Frage von Victoria1109, 57

Mein Arbeitgeber meldet mich während meiner Krankheit (seit Jan. 2015) zum 01.10.15 als freiwillig versichert bei meiner Krankenkasse. Darf er das?

Antwort
von eulig, 41

wenn du seit Januar 15 krankgeschrieben bist, dann müsstest du doch Krankengeld beziehen, über das du auch versichert bist. einen Grund weshalb dein Arbeitgeber dich zum 1.10. überhaupt bei der Krankenkasse anmelden soll, sehe ich hier nicht.

mit Ende der Lohnfortzahlung wird vom Arbeitgeber eine sogenannte Unterbrechnungmeldung abgegeben, die dich in den Krankengeldbezug überleitet.

erhälst du vielleicht im Oktober eine Sonderzahlung (Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld)? dann wird diese auch als Einmalzahlung an die Krankenkasse unter den "normalen" Bedingungen gemeldet. dies ist dann aber keine Anmeldung, sondern eine Meldung über eine Einmalzahlung und ändert nichts an deinem Krankengeldbezug.

Antwort
von Apolon, 41

@Victoria1109,

bitte um weiter Informationen.

Wie warst Du denn bisher versichert ?

Wie hoch ist dein jährliches Brutto-Einkommen ?

Antwort
von Seeteufel, 57

Ich meine: Nein. Sicher bin ich mir allerdings auch nicht. Am besten du rufst bei deiner Krankenkasse an und erkundigst dich da. Dann weißt du sicher wie es weitergeht.

Kommentar von Apolon ,

Sicher bin ich mir allerdings auch nicht.

Warum antwortest Du denn dann  überhaupt ?

Wir sind doch nicht im Kindergarten !

Kommentar von Seeteufel ,

@Apolon  Ja, Baby so ist das, wenn jemand nur den ersten Satz liest dann kommt er in den Kindergarten und muß lesen üben.

Antwort
von alicar, 46

Übersteigst du denn die JAEG? Oder aus welchem Grund tut er das sonst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community