durch die roten Flecken dargestellt.

Dann suche die Stelle mit dem blauen Kreuz an deinem Arm, dort ist eine Muskelverhärtung zu spüren. Diese Stelle mußt Du mittels "Friktion" behandeln, d.h. die Haut an der betreffenden Stelle immer über dem Muskel verschieben, und zwar quer zum Muskelbauch,

Dadurch splitterst Du die feinen Fasern auf, und somit wird die Durchblutung verbessert, es kommt mehr Sauerstoff in den Muskel, und kann wieder "Zellatmung" geschehen, das bedeutet "Nahrung rein, Müll raus". 

Probiers mal aus, mir hat es geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht einfach nur eine Verspannung. Versuchs mal mit Voltaren oder so einem Sport Gel.

Keine Garantie! (Aber Voltaren kann nie schaden) (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
06.09.2016, 22:34

Das Problem hat sich bereits gelöst aber trotzdem danke

0

Könnte vielleicht eine Sehnscheidenentzündung sein (keine Garantie das der Name richtig geschrieben ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irukandji00
19.07.2016, 19:20

Sehnenscheidenentzündung 

0
Kommentar von Jens1327
19.07.2016, 19:24

Gut, danke 👍

0

Klingt nach einem Überlastungsschaden, z.B. durch viel Tipperei oder Klickerei am PC

Wenn es ein entzündliches Geschehen ist (das merkst du meist, wenn du deine Hand darauf legst und es sich wärmer anfühlt als der andere Arm) ist eine Wärmeanwendung eher kontraproduktiv und eine Eisapplikation sinnvoll, und zwar zwischen 5-10 min.

Desweiteren solltest du den Arm für eine Weile ruhig halten bzw. entlasten und sowohl die Beuge- als auch Streckmuskulatur am Unterarm dehnen und zwar nicht unter 1 min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, Du hast einen Tennisarm durch einseitige Belastung der genannten Finger.
Gehe zum Chirurgen oder Orthopäden. Da gibt es dann eine Epikondylitismanschette. Die mußt Du dann mehrere Wochen tragen, zur Entlastung der in Mitleidenschaft gezogenen Muskelansätze.
( Hast aber einen tollen Körper 😹)
Gute Besserung, 🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jerkfun
19.07.2016, 10:21

Daran habe ich auch sofort gedacht.Wenn Du auf Hausmittel und Naturheilunde stehst,so esse nun täglich eine frische Ananas.Aber bitte den harten Strunk in der Mitte auch.Ananasfasern werden eine Regenerierung von Muskeln und Sehnen sehr positiv beeinflussen.Das teure Wobenzym basiert auf nichts anderem.

0

Geh zum Arzt ;-)

Möglich könnte ein Tennisellenbogen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
18.07.2016, 20:50

Ein Tennisellenbogen schmerzt am Ellenbogen.

0

Ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung