Frage von VinTube, 91

Mehrere DLAN-Geräte in selben Netzwerk nutzen?

Hallo erstmal, ich habe hier bei mir zu hause einen Telekom Hybrid anschluss. Theoretisch 50 Mbit LTE und 3k DSL, wobei insgemsamt in etwa 10 MBit ankommen. Ich nutze diesen Anschluss über DLan. Insgesamt nutzen wir in unserem Haus 3 DLan Stecker und einen Sender, was der 4. wäre. 3 der Stecker sind 500 Mbit Dinger von TP-Link,die nicht so überragend sind und ein 550 MBit Stecker von Devolo (meiner). Jetzt ist es so das wenn mein Bruder irgendwelche Serien streamt das ich nicht mehr Flüssig spielen kann (Ping). Das liegt jedoch nicht an der Bandbreite sondern am DLan. Wenn ich nämlich über cmd/Konsole "ping speedport.ip" eingebe, kommt kurz 3ms und dann 200ms und so weiter. Normalerweise wenn nur ich ich in dem Netzwerk bin sind es stabile 3ms. Jetzt wird wahrscheinlich schnell klar das dies nicht normal ist und eindeutig am DLan liegt. Kleine Info am Rande, wenn ich zum Speedport Hybrid gehe und mit meinem Handy einen Speedtest mache habe ich immernoch einen relartiv normalen Ping.Jetzt zu meiner Frage. Weiß jemand wie ich das ändern kann? Die Stecker sind schon so effizient wie möglich angeschlossen. Und wird es besser, wenn ich noch 2 DLan von Devolo hinzukaufe und diese dann benutze (da Devolo ja so eine bestimmte Technik nutzt)? Der Dritte DLan Stecker ist sowieso die meiste Zeit inaktiv.

Danke schonmal im vorraus.

Expertenantwort
von asdundab, Community-Experte für Internet, 38

Tausche mal testweise den "Sender" am Router mit dem Gerät in deinem Zimmer.

Antwort
von poldiac, 70

Brutto und Netto bei einem Shared-Medium ist immer so eine Sache. Es wird sich auch immer am niedrigsten Temp aller Adapter orientiert.

Wenn ihr viel Geld in die Hand nehmt, dann könntet ihr euch Gigabit DLAN Adapter zulegen. Könnt ihr nicht einfach WLAN AC nutzen oder LAN-Kabel in Kanälen verlegen?

Kommentar von VinTube ,

Nun da ich gerne zocke ist über Wlan nicht so gut. Außerdem ist unser Haus SEHR groß. Verlegen ist also schon fast unmöglich. Ich dachte nur das die DLan Stecker sich gegenseitig ausbremsen (andere Marke nicht zusammenKonfiguriert). Und ich habe mich informiert und es kommen theoretisch genügend MBit durch.

Antwort
von Odenwald69, 56

der flaschenhals liegt am langsamen Internet zugang und ehrer nicht am Powerlan...

die Ping zeiten sind über LTE sowieso sehr schlecht. Hier sollte man entweder den anbeiter wechseln oder auf Kabel-Internet umsteigen.

Kommentar von poldiac ,

Als ob es bei denen Kabel gibt^^

Kommentar von VinTube ,

Alleine habe ich keine Ping Probleme und wenn mein Bruder über das WLan direkt vom Router Streamt und ich daneben stehe und über WLan einen Ping test mache ist der Ping normal. Auch bei LTE und es gibt eben nichts besseres.

Kommentar von Odenwald69 ,

Ich meine die Pinglaufzeiten zum Server z.b. bei Gameservern über lte und nicht intern euer netzt. 

Kommentar von VinTube ,

Ich sage gerne noch einmal das die Pingzeiten während des Streamens völlig normal ist. Diese liegen bei ca. 30-40ms

Kommentar von VinTube ,

Zum Gameserver*

Antwort
von Zloyvoin, 41

Du wirst auf jeden Fall Einbrüche haben, wenn mehrere die Leitung nutzen. Warum du mit dem Handy keine Einbrüche hast ist halt logisch, da es das LTE Netz ist, welches unabhängig von deinem DLan Netz läuft.

Beim Pingen merkst du doch schon, dass einige Pakete erst nach 200ms ankommen, das liegt halt am Streamen deines Bruders.

LTE hat zudem sowieso keine absolut stabile Verbindung. Konstant ist eigentlich nur die Kupferleitung die bei dir nur ne 3000er Leitung ist.

Kommentar von VinTube ,

Im Prinzip liegt es nicht an der Leitung. Mir ist schon bewusst das meine Leitung wirklich schlecht ist. Jedoch musst du dir das so denken, dass wenn ich mit meinen Bruder mit unseren beiden Laptop per Lan Kabel am Router sitzen es keine Probleme gibt. Auch wenn man sich denken könnte das es an dem Paket Verlust durch das streamen kommt. Und der Ping vom Lte ist ziemlich stabil egal welche Uhrzeit. Außerdem Pinge ich ja nur das Speedport selbst an und nicht die Gameserver. Und die Strecke bis dort hin braucht bei manchen Paketen eben viel zu lange.

Kommentar von Zloyvoin ,

Naja deine Dlan Adapter machen 500mbit, das ist mehr als genug. Darum würde ich eher weniger behaupten, dass es daran liegt, außer du hast wirklich den billigsten sche*** geholt und die Dinger schaffen nicht das was sie versprechen.

Kommentar von VinTube ,

Meiner schafft 50Mbit in der Praxis aber nur über den TP-Link Sender. Kann ich in der Cockpit Software nachsehen.

Kommentar von asdundab ,

Die Pingzeiten vom Handy waren nicht auf LTE des Handys, sondern wenn das Handy mit dem Router direkt über WLAN kommuniziert, bezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community