Frage von hallohallo0000, 66

Wie genau ist gemeint, dass man mehr verbrauchen soll als man zu sich nimmt?

Jetzt bin ich ein bisschen durcheinander... es heißt doch man soll mehr Energie verbrauchen als man zu sich nimmt um abzunehmen aber angenommen ich habe 500 kcal verbrannt dann müsste ich doch unter 500 kcal essen? Oder ist das + den grundumsatz? Dann erscheint aber die 500 kcal die man verbraucht iwie wenig...

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 19

Wenn du durch Sport 500kcal verbrauchst dann musst du diese auf deinen GESAMTumsatz noch oben drauf rechnen (also Grundumsatz + Leistungsumsatz + Sportkalorien).

Heißt also im Klartext: wenn dein Grundumsatz bei 1400kcal liegt musst du diese mindestens essen damit dein Körper genug energie hat um alle Organe am laufen zu halten. dann wärst du auch schon im Defizit auch wenn du keinen Sport treibst weil darauf ja noch dein Leistungsumsatz (alles normale alltägliche wie Aufstehen, arme/Beine/Kopf bewegen, Anziehen, schreiben, lesen usw) drauf kommt was dann deinen Gesamtumsatz ist. Auf den Gesamtumsatz (das was du essen müsstest um dein Gewicht zu halten) kommen dann noch die Sportkalorien oben drauf. Sprich wenn du nen Gesamtumsatz von 2000kcal hast und 500kcal beim Sport verbrauchst könntest du 2500kcal essen um dein Gewicht zu halten an dem Tag. Isst du weniger als diese 2500kcal, aber mehr als 1400kcal würdest du rein rechnerisch abnehmen. 

Antwort
von matmatmat, 35

Dein Grundumsatz hängt davon ab welches Geschlecht du hast (Muskelmasse, etc.) und wie schwer Du bist. Deine Augen verbrauchen schon Energie, einfach nur wenn du die Wand anguckst und deine Muskeln müssen auch wenn sie nichts arbeiten versorgt werden. Dazu kommt wie aktiv du bist (treppen steigen den ganzen tag oder auf der couch liegen). Besondere Anstrengungen (Sport für 500 kcal) kommen da noch oben drauf.

Das mußt Du dann essen um dein Gewicht zu halten.

Antwort
von Royce, 30

Dein Körper hat einen gewissen Grundumsatz, heißt: Eine bestimmte Energiemenge, die er in Ruhe (!), also ohne körperliche Ertüchtigung, pro Tag verbaucht.
Den Grundumsatz kannst du auf x tausend Seiten berechnen, als Richtwert kannste mal ca 2000 Kalorien pro Tag ansetzen

Antwort
von Lightman95, 34

Richtig. Der grundumsatz plus 500 kcal plus dein alltag. 

Dh Aufstehen, zur schule gehen, heimweg usw usw verbraucht ja auch energie. Das kommt zum grundumsatz dazu

Kommentar von hallohallo0000 ,

Ich habe mein grundumsatz ausgerechnet er ist 1400 kcal heute habe ich z.b ca 650 kcal verbrannt wie viel müsste ich jetzt essen um trotzdem mehr Energie zu verbrennen als ich aufnehme?

Kommentar von Lightman95 ,

Das ist alles nicht ganz so einfach. Die zahlen sind alles etwa-zahlen. Dann, jedes glas wasser hat auch wieder energie verbraucht. Und, 500kcal kohlenhydrate ist was anderes als 500kcal fett oder Eiweiß. 

Wenn du dnach deiner rechnung 2050 kcal verbraucht hast, hast ja schon deine Antwort. 

Aber mach dir keinen zu großen kopf darum. Da das nur ungefähr ist und es drauf ankommt was und wann du isst, bleibt dir nur ein selbstversuch

Antwort
von herakles3000, 24

500 kalorien sind viel zu wenieg als tageskalorien eher sind zb 1500-2000 üblich je nach geschlecht und  gewicht und auch dem beruf  Aber das reicht trotzdem zum abnehmen wen man nur die tageskalorien zu sich nimmt  Wen du zb bei 2000 kalorein tagesbedarf 2500 kalorien verbrauchst nimst du auch aber.am sichersten ist es dir von deinem arzt deine tageskalorien nenen zu lassen .

Antwort
von user023948, 30

Du hast einen Grundumsatz von 1500-2000, den du auch verbrennst. Das heißt du musst zb. 1800 essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community