Frage von Lucarino, 20

Mehr probleme mim schlafen?

Ich habe letztens eine Frage gestellt zum Thema Schlafstörungen, da ich immer nur bis 3 schlafe und dann nicht mehr. Unabhängig davon wann ich schlafen gehe. Ich habe jetzt das ganze länger beobachtet und merke, das ich teilweise um 18 uhr schon müde werde. Dann halte ich mich wach bis 21/22 uhr das ich die nacht halbwegs schlafe. An diesem wochenende bin ich um 2 uhr nachts schlafen gegangen (nach 2 energy drinks) und dann habe ich aufeinmal bis um 11 Uhr geschlafen! Ich weiß echt nicht wo das Problem ist brauch da echt Hilfe Danke

Antwort
von Sturmpinguuu, 11

Wenn du immer bis um 3 Uhr schläfst, war das dann einmal deine Zeit zu der du jeden Tag aufgestanden bist durch einen bestimmten Beruf? Wenn ja könntest du dich durch bestimmte Ereignisse in diese Zeit zurückversetzt fühlen und dein Gehirn stellt deswegen den inneren "Wecker" danach. 

Oder ist um diese Uhrzeit mal etwas schlimmes passiert? Ist da jemand gestorben oder ging es einer Person die dir wichtig ist wie zum Beispiel deiner Mutter um diese Uhrzeit mal plötzlich schlecht? Oder hattest du um diese Uhrzeit mal einen schlimmen Vorfall, dass du durch Allergien o.Ä. plötzlich einen Art Anfall bekommen hast? Dann könnte das ein Schutzmechanismus sein. Und wenn du dann um 2 schlafen gehst ist sich dein Körper sicher, dass keine Gefahr besteht und kann beruhigt schlafen.

Es kann aber auch umgekehrt sein, dass du zu dieser Uhrzeit mal einen besonders schönen Vorfall hattest und dein Gehirn hofft dies nochmal erleben zu können und wacht deswegen dann auf.

Das klingt erstmal komisch, aber anders kann ich es mir auch nicht erklären.

Kommentar von Lucarino ,

zweiteres, mittlerweile schlaf ich wieder durch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community