Mehr Mittagschule wegen fehlenden Fachräumen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst stellt sich mir die Frage, ob das wirklich zwei zusätzliche Stunden sind oder ob da nur innerhalb des Stundenrahmens umverteilt wurde...? Das wäre ja dann effektiv kein zeitlicher Mehraufwand für die Schüler...

Sicherlich ist es hilfreich, sich da erstmal die rechtliche Situation anzuschauen, um die Gesamtlage und die eigene Position besser beurteilen zu können. Außerdem hat man so handfeste Argumente in der Tasche, wenn man das Gespräch mit der Schule sucht. Dabei würde ich aber zuerst kooperativ an die Sache rangehen, der Schule also das Problem schildern und die Mehrbelastung (die ja auch durch die Zerrissenheit von Theorie und Praxis kommen kann, auch wenn es gleich viele Stunden sind) sowie das vermutlich schlechtere Ergebnis der Lehre aufzeigen. Dabei kann man dann auch in Erfahrung bringen, ob bereits von Seiten der Schule etwas getan wird, um mehr Fachräume zu bekommen, möglicherweise kann dabei sogar die Unterstützung von Schülern und Eltern (bzw. deren Vertretungen) hilfreich sein! Falls noch nichts passiert ist, kann in einem Gespräch dazu der Anstoß gegeben werden, dabei kann man mit der Darstellung der rechtlichen Situation seiner Forderung Nachdruck verleihen.

Der Tipp also: Einfach den Kontakt mit der Schule suchen, da kann man sicher ne Menge interessante Infos bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?