Frage von Anno19781978, 40

Mein Arbeitgeber hat neuerdings Probleme mit meinem sGewicht wie verhalte ich mich Kann ich aus gesundheitlichen Gründen ohne eine Sperrzeit zu bekommen?

Hallo Leute, ich war aktuell 5 Monate wegen Krankheit krangeschrieben wurde auch operiert.Morgen endet meine Wiedereingliederung.Ich hatte gestern ein Personalgespräch.Da wurde zum Ausdruck das ich meine Arbeit nicht ordentlich machen kann da mir mein Übergewicht im wege ist.Dazu muß ich sagen als damals hier angefangen habe war ich schon Übergewichtig.Das war ich schon immer.Durch Medikamenteinnahme Cortison u.a hab ich nochmals ans Gewicht zugelegt.Bevor ich krank wurde hat es niemanden interessiert erst jetzt. das ich Übergwicht.Die haben mir sogar mit Abmahnung und Kündigung gedroht wenn ich nicht laufe.Sowas grenzt doch schon Mobbing oder?

Antwort
von Matahleo, 19

Hallo, 

also, wenn dir gesagt wird, dass dein Gewicht ein Problem ist, dann ist das schlicht weg unverschämt. 

Es stellt sich mir die Frage, was du machst. Du schreibst, dass sie dir drohen, wenn du nicht läufst. Hast du denn einen Job wo man laufen muss? Und wenn ja, kannst du diesen noch voll und ganz erfüllen? 

Wenn nein, geht das dann nicht mehr aufgrund deiner Krankheit oder aufgrund eines ungesunden Übergewichts?

Du solltest unbedingt mit deinem Arzt reden, der eventuell deine Wiedereingliederung verlängert, falls es noch nicht so klappt mit der Arbeit. Das liegt in seiner Zuständigkeit. 

Du solltest außerdem deinen Betriebsrat aufsuchen, wenn ihr einen habt. 

Ansonsten solltest du dir einen Fachanwalt für Arbeitsrecht suchen und um ein Beratungsgespräch bitten, wie du dich in so einem Fall genau verhalten sollst. 

Auf alle Fälle ist das Verhalten deines Arbeitgebers deiner Gesundheit nicht zuträglich und das solltest du wenn möglich mit einem "Zeugen", also einer Person deines Vertrauens mit dem Chef besprechen. 

Alles Gute dir und viel Kraft, 

LG Mata

Antwort
von herakles3000, 11

1 Kündige auf keinem Fall.

2 Das ist kein Grund  Für eine Abmahnung oder eine Kündigung das ist ein Klagegrund wen  der Arbeitgeber dich kündigt oder diskriminiert  du kannst ihn auch mitteilen das das Krankheitsbedingt ist und sein Schwachsinn mit laufen kann er sein lassen das ist da nämlich Mobbing. das du auch anzeigen kannst das sollst du machen wen die dich nochmal so kommen.

3 Gegen eine Abmahnung sofort rechtlich  gegen vorgehen.

4 Solange du deine Arbeit machen kannst haben die auch vor Gericht keine Chance dich kündigen zu können..Und selbst dann ist es fraglich wen es durch Medikamente Einname dazu kommt..Es gibt nur wenige Erkrankungen die dem Arbeitgeber eine Kündigung erlauben.!Lass dich nicht einschüchtern Auch kann man einen Arbeitgeber abmahnen auch wen das kaum einer tut.Wen du in fer Gewerkschaft bist rede mal mit denen.

Antwort
von iamflee, 26

Die können dich nicht wegen Übergewichts rausschmeißen.

Entwarnung für alle, die zwischen den Jahren ein paar Gramm zugelegt
haben. Übergewicht rechtfertigt für sich allein nicht die Kündigung des
Arbeitsverhältnisses. Dies hat das Arbeitsgericht Düsseldorf entschieden
(Urteil vom 17.12.2015, 7 Ca 4616/15).

Quelle: https://www.afa-anwalt.de/kuendigung-wegen-uebergewicht/

Antwort
von stubenkuecken, 22

Schreibe ein Gedächtnisprotokoll über das Personalgespräch.

Wenn eine Abmahnung oder Kündigung kommt, kannst Du immer noch einen Rechtsanwalt einschalten.

Antwort
von Gestiefelte, 23

Habt ihr einen Betriebsrat? Dann hin da.

Aber Leistung muss natürlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten