mein Stromanbieter fordert rückwirkend bestimmten betrag obwohl der Stromzähler nicht von mir sondern von dritten manipuliert wurde, darf der das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du bist Vertragspartner; du kannst nur beim Stromdieb die Kosten eintreiben. https://dejure.org/gesetze/StGB/248c.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RaikBrb
08.08.2016, 13:55

das Problem ist ich wohne seit 6 Jahren in der whg und seit dem Einzug ist dieser schon manipuliert

0

Du wohnst seit 6 Jahren in der Wohnung und seit Deinem Einzug ist dieser manipuliert. Wieso kommt es jetzt erst raus?

Bist Du sicher, dass in den vergangenen Jahren abgelesen wurde? Oder wurde jetzt der Zähler getauscht und der neue Zähler liest korrekte Werte ab?

Also wieso kam es jetzt erst raus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf er und du kannst zivilrechtlich gegen den eigentlichen Verursacher vorgehen also dem der da manipuliert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann zumindest das berechnen was Du auch tatsächlich verbraucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab ich das richti verstanden?

irgentweine dritte partei hat an deinem stromzähler rumgefummelt, dir wurde zu wenig abgerechnet und der stromanbieter will nun den tatsächlichen betrag abbuchen.

wenn ja, dann bezahlts du ja nur das,was du sowieso bezahlen hätttest müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung