Frage von Rotekillergurke, 33

Mehrere Mikrofone an eine Kamera?

Hi Leute, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Möglichkeit, wie ich mehrere Krawattenmikrofone (BOYA BY-M1) an meine Kamera (hdr-pj810e) abschließen kann. Leider finde ich dabei nicht sonderlich viele Möglichkeiten bzw. Lösungen und bin etwas am verzweifeln. Meine Idee war, dass ich das Gerät hier benutze http://www.amazon.de/img-Stage-Line-MMX-31-Mikrofon-Mischer/dp/B002X5YX4O?ie=UTF... und damit per Adapter 6,3mm auf 3,5mm das ganze in die Kamera einstecke. Die Mikrofone haben auch einen Batteriebetrieb, würde das funktionieren oder braucht man für das Mischpult auch eine Phantomspeisung?

Gruß Andi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 24

Der Mischer braucht kein Strom, also auch keine Phantomspannung.

Eine andere Möglichkeit wäre ein externer Recorder mit mehreren Spuren.

Kommentar von Rotekillergurke ,

Also sollte es grundsätzlich vorerst mal funktionieren wie ich es plane?

Kommentar von Monster1965 ,

Ja

Antwort
von RonnyFunk, 11

Es gäbe auch eine andere Möglichkeit. Du nimmst den Ton der Kamera nur als Timing Referenz und nimmst die Krawattenmikrofone mit so einem Teil auf und zwar auf separaten Spuren.

https://www.thomann.de/de/zoom_r16.htm

Das Teil ist zwar ein Stromfresser, aber mit reichlich Batterien oder Akkus müsste es doch mindestens eine Einstellung durchhalten.

Anschließend könntest Du es am Zoom mischen oder die Tracks am Computer mischen, manche Sequenzer erlauben sogar die Integration von Videos.

Da digitale Aufnahmegeräte Quarz stabilisiert sind, wird die Synchronität gut gehalten, zumindest 10 Minuten lang und anschließend nimmst Du als Timing-Referenz den Original Videoton und schiebst den anderen Ton hin.

Das alles geht bereits mit gratis Programmen, wie Audacity, Wavepad und Videopad.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community