Frage von gerhardwolf59, 11

Mein Arbeitsvertrag sieht vor, das meine Lohnzahlung immer am ersten des Folgemonats erfolgt. Auch bei einer fristgerechten Kündigung zum 15. des Monats?

Antwort
von conelke, 7

Die Löhne und Gehälter gehen immer zu einem bestimmten Zeitpunkt raus, unabhängig davon, ob Du kündigst oder nicht.

Antwort
von Elfi96, 11

Ja, auch dann werden im Lohnbüro die Monatsabrechnungen aller Mitarbeiter wie immer erstellt. DH: auch deinen Lohn wirst  du erst am 1. des Folgemonats überwiesen bekommen. LG 

Kommentar von gerhardwolf59 ,

Abrechnungserstellung

In der Vergangenheit wurde immer eine feste Größe an Stunden bezahlt. Es gab ein Arbeitstzeitkonto. Abrechnung durch ein Steuerbüro kam dann erst in der zweiten KW des Folgemonats.

Da jetzt endabgerechnet wird,signaliesierte mein AG schon, das sowohl Auszahlung als auch Abrechnung sich erheblich verzögern würde. Ist das denn so gestattet? Er weigert sich beim Steuerbüro eine vorzeitige Extra Abrechnung erstellen zu lassen.

Kommentar von Elfi96 ,

Das musst du leider hinnehmen. Das Abrechnen mit dem Arbeitszeitkonto ist ein Mehraufwand. Du solltest dich aber mal bei einem Anwalt für Arbeitsrecht erkundigen, wie lang sich der AG Zeit für die Abrechnung nehmen darf und ggf eine schriftliche Aufforderung für einen festen Termin festlegen. LG

Antwort
von Yiugana, 10

Ja, deine endabrechnung erhältst du dann wenn du sonst auch immer Geld bekommen hättest. Nur halt nichtmehr so viel da du ja nur den halben Monat gearbeitet hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten