Frage von uschih,

Mein Aquarium ist total milchig trüb, was kann ich tun????

Erst hatte ich im Aquarium eine Algenblüte, ich lies 4 Tage das Licht komplett aus, jetzt ist das Wasser nicht mehr grün sondern weißlich. Einen Beutel Aktiv Kohle habe ich reingetan, aber trotzdem ist alles milchig trüb. Den Fischen geht es offensichtlich gut, der Wasserwert ist auch in Ordnung. Wie bekomme ich mein Wasser wieder klar und was ist das "milchige"?

Antwort von Champina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hi .. ich hab auf einmal das selbe problem! hab jetztr fast n jahr lang n 80 liter becken .. waren bis jetzt nur 2 pflanzen drinne, 2 goldfische und 2 blaue floridakrebse! jetzt wollte ich die goldfische raus lassen weil sie zu groß sind und stattdessen n kampfisch mit auch 3 weibern rein .. mehr änderung war nicht .. jetzt sieht meine ( vorher grün und so lila blättrige pflanze) gaaanz ekelig aus .. erst dachte ich die krebse haben dran geknabbert .. aber das kann garnet sein , so wie die aussieht! und ich seh nichts mehr .. alles weiß ! hab in mehreren foren berichte gelesen und seit 4 tage ungefähr die befehle wie mehrfachen wasserwechsel ausgeführt.. wird aber net besser , hab eher das gefühl das es schlimmer wird.. ein fisch is auch shcon tot...jetzt hab ich natürlich angst um meine restlichen weible und meine krebse =( wohne etwas abgelegen .. und komm net so gut an n zoogeschäft.. deswegen versuch ichs erstmal so ...

Kommentar von Champina,

also .. bei mir wars nitrit/nitrat .. hab n mittel bekommen .. 2 tage später war alles wieder normal ..

Kommentar von denn111,

ich habe das auch aber meine werte sind normal

Antwort von ChristianvF90,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wieso machst du 4 Tage das Licht aus? Die Pflanzen brauche täglich 12 Stunden Licht..! Den Fischen ist das Licht völlig Latte.

In deinem Fall würde ich aber sagen... Finito!

Lass 2/3 von der Plörre ab und füll es mit Frischwasser (Wasseraufbereiter entsprechend beimischen) wieder auf.

Sonst hampelst du noch bis Christmas daran rum... Der See ist "gekippt" :(

Kommentar von Sphyrnidae,

Unsinn, wenn das Wasser "gekippt" wäre, wäre die Fische "mitgekippt". Also, def. falsch.... Bleibt die Frage nach den Wasserwerten...

Kommentar von denn111,

ich habe das auch

wasser wechsel habe ich gemacht und auch alles geputzt

Kommentar von uschih,

Ich habe vorher 2/3 Wasser rausgelassen, wieder aufgefüllt und Wasseraufbereiter rein, und es hat sich nicht wirklich was geändert.

Kommentar von uschih,

Ich habe vorher 2/3 Wasser rausgelassen, wieder aufgefüllt und Wasseraufbereiter rein, und es hat sich nicht wirklich was geändert. Das Licht habe ich wegen der vorhergehenden Algenblüte ausgemacht, wurde mir mehrfach empfohlen.

Kommentar von ChristianvF90,

Ist jetzt nur die Frage: Wie lange ist das jetzt her? Das Becken muss erst "eingefahren" werden.. (kp - mein Dad sagt das imma so)

1/3 muss drin bleiben, damit die Fische klar kommen. 2/3 Change - damit der Nitrat-Wert korrigiert wird.

Keine Ahnung. Mein Dad macht schon seit Ewigkeiten mit Aquaristik - mega-Teil im Wohnzimmer..(brauchten sogar ne Genehmigung dafür :0)) Geduld ist immer ratsam - gerade dann, wenn es um Biochemie geht. Der Effekt ist oft erst ..Stunden - manchmal sogar Tage später erst sichtbar...!

Kommentar von uschih,

Das Aquarium wurde 3 Wochen einfahren, der Wassertest und als der ok war wurden erst mal Putzerfische rein. Erst hatte ich Algenblüte weil ich fälschlicherweise das Licht 17 Std. pro Tag anhatte. Und jetzt ist das Wasser nicht mehr grün, sondern milchig weiß. Ich habe einfach keine Ahnung mehr und bin mehr als ratlos.

Kommentar von ChristianvF90,

Hier wird das selbe Problem diskutiert.... http://www.wer-weiss-was.de/theme135/article2924128.html Lies dir das mal nach und nach .... das scheint ein heftiges Problem zu sein....!

Kommentar von uschih,

Vielen Dank für den Tipp! Aber ich war heute mit meiner Milchbrühe im Fachgeschäft, das Wasser wurde total getestet, war wieder alles im grünen Bereich. Die Dame vom Fachgeschäft hat dann angerufen bei der AQ Firma und die meinen das ist schon öfter vorgekommen weil es ein Bio-AQ ist sei das ein Überschuss wohl an Bakterien die aber in zwei Wochen wieder weg sein sollen. Meinen Fischlis gehts ja auch sehr gut, so wie die hüpfen. Aber jetzt werde ich mal 2 Wochen abwarten und dann wird man sehen....

Kommentar von ChristianvF90,

Eben halt sowas.

Imma wenn man nur das Wort Bakterien hört, will man schon sämtlich Putz-Attaken starten.

Und dann kriegt man plötzlich vom Arzt zu hören, dass Bakterien überhupt nur einen menschlichen Körper funktionieren lassen...mh Darmflora Hassenichgesehn!

Das ist dermassen obskur das Thema...grrr...da kribbels mir aufm Rücken :((

ber wenn die Fischis gut drauf sind dann mal ruhig die Bio-Natur machen lassen :)

Kommentar von uschih,

Die Fischlis sind wirklich gut drauf, denen scheints wirklich nicht schlecht zu gehen. Und wenn sich die trübe Fischsuppe hoffentlich bald normalisiert möcht ich noch ein paar Putzer reingeben. Hab noch ein paar Kapazitäten frei... Hoffentlich schicken sich die gruseligen Bakterien....

Antwort von Moeckchen,

ich habe genau das selbe Problem. Habe ein 60liter becken und es ist milchig und im filter und den schläuchen ist eine Art schleim. was soll ich den jetzt tun damit es wiede rkla wird? habe das becken 1 Jahr lang und es war nie so eckelig milchig und hat nie gestunken. jetzt sieht es einfach fieß aus und riecht auch so ;-( HILFE

Antwort von Champina,

hi .. mittlerweile muss es doch wieder normal seon oder ? bei mir lags ja wie gesagt an nitrit/nitrat. hatte zu viel licht von aussen. jetzt hab ich es auf der fensterseite abgedeckt , mehr pflanzen drin und benutze flüssiges filtermedium von der marke easy-life! =)

Kommentar von denn111,

mit fensterseite abgedeckt mache ich mal sehen was passiert

Antwort von Kloppi1970,

Einfach Starterbakterien in den Filter geben. Dann am besten bei jedem Wasserwechsel laut Herstellerangaben.

Antwort von patateman,

Am Boden hast du einen Nährboden und schwarze Kiesel? also kein Kies oder Sand?, dann könnte es dein Nährboden sein, der im Wasser rumschwimmt, auch wenn es ne Fertigmischung ist, würde ich die immer mit ner dünnen Schicht Kies abdecken, wühlende Fische machen sonst ganz schnell das Wasser trüb

Antwort von Sphyrnidae,

welche Wasserwerte hast Du denn getestet?

Kommentar von uschih,

Der Fachhandel hat getestet und ich hab auch so ein Teststreifen reingehalten.

Kommentar von Sphyrnidae,

Ist es möglich das das Wasser eine Sauerstofftrübung durch einen Diffusor hat? Also auf den ersten Blick milchig, auf den 2. Blick jede Menge Luftbläschen?

Kommentar von uschih,

Was mach ich dann ?

Kommentar von Sphyrnidae,

ist es denn so???? jede menge kleiner winziger Luftbläschen? Hast Du einen Diffusor im Wasser? Also, wird das Wasser aus dem Filter über die Wasseroberfläche ins Wasser gespritzt?

Kommentar von uschih,

Ja so ist es. Oben an der Wasseroberfläche sind am Rand einige Wasserbläschen. Das Wasser wird auch vom Filter ins Aquarium gespritzt.

Kommentar von Sphyrnidae,

okay, durch das einspritzen des wassers auf die wasseroberfläche werden luftblasen erzeugt, und das ist nicht schlimm!!! versuche den filter so einzustellen, dass du weniger pumpleistung hast (kommt aber auf die größe deines beckens an). die bessere möglichkeit ist, das die wasseraustrittsöffnung ins auqarium unterhalb der wasseroberfläche ist. dann werden auch keine luftbläschen erzeugt. das sollte dann helfen. Viel erfolg!!!!!!

Kommentar von uschih,

Ich habe die Einspritzstärke schon runtergestellt und es spritzt auch unter die Wasseroberfläche. Das ist ein 60l Becken.

Kommentar von Sphyrnidae,

wenn das so ein kleines becken ist, dann stelle die pumpleistung nicht runter. lass es am besten so wie es ist. Wenn der diffusor unter die wasseroberfläche das wasser ins becken bringt, sollte keine oberflächenluft mit reingezogen werden. aber selbst wenn, es ist nicht schlimm und bringt nur Sauerstoff ins becken. Ist halt nur die optik die ein wenig leidet.

Kommentar von uschih,

Meine Fische schwimmen im Nebel und ich sehe nicht richtig ins Becken. Das macht mich wahnsinnig. Da ich ein Aquariumanfänger bin habe ich mich bewußt für ein so kleines Becken entschieden, aber sogar damit bin ich am Ende mit meinem Latein...

Kommentar von Sphyrnidae,

Okay, dann mal los!!! 1/3 des Wassers tauschen!!! Dann eine Filtersäuberung!!! Wenn Du Filterwatte drin hast, gut auswaschen (nur lauwarmes Wasser) bis nichts schmutziges mehr 'rausläuft. Diffusor weit unter die Wasseroberfläche positionieren. Wenn es auch nicht hilft....

Seit wann ist das Becken eingerichtet? Was für Fische? Wieviele Fische? Was fütterst Du? Wieviel fütterst Du? sand oder kies im Becken?

Kommentar von uschih,

Wasserwechsel hab ich heute gemacht, Filter gestern gut ausgewaschen. Das Becken ist jetzt seit 5 wochen. 3 Wochen eingefahren und dann nach und nach Fische rein. Erst 2 Silberstreifen Panzerwels, 2 gepunktete Panzerwelse, 1 Antennenwels. Eine Woche später dann 1 Kampffisch und seine 3 Mädels...sonst noch nix, wollt noch Scheibenputzer und gut ist...

Kommentar von Sphyrnidae,

dann "kann" es eigentlich nur sauerstoff im wasser sein. Hast du das mal genauer beobachtet? ziemlich kleine bläschen?

Kommentar von uschih,

Könnte sein. Schlecht zum Beschreiben jetzt aber so wie sich das Wasser bewegt geht der "Nebel" mit, das könnten vielleicht die Wasserblächen sein. Am Boden hab ich einen Nährboden und schwarze Kiesel, einige Wasserpflanzen, eine Wurzel, mehrere kleine Steine, das wars.

Antwort von daytona,

hast du neue steige im becken? geb mal einen wasseraufbereiter dazu.

Kommentar von uschih,

Wasseraufbereiter habe ich schon reingegeben. Was ist eine steige?

Kommentar von Sphyrnidae,

er meinte steine vermute ich mal....

Antwort von Joschy0907,

kauf dir einen vernünftigen Außenfilter...

Antwort von clearsky,

Hast du einen Filter?;-)

Antwort von hessa,

putzen

Kommentar von uschih,

Ist geputzt

Kommentar von hessa,

dann warte auf andere kommentare sry kann dir leider net mehr weiterhelfen

Antwort von Flasher92,

Wasserwechsel machen

Kommentar von uschih,

Hab ich, aber es ändert sich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Warum wird das Aquariumwasser trübe? Hallo! Wir haben vor 8Tagen das Aquarium sauber gemacht und einen Wasserwechsel durchgeführt. Das Wasser war anfangs klar und wird in den letzten 2 Tagen langsam milchig-trüb (nicht stark aber man merkt es). Wir haben einen Aktivkohlefilter in uns...

    11 Antworten
  • Milchig trübes Wasser im Aquarium. Was tun? Hallo, Ich habe mir ein neues Aquarium geholt und nun ist das Wasser nach 4 tagen milchig trüb geworden. Kleine Info: ich bin kein Anfänger was Aquarien angeht und weis das man meist warten sollte, aber es ist ja erst sehr spät trüb geworden. Es h...

    2 Antworten
  • Neues Aquarium trüb... Hallo, haben gestern Abend unser Aquarium mit Wasser befüllt und ich wunder mich grad, wieso das Wasser so milchig trüb ist?! Am Anfang wars noch relativ klar, jetzt ist das Wasser etwas weißlich, haben bisher nur Steine und eine Pflanze drin, die...

    4 Antworten
  • Aquarium neu trübe Hallo, ich habe mir ein neues Aquarium gekauft (neueinsteiger) nun ist nach 24 Stunden das Wasser trübe (milchig geworden) habe alle nötigen Sachen wie Wasserstarter usw reingetan ist das nun normal? Kies wurde von mir mit Wasser gewaschen vielle...

    9 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten