Frage von platinflake, 58

Mein Arbeitsgeber schließt die Firma. Habe AU. Wenn ich mich arbeitslos melde, wird die weitere AU auf die Bezugsdauer der Arbeitslosengeld angerechnet?

Antwort
von Familiengerd, 36

Nein!

Wenn Du nach Ende des Arbeitsverhältnisses weiterhin arbeitsunfähig bist, erhältst Du Krankengeld von der Krankenkasse. Und so lange Du arbeitsunfähig bist, kannst Du Dich nicht "arbeitslos" melden, da Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Vermittlung zur Verfügung stehst (Kontakt aufnehmen mit der Arbeitsagentur solltest Du trotzdem unbedingt!!).

Arbeitslosengeld 1 erhältst Du - sofern die grundsätzlichen Anspruchsvoraussetzungen gegeben sind - erst dann, wenn Du wieder arbeitsfähig bist; und die Bezugsdauer wird auch erst ab dann gerechnet.

Ist das Arbeitsverhältnis denn überhaupt gekündigt worden? Auch wenn der Arbeitgeber seinen Betrieb schließt, muss der bestehende Arbeitsverhältnisse unter Einhaltung der vereinbarten oder gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen - auch wenn das Ende des Verhältnisses dann erst in eine Zeit nach der Schließung des Betriebs fällt (auf Regelungen, sofern es sich um eine Insolvenz handelt, gehe ich hier nicht weiter ein).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten