Frage von HeideMarie22, 25

Mein 4 jähriger Sohn wurde schon das 3. Mal aus meiner Wohnung von der Polizei und meinen Ex-Mann geholt, weil ich getrunken habe. Könnte ich ihn verlieren?

Guten Morgen! Mutter Alkoholikerin-geht arbeiten-hat 4 jährigen Sohn lebt alleinerziehend ist in psychologischer Behandlung nimmt demnächst das Medikament Antabus (ist bereits bestellt). Familie meint die Mutter soll zur Langzeittherapie, sie hält nichts vom weggespeert sein war schon 2 mal zur Langzeittherapie, kann das Jugendamt den Sohn dem Vater zusprechen? Hat die Mutter überhaupt eine Chance? Danke im Voraus

Antwort
von Wonnepoppen, 15

Wieso ist man in einer Langzeittherapie weg gesperrt?

Ich kenne einen Fall eines Drogen abhängigen Paares, die das Kind sogar dabei hatten!

Was ist denn mit dem Alkohol?

Wird weiter getrunken, oder wurde ein Entzug gemacht, bzw. ist die Mutter trocken?

Weswegen nimmt sie das Medikament?

eine Chance besteht nur, wenn die Auflagen erfüllt werden!

Antwort
von amdros, 25

kann das jugendamt den sohn dem vater zusprechen

..ohne die rechtliche Seite zu kennen könnte es m. E. schon darauf hinauslaufen..zum Wohle des Kindes.. dem Vater das Sorgerecht zu übertragen.

Deiner Beschreibung nach, wird die Mutter wohl auch keine trockene Alkoholikerin werden wollen!?

Antwort
von Hexe121967, 22

hat die mutter überhaupt eine chance?

dem kind zuliebe hoffe ich, dass der vater das sorgerecht bekommt. zumindest bis die mutter gesund ist.  

Antwort
von Goodnight, 2

Sicher verliert man das Kind, wenn sogar die Polizei einschreiten muss. Denkst du auch mal an dein Kind, statt ans Saufen?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten