Frage von melancolyx, 77

Mein Arbeitsspeicher (8 GB) läuft prinzipiell fast immer bei 80% Auslastung ist und manchmal tickt das ganze auf 100% hoch?

Also wie schon in der Frage beschrieben, ist mein 8GB Arbeitsspeicher fast immer bei 80% und manchmal tickt das ganze auf 100% hoch. Ich verstehe nicht woran das liegt. Kennt sich vielleicht jemand damit aus? LG

Antwort
von ImYorker, 6

Du hast sehr viele Programme. Versuche soviel ungebrauchte Programme zu löschen wie möglich! Und deaktiviere ein paar Auto-Starts, lass dein PC scannen vom Antiviren-Programm und deaktiviere ungebrauchte Dienste wie XboX, Skype Updater usw.

Antwort
von DetterHD, 13

Ich hatte das gleiche Problem und hab mir dann einfach am Ende 16gb gekauft. Hast du noch eine 2. festplatte oder so die du testen kannst? Weil wenn es auf ihr auch so viel auslastung ist, ist es waracheinlich e8n Hardware Problem.

Antwort
von RakonDark, 7

Übrigens wenn es um reservierung geht, kann ich ein Programm schreiben das immer allen Freien Speicher reserviert und aber davon gerade mal 1 byte nutzt . Das Managment wird das entsprechend anpassen . Lieber zuviel bereit halten als zu wenig . Wenn Du was neues Öffnest wirst du sehen das nicht OUT OF MEMORY kommt, sondern das Managment alles anpasst .

Antwort
von ChrizzRocks, 9

Ich will nicht sagen dass 8GB zu wenig sind, aber so wie dein Taskmanager aussieht ist es denitiv (:D) zu wenig. wenn du softwaretechnisch auf keine Programme Dienste etc verzichten möchtes kauf dir nochmal den gleichen 8gb riegel der schon verbaut ist, (falls es 2x4gb sind dann kauf dir die gleichen) oder kauf dir 2 neue 8gb DDR3/4 weiß net was verbaut ist und tausche sie. falls du kein Geld dafür hast, oder aus anderen gründen nichts wechseln willst dann stell doch mal bitte Bilder von deinem autostart Ordner (der Tab im taskmanager "Autostart")  rein und ich optimiere ihn dir dass es wieder halbwegs gehen sollte.

Antwort
von BeraterGeilo, 16

Wie viel GB steht bei "Nicht ausgelagerter Pool"? (Task manager)

Antwort
von Lexa1, 14

Schau doch mal im Taskmanager , was so alles im Hintergrund läuft. Eventuell kann man bestimmte Dienste ausschalten oder deaktivieren wenn sie nicht gebraucht werden. Auch mal den Autostart aufräumen.

Antwort
von RakonDark, 12

Was ist den schlimm wenn Programme das maximale verfügbare nutzen ?

Solange der Prozessor kein Problem macht . Wir sind hier ja nicht bei einer Festplatte .

Andere Heulen immer rum das von 8Gb nur 4 Genutzt werden , die wollen das Programme dann viel mehr nutzen .

Und das bei Dir der avguard sich soviel reserviert tut er nur solange es auch Freien Speicher gibt .

Wüsste auch nicht das RAM langsamer wird nur weil 100%  reserviert  sind , solange keine Auslagerungsdatei , die sowieso immer vorhanden ist das Problem ist , ist auch 100% reservierung kein Problem .

Immerhin heisst es nur  das schonmal genug bereit gestellt wurde und nicht das 100% voll last in der benutzung herrscht . Das meiste wartet die ganze zeit auf benutzung .

Übrigens siehste rechts wieivel deine Programme wohl wirklich nutzen und das ist in der Summe fast nix .

Antwort
von martinhg, 13

Sieht doch gut aus. Ungenutzter Arbeitsspeicher ist verschwendeter Arbeitsspeicher.

Kommentar von BeraterGeilo ,

Eben nicht! Wenn man dann noch eine aufwendige Anwendung starten will, muss auf die Festpaltte ausgelagert werden. Das führt dann zu Performance Verlust.

Kommentar von martinhg ,

Wenn eine Anwendung gestartet wird, dann sorgt das Betriebssystem dafür, dass nicht benötigter, aber reservierter Speicherplatz freigegeben wird und erst wenn das nicht mehr ausreicht, wird ein Teil der nicht aktiv genutzt wird auf die Festplatte geschoben, so hat das auch seine Richtigkeit.

Antwort
von Smoke123, 13

Wenn es zu wenig ist, kannst du einfach mehr einbauen. 

Antwort
von rednblack, 11

Arbeitsspeicher wird in die Rechner eingebaut, damit Programme ihn nutzen können. Und nicht, damit du ihn oder Teile davon schonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten