Frage von Heynow98, 99

Mehr Follower auf Wattpad bekommen?

Guten Abend liebe Community, Seit einiger Zeit schreibe ich auf Wattpad eine Story. Da ich leider wenig Reads habe, würde ich mich auf Tipps sehr freuen. Ich heiße dort Young Agents

Antwort
von unwissend29, 51

Zu erst mal: Follower bedeuten nicht Reads. Viele Leute lesen eine Geschichte, aber man hört nie von ihnen. Weder durch kommentare, noch durch Votes, und auch nicht durchs folgen.  (ich nenne solche Leser gerne Stiller Leser)

Wieder andere folgen dir zwar, aber werden deine Geschichte nicht lesen. Sie folgen dir nur, weil sie wollen das du ihnen folgst. Warum auch immer.

Willst du also viele Follower musst du entweder anderen Leuten folgen und hoffen dass sie dir ebenfalls folgen oder eine extrem erfolgreiche Geschichte schreiben.

Willst du aber einfach mehr Reads (und ich denke das ist was du willst) gibt es mehrere Dinge die du tun kannst. ABER nur weil die diese Dinge befolgst heit das nicht, dass du unbedingt mehr Reads bekommen wirst. Vielleicht liegt es auch an deiner Geschichte, dass sie die Leser nicht am Lesen hält...

1. Tags: Füge möglichst viele Reads zu deiner Story hinzu. Habe keine Angst, das die Tags den Plot zu sehr veraten könnten. Deine Geschichte wird Lesern angezeigt, die Bücher mit gleichen Tags gelesen haben, sie führen also Leser zu deiner Geschichte, die sich auch dafür interessieren.

2. Interessantes Cover: Du musst unbedingt ein Cover für deine Geschichte haben. Leider kann ich dir nicht sagen, was auf deine Cover drauf müsste, weil ich deine Geschichte nicht gelesen habe, aber du solltest dafür sorgen, das der Titel und eventuell der Untertitel (wenn du einen hast) gut Lesbar ist. Es gibt aber auch viele Cover-Bücher auf Wattpad, auf denen du ein Cover anfragen kannst.

3. Kritik-Bücher: Lass dein Buch kritisieren. Zahlreiche Autoren auf Wattpad führen ein Kritik-Buch. Trag dich für eins ein und lass dein Buch kritisieren. Erstens kann die Kritik elfen dein Buch zu verbessern und zweitens werden die Leser des Kritik-Buches auf dein Buch aufmerksam.

4.Werbungs-Buch: Es gibt auch solche Bücher auf Wattpad. Das gleiche Prinzip wie die Kritik-Bücher nur ohne die Kritik.

5.Sei kein stiller Leser: Kommentiere Bücher die du selbst liest, dadurch können Leser des selben Buches auf dein Buch aufmerksam. Das selbe gilt für Votes. Außerdem machst du die Autoren damit sehr glücklich!

6.Wenn du viel auf Social Media Plattformen bist publiziere dein Buch auch dort. Zum Beispiel durchs posten von Zitaten.

Nun das waren meine Tipps. Ich hoffe ich war hilfreich!

Antwort
von MarkusPK, 37

Ich habe gerade mal das erste Kapitel überflogen und kann dir genau sagen, woran es liegt, dass du wenig Leser hast. Deine Geschichte ist einfach nicht gut.

So, das klang jetzt hart, aber ich habe es nicht geschrieben, um dich zu verletzen. Im Gegenteil: ich will dir ein paar Tips geben, wie du viel Dinge besser machen kannst.

Zuerst einmal finde ich deine Idee schonmal klasse. Den Klapprext hast du gut geschrieben. Es verspricht eine recht spannende Actionstory zu werden. Deshalb meine allererste Anregung: Kategorie ändern zu Action.

Die Leser, die du gerne erreichen möchtest, erwarten auch das, was du ihnen versprichst. Da kann es nicht damit losgehen, dass jemand auf einer romantischen Blumenwiese liegt. Schreib einen knackigen Prolog, der den Leser mitten ins Geschehen wirft und neugierig aufs Weiterlesen macht. Bei dem Einstieg auf det Wiese hatte ich nach zwanzig Zeilen schon keine Lust mehr. Gepackt hast du mich nicht. Aber das musst du, wenn du willst, dass die Leute dran bleiben.

Jetzt zu den formellen Dingen, die mich sehr gestört haben und die du unbedingt verbessern solltest: du springst immer zwischen den Zeitfornen. Entscheide dich: entweder Präteritum oder Präsens und bleibe dabei. Wenn du wild durch die Zeiten wechselnst merkt man sofort, dass du vom Schreiben nicht viel verstehst. Und dann lesen viele Leute nicht weiter.

Rechtschreibung und Grammatik beherrscht du ganz gut, da habe ich jetzt nicht so viel zu kritisieren. Aber auch darauf musst du immer achten, also kann es nicht schaden, es noch einmal zu sagen.

Wenn du dein Kapitel in mehrere Absätze gliederst, erreichst du bei deinen Lesern einen besseren Lesefluss. Das hat einfache psychologische Gründe: der Leser fühlt sich durch deinen Text nicht erschlagen und kann sich Stück für Stück vorarbeiten. Außerdem wirkt die Geschichte dadurch lebendiger, weil sie den Leser zwischendurch Durchatmen lässt. Bring also mehr Struktur in deinen Text!

Wenn du dich schon mal an diese wenigen kleinen Regeln hältst, wertest du deine Geschichte - die zweifellos Potential hat, sonst hätte ich meine Zeit nicht in diese Antwort investiert - enorm auf. Und dann musst du dich nur noch an das halten, was MyNameIsCharlie dir geantwortet hat, dann kommen die Leser von ganz allein. Und was noch wichtiger ist: sie lesen auch gerne weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten