Frage von Remerix16, 96

Mehr selbstbewusstsein aufbauen4??

Ich traue mich voll oft nicht mit mädchen zu reden oder mit jemand fremden. Zum Beispiel rede ich ganz wenig wenn wir in einer Gruppe sind wo ich nur einen gut kenne da rede ich nie mit.

Antwort
von Cathiieek4, 31

Ich war früher auch sehr schüchtern und eher im Hintergrund, heute aber gar nicht mehr ! Du bist automatisch selbstbewusster wenn du dich wohlfühlen also du dich in deiner Kleidung wohlfühlen oder dir dein Körperbau gefällt etc.
Dann hast du automatisch auf die anderen eine positive Ausstrahlung und sie möchten eher was mit dir machen .
Als kleiner Tipp um Aufmerksamkeit und positiven Eindruck auf dich zu haben:
Aufmerksamkeit:
Sage In der Zeit in der du sprichst den Namen der Person zu der du sprichst
Positiven Eindruck:
Schaue deinem Gegenüber in die Augen und lächele, dann fühlt sich dein Gegenüber wichtig
Hoffe könnte helfen
Lg    

Antwort
von MissWiwi, 60

Trau dich ich bin genau so trau dich einfach. Es wird schon nix passieren . Du kannst mehr als du glaubst

Antwort
von 3runex, 45

Bist du auch in anderen Situationen beeinträchtigt, außer wenn es darum geht mit jemanden zu sprechen? Ist es dir vielleicht unangenehm in einem Raum mit vielen Leuten zu sein, z.B. Buss? Hast du vielleicht Angst nachts alleine durch eine schmale Gasse zu laufen?

Kommentar von Remerix16 ,

Nein das interessiert mich wenig nur wenn ich halt in so einer Gruppe bin wo ich halt mit einem guten kumpel bin und die anderen kenne ich nicht so gut aber mein Kumpel dafür

Kommentar von 3runex ,

Das ist komisch, weil ich dich eher auf einen allgemein schüchternen Menschen einschätzen würde.

Ich denke, wenn du anfängst mehr und lauter zu sprechen und den Leuten dabei in die Augen schaust, dass du nach und nach selbstbewusster wirst.

Kommentar von MissWiwi ,

kannst du auch sagen was wäre wenn man zu schüchtern ist?

Kommentar von 3runex ,

Ja, das kann ich machen. Ich bin momentan auf dem Handy, wenn ich Zeit finde und mich vor dem PC setze dann warde ich dir das ausführlich erklären. :)

Kommentar von MissWiwi ,

ok

Kommentar von 3runex ,

Hi MissWiwi,

jetzt habe ich endlich die Zeit gefunden um das ausführlicher zu erklären.
Nun schüchtern zu sein ist zunächst einmal nichts unnormales oder unnatürliches. Es kann auch von Vorteil sein, da man dadurch besser darauf achtet was man sagt und was man tut. Du glaubst gar nicht wie viele Leute hier auf GuteFrage Tipps gegen Schüchternheit suchen. Im realen Leben sieht man es den Leuten einfach nicht immer an, ob sie sich gerade in der Situation wohl fühlen oder nicht. Jemandem ist immer irgendetwas peinlich und jeder hat gewisse Situationen in dem er sich unwohl fühlt.
Somit bist du auch auf keinen Fall nur eine von ganz wenigen. Gerade viele Mädchen im Alter von 12-16 sind sehr oft schüchtern, weil sich ihr eigener Körper verändert und sie sich immer fragen, ob sie gut genug sind. Daher wäre der wichtigste Tipp wohl, seine eigene Schüchternheit zu verstehen und wahrzunehmen. Wenn man sich bei jeder Situation den Kopf darüber zerbricht, wie man sich nun verhalten soll und was man sagen soll, dann macht man sich nur noch mehr Stress. Du musst dir einfach denken: "Ja, ich bin schüchtern und das weiß ich auch. Ich bin eben wie ich bin." Diese Erkenntnis ist wirklich ein sehr guter Anfang. Damit wird es dir auch einfacher fallen deine Fehler zu akzeptieren. Du musst ich auch in deiner eigenen Haut wohl fühlen. Wenn du dich absichtlich verstellst um selbstbewusster oder stärker zu wirken, dann entfernst du dich mehr und mehr von deiner eigenen Persönlichkeit und wirst dich dann auch nicht wohler fühlen. Versuche einfach oft zu Lächeln, um dich selbst zu beruhigen und deinem Gehirn zu zeigen, dass alles ok ist.

Falls dir trotzdem mal etwas peinliches passieren sollte, dann bleibst du einfach ganz ruhig und versuchst nicht dich zu rechtfertigen, denn dies erhöht die Peinlichkeit nur noch mehr und auf andere wirst du ängstlich und schwach wirken, wenn du verzweifelt versuchst dich aus der Situation rauszureden. Und je mehr zu sagst, desto mehr Angriffsmöglichkeiten bietest du auch den anderen. Habe einfach einen festen Standpunkt und bleibe dabei.

Zum Schluss würde ich dir gerne mal erzählen, was mir sehr geholfen hat. Ich habe vor ein paar Jahren mit dem Kampfsport begonnen. Eins gegen Eins - mit Fäusten ins Gesicht. Damals eine absolute Horrorvorstellung, aber es hat mir im Nachhinein wirklich sehr geholfen. Nach einem Jahr war ich wie ausgetauscht. Ich hatte absolut keine Grund mehr vor anderen Angst zu haben und somit gab es auch nicht viele Situationen, die mir peinlich sein könnten.

 
Vielleicht wäre ein Sportverein oder ein neues Hobby wo man mit Leuten zu tun das Richtige für dich. Letztendlich muss man sich natürlich seiner Angst stellen. Aber wenn man seine größte Angst überwindet, dann gibt es nicht all zu viel im Leben was einem noch runterziehen könnte.
Ich kenne dich leider überhaupt nicht und weiß auch nicht womit genau du Probleme hast, aber ich hoffe trotzdem, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. :)

LG

Antwort
von Michaelroya, 55

Probier immer als erstes etwas zu sagen in der Gruppe damit du mit einem Thema anfängst und di andern dich dann sehrwahrscheinlich selberind gespräch rein bringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten