Frage von islou68, 30

mein arbeitsvertr.läuft ende juli aus. neue stelle ab ende august.brauch amt arbeitsbeschein..hab ich während der zeit anspruch auf alg1 - ich war 1jahr dort.?

arbeitsbescheinigung/ alg1

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, 9

Die Arbeitsbescheinigung brauchst du und außerdem hättest du dich 3 Monate vorher schon Arbeit suchend melden müssen,dass hättest du telefonisch oder online machen können,am ersten Tag der Arbeitslosigkeit musst du dich dann persönlich arbeitslos melden,erst ab da hättest du dann ggf. Anspruch !

Wenn du dich aber nicht 3 Monate vorher gemeldet hast könnte eine Sperre wegen Meldeversäumnis auf dich zukommen,dass regelt der § 144 Abs. 6 SGB - lll,danach könntest du dann eine Sperre von 1 Woche bekommen,wenn du dich nicht rechtzeitig Arbeit suchend gemeldet hast.

Warst du also innerhalb von 2 Jahren min. 1 Jahr ( 360 Tage )versicherungspflichtig dann steht dir ALG - 1 zu.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von marcussummer, 21

Grundsätzlich hast du Anspruch auf ALG1, falls du dann die letzten zwölf Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt warst. Selbst wenn du voraussichtlich nur einen Monat arbeitslos sein wirst.

Kommentar von islou68 ,

ja,sozialversicherungspfl.war es.12 mon lang.beim amt hieß es,ich hab evtl anspruch,sei es auch nur für die 3wochen.deshalb brauchen sie auch die arbeitsbescheinigung.seltsam.

Kommentar von marcussummer ,

Da finde ich noch nichts seltsam. Die brauchen die Arbeitsbescheinigung, um anhand des bisherigen Gehalts die Höhe des ALG1 zu berechnen.

Kommentar von islou68 ,

trotz neuen vertrages,der ende august beginnt u ich ende juli noch lohn beziehe? 

Kommentar von marcussummer ,

Ja, trotzdem. Wie sollen sie denn sonst die Leistungshöhe berechnen? Für die Zeit zwischen den beiden Arbeitsverhältnissen hast du bei erfüllter Wartezeit (zwölf Monate sv-pflichtig gearbeitet) Anspruch auf ALG1, egal ob es nur ein Tag oder sechs Monate sind.

Antwort
von Icecrystal666, 15

Das war ein befristeter Vertrag? wenn ja muss man sich 3 Monate vorher als Arbeitssuchend melden sonst können einem schon Leistungen verweigert werden.
Wobei ich nicht weiß wie das ist, wenn du eh schon eine neue Stelle hast. Bei den deutschen Amtswegen könnte es aber sein, dass sie sich dann beschweren.

Ansonsten solltest du wenn du 12 Monate gearbeitet hast alg1 bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten