Mein Arbeitgeber Zahlt meine Überstunden nicht aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was steht denn genau zu Überstunden im Arbeitsvertrag? Gibt es kein Zeitkonto? Wie groß ist der Betrieb? Wie lange arbeitest Du schon dort?

Überstunden müssen nur dann nicht bezahlt werden wenn im Arbeitsvertrag eine genaue Anzahl der Überstunden definiert ist, die im Lohn enthalten sind oder wenn man überdurchschnittlich verdient (was hier wohl nicht zutrifft).

In allen anderen Fällen müssen Überstunden als Freizeitausgleich gegeben oder bezahlt werden.

Wie Du Dich verhalten sollst ohne Deinen Arbeitsplatz zu gefährden? Das kann ich Dir erst sagen, wenn Du meine Fragen beantwortet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Didi2702
30.10.2016, 14:49

Zu Überstunden Steht genau, Überstunden werden mit 8:50€ Vergütet, ein Zeitkonto  gibt es nicht Laut Vertrag.

Ich habe eine 40Stundenwoche Laut Vertrag, ca 50 Stunden in der Woche werden es.

Der Betrieb hat 5 festangestellte und 2 Mini-Jober.

Ich habe den Job als Kurierfahrer 10Monate.

0

Hoffentlich hast du dir wenigstens Notizen gemacht über die Stunden. Ideal wäre es, wenn ihr unter den Kollegen euch die Stunden gegenseitig bestätigt.

Selbstverständlich ist er verpflichtet, die geleistete Arbeit auch zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalte die Mitarbeitervertretung / Betriebsrat ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung