Mehrere Fragen zu Bwin/ wie sieht es mit dem Wetteinsatzverlust aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1) Du verlierst immer nur deinen Einsatz, also 50 Euro in dem Fall, so wie ich es verstehe.

2) Hmm, das Verifizieren ist nur wichtig, um das gewonnene Geld auf das eigene Bankkonto überweisen zu können, oder? Ich denke, das man ab dem Moment Wetten abschließen kann, ab dem Geld auf dem bwin-Konto angekommen ist. Also wenn man per Paypal zahlt, geht es sofort, bei Überweisung erst nach 3-5 Tagen.

3) Es entstehen zwar keine Kosten, aber ich glaube es gibt eine Klausel, dass man mindestens einmal im Jahr eine Wette abschließen muss. Wenn man allerdings alles Geld abgehoben hat, oder verloren hat, denke ich, kann da in der Hinsicht nichts mehr passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickmann98
20.06.2016, 22:31

Vielen Dank. Würden denn 50 Euro bei einer PSC Zahlung sofort ankommen? Kann man da überhaupt mit PSC einzahlen?

0

1) Du kannst nur deinen Einsatz verlieren, hier 50€

2)Du kannst direkt nach der Anmeldung einzahlen und spielen, auszahlen geht erst wenn das Konto verifiziert wurde und du deine Ausweiskopie hingeschickt hast.

3)Kein Beitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickmann98
20.06.2016, 22:27

Einzahlen tu ich per Überweisung bzw in dem einfach meine Kontodaten bei bwin eingebe? Wie lange dauert es dann, bis das Geld bei Bwin ist, sodass ich wetten kann?

3) Wenn ich per PSC einzahlen würde, hätte ich dann sofort das Guthaben bei bwin zur Verfügung? Denn darum geht es mir

Sorry, bin ein absoluter Laie und danke

0