Frage von Susinelly, 53

Mein Hund?

Wenn mein Hund draußen im Garten ist rennt er wie von der Tarantel gestochen hin und her. Sie ist eine biever yorkscher terrier Hündin und ist acht Monate alt. In der Wohnung ist sie sehr angenehm. Wir spielen oft mit ihr. Aber draußen das geht gar nicht. Sie rennt bis zur völligen Erschöpfung.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 29

Und was machst du dann? Unterbindest du etwa ihren Bewegungsdrang?

Das solltest du nur tun wenn Gefahr im verzug ist, ansonsten lass sie doch toben.

Antwort
von uwe4830, 9

Dein Hund will überschüssige Energie loswerden, im eigenen Garten ok, aber draußen kanns gefährlich werden, ich gehe davon aus, dass Dein Hund dann nicht mehr abrufbar ist. 

Also konditioniere ihn mit Bindungsspielen, Suchspielen u.s.w.  Nur ein ausgeglichener Hund ist ein zufriedener Hund.

Gruß Uwe 4830

Kommentar von Susinelly ,

Mein Hund  läuft auf der Straße super nur im Garten läuft sie einige Zeit auf und ab. In dieser Zeit reagiert sie fast gar nicht auf mich. 

Antwort
von Hundenase1411, 36

Ich gehe davon aus das deine Frage: Ist das normal? Lautet :) 

Und ja es ist normal ☺️ Ich habe eine eigene Hündin 2 1/2 Jahre alt  ( Flat coated Retriever Mischlingshündin) und ich habe oft einen Pflegehund der 8 Monate alt ist und die beiden können stundenlang spielen 😳😄 ich muss sie dann immer nach einer Zeit trennen weil die bis zur ohnmächtigkeit spielen würden ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten