Mehrere Artikel einer Sorte im Einkaufswagen, jeweils eins aufs Band und auf weitere Packungen im Wagen hingewiesen und nur eins von jeder Sorte bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob es Diebstahl ist oder nicht hängt davon ab, ob die Käuferin überhaupt gemerkt hat, dass die Waren nicht abgescannt wurden. 

Hat sie es nicht gemerkt, fehlt es an der Rechtswidrigkeit der Zueigung, so dass der TB des § 242 StGB nicht erfüllt wird. 

Merkt sie es aber , freut sich und geht mit den unbezahlten Sachen nach hause, dann erfüllt sie den TB des Diebstahls. 

TB im Einzelnen:

Fremde bewegliche Sache: 

ja, sie ist aus dem Supermarkt und passt in den Einkaufswagen

Wegnahme: 

ja, der Gewahrsam des Supermarktes an der Sache wird in den eigenen Gewahrsam überführt. 

Rechtswidrige Zueignung: 

ja, die Zueignung, d.h. die Hinzufügung zum eigenen Vermögen, wird erst durch Zahlung des Kaufpreises rechtmäßig. Durch das Nichtzahlen wird die Zueignung rechtswidrig. 

Also Erfüllung des TB des § 242 StGB. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht waren das Artikel KAUFE 2 und BEZAHLE nur 1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramboline
27.03.2016, 18:23

Nein, es waren insgesamt 8 Packungen und nur eine wurde bezahlt.

0

Wenn die Kassiererin es gesehen hat wird sie es auch getippt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramboline
27.03.2016, 18:24

Nein, die Kassiererin war mit "Quatschen" beschäftigt. Sie hatte in den Wagen geschaut, aber irgendwie ignoriert.

0

Mache es oftmals genauso.., sogar auf Wunsch des Kassiereres / der Kassiererin.  Sie haben logischerweise keine Lust, schwere Kartons oder zahlreiche 6er Pack Getränke über den Scanner zu ziehen..

wenn der Einkaufswagen so steht, dass betreffender Kassierer reingucken kann (was er auch machen sollte), es aber nicht macht.., und dann nur 1x den Artikel scannt.., tja, dann kann ich ihn darauf hinweisen. In meinen Stammgeschäften mache ich es auch, da dort schon eine gute und freundschaftliche Atmosphäre herrscht - Stammpersonal / Stammkundschaft halt.

Ob ich in unbekannten Geschäften einer, womöglich unfreundlichen Kassierein darauf hinweisen würde, könnte ich nicht beschwören..

Weiß ehrlich gesagt garnicht ob es Diebstahl ist. Habe ja alles offengelegt.., Einsicht in den Einkaufswagen war auch gegeben. Wer nicht reinguckt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Furbo hat natürlich recht. Bei mrd. schweren Konzernen würde ich auch nicht unbedingt etwas sagen. Die Preise werden dann natürlich durch Diebstähle sowieso umgelegt.

So auch Krokodilstränen von Rewe bei der Übernahme Edeka > Kaisers Tengelmann.

Jetzt beklagt man eine Marktmacht. Rewe hätte das sicherlich auch gemacht, so war das Angebot wohl niedriger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du dir sicher, dass sie jeweils nur eins bezahlt hat? Die Kassierer müssen ja nicht 7 mal das gleiche Produkt scannen, Sonden tippen einfach die Anzahl ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramboline
27.03.2016, 18:22

Ja, ich bin mir sicher! Sie hatte 8 x von einer Sorte Kaffee gekauft, eins davon auf dem Band. Sie zahlte lediglich 9,99 €. Ich weiß das so genau, da ich auch von diesem Kaffee kaufen wollte, keines mehr da war, weil es sich um ein Sonderangebot gehandelt hatte, bei dem eine Packung 9,99 € kostete.

0