Mehrere Windows Versionen auf einer Festplatte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage, wofür man das heutzutage braucht, stellt sich aber schon, da gäbe es auch andere Lösungen. Aber es ist Dein PC und Deine Zeit.

Gehen tut das sicher, wenn du mal bei einer Suchmaschine folgendes eingibst :  "dualboot mit windows 2000 und dos", erhältst Du diverse Anleitungen, hier mal eine: https://books.google.de/books?id=XCGv2VgjJk4C&pg=PA132&lpg=PA132&dq=dualboot+mit+windows+2000+und+dos&source=bl&ots=pRzpxJH-uk&sig=-tPzW4tUYLysa0An_4oFmMu134U&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiIkr7VtcXKAhWK1hQKHdpyBlsQ6AEISzAG#v=onepage&q=dualboot%20mit%20windows%202000%20und%20dos&f=false

Ich würde drei Partitionen erstellen: eine für DOS, eine für Windows 2000 und eine für die Daten.

Windows 3.1 kannst du nicht installieren, da es sich dabei nicht um ein Betriebssystem handelt (auch wenn MS etwas anderes behauptet), das ist nur ein Aufsatz für DOS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valirw
25.01.2016, 18:47

Ich weiß. Da habe ich mich etwas doof ausgedrückt. Aber Win3.1 kann ich dann auf der Dos-Partition installieren, oder?

0

Hallo,

das wird nur über eine Virtuelle Maschine gehen. Z.B. VM Ware Player (kostenlos), da die alten Betriebssysteme mit der modernen Hardware nichts anfangen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valirw
25.01.2016, 18:48

Deswegen auch ein alter PC der ungefähr zur Jahrtausendwende modern war.

0

Was möchtest Du wissen?