Frage von Robert10012, 54

Mehrheits oder einstimmigkeitsprinzip?

Was ist besser ? Was sind die Vorteile und die Nachteile ?

Antwort
von zehnvorzwei, 30

Hei, Robert10012, das Prinzip der Einstimmigkeit leidet unter dem riesigen Nachteil, dass alle Beteiligten unter einen Hut gebracht werden müssen, z.B. in der Europäischen Gemeinschaft, in der 28 Länderparlamente einer Vorlage aus Brüssel zustimmen müssen - und wenn nicht, ist die ganze Chose gescheitert.

Das Problem: Kein Staat möchte - kann und darf zum Teil nicht - sich von anderen Gesetze aufzwingen lassen. Das bewirkt, dass die EU nicht zum Mehrheitsprinzip findet, was ja Gesetzgebungsverfahren sehr beschleunigen würde. In der Griechenland-Krise stand es ja mehrfach auf spitz und kopf, weil der Bundestag weitere Kredite abzulehnen drohte. Und dergl. Grüße!

Antwort
von UlrichNagel, 28

Wie, wo, wer, was, bei wem . . . ?

Kommentar von Robert10012 ,

Würde man eher dem einstimmigkeitsprinzip zustimmen und aufwerten oder dem mehrheitsprinzip? Und warum ?
Das ist eine Frage die wir von unserem Lehrer in Politik gestellt bekommen haben

Kommentar von UlrichNagel ,

Im Parlament wird es wohl kaum zur Einstimmigkeit kommen, weil in einer pluralistischen Gesellschaft jeder eine andere Meinung hat! Also gilt in der Politik immer das Mehrheitsprinzip bzw. wird es näher bestimmt wie z.B 2/3 - Mehrheit!

Kommentar von Robert10012 ,

Bräuchte dringend eine Antwort danke im Voraus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten