Frage von gfAktion, 797

Mehr als nur Gurkenmaske – Was ist Dein Lieblings-Beauty-Tipp?

Früher galt es als besonders schick, sich Quark ins Gesicht zu pinseln und kalte Gurkenscheiben auf die Augen zu legen. Schick für den Teint bestimmt allemal, für den Partner eher abschreckend. Heute geht Do-it-Yourself-Kosmetik auch viel salonfähiger – aus Pflanzen, Kühlschrankinhalten und alltäglichen Hausmitteln werden heute Cremes, Tinkturen, Shampoos und Lotionen gezaubert. Getreu dem Motto: Gut geht nicht nur günstig, sondern auch natürlich. Hast Du schon mal Kosmetik selbstgemacht? Was sind Deine Erfahrungen? Worauf sollte man beim Anrühren achten?

Verrate uns hier Deinen persönlichen Beauty-Tipp!

(Diese Frage ist Teil der Beauty-Challenge. Weitere Infos zum Gewinnspiel findest Du hier: https://www.gutefrage.net/10-jahre/beauty-challenge.)

Antwort
von testwiegehtdas, 98

Ich habe zwar nur die "Standard"-Masken bisher hergestellt, aber ich benutzte sehr gerne die Seifen und anderen Artikel von "Soaparella". Die Besitzerin macht dort z.B. Seifen, Deo und viele weitere Produkte selber. Gerade für empfindliche Haut sind die Produkte super geeignet.

Die Seifen sind übrigens auch gut als "Duschzeug" zum Duschen oder Baden!

Bei (ich meide das war) Rossmann hab ich letztens Bestandteile gesehen, mit denen man sich Kosmetik selber machen kann. Dort gab es mehrere Grundprodukte und dann noch Zusätze, verschiedene Duftöle, Farben,... Damit kann man sich dann individuell Seifen und co. gestalten.

 

Antwort
von juliavoo, 225

Also ich "hatte" starke Rötungen in der T-Zone und bisschen bei den Wangen. Da ich eine helle Haut habe, hat mich das sehr gestört.

Deswegen hab ich mich dann bei meinem Hautarzt erkundigt, was ich gegen diese Rötungen machen kann, ohne diese teure Zeug, also mit Hausmitteln.

Folgende Lösung hat MIR geholfen:

Ich habe mir über Nacht mit einem Wattestäbchen Mandelöl auf die Rötungen getupft und eben über Nacht einziehen lassen. Ich hab es jeden zweiten Tag gemacht.

Nach 1 Monat konnte man schon sehen, dass die Rötungen leicht verschwinden. Jetzt sind sie fast weg, mit Make-Up sieht man kaum noch was!

Feuchtigkeit für die Haut ist auch wichtig, deshalb creme ich mein Gesicht immer nach dem Abschminken mit der Bebe Creme ein (da sie sehr wenig Alkohol u. Parfüm enthält, reizt sie die Haut nicht.)

Also wenn man zu Rötungen neigt, auf keinen Fall Pflegeprodukte mit viel Alkohol/Parfüm benutzen!!!

Und was ich von der Apotheke empfohlen bekommen hab für meine eher empfindliche Haut ist diese Maske, allerdings hab ich es erst einmal ausprobiert und dann hatte ich irgendwie darauf vergessen:

2 Esslöffel Haferflocken mit ein paar Tropfen heißem Wasser verquirlen.

1 Teelöffel flüssigen Honig und 1 Tropfen Melisse hinzugeben

Das Ganze auf das Gesicht geben und ca. 15 Minuten einwirken lassen

Dann alles gründlich mit lauwarmen Wasser abspülen und je nach Bedarf die Feuchtigkeitscreme auftragen.

Diese Maske sollte auch gegen Rötungen helfen.

LG

Antwort
von irgendeineF, 59

also ich hab noch nie irgendwelche masken selbst angerührt, benutze aber sonst auch nur ganz wenig kosmetikprodukte um meine haut zu pflegen.

Antwort
von suomynon, 60

Ich habe mir tatsächlich schon mal Quark ins Geschicht geschmiert und gekühlte Gurkenscheiben auf die Augen gelegt. Das war ziemlich lustig und lecker, war aber eher eine Spaßaktion.

Ich habe zum Glück keine sehr schlechte Gesichthaut, aber gegen Ringe unter den Augen helfen kalte Auflagen auf jeden Fall.

Meine Mutter hat mir mal vor ein paar Jahren, als ich einen mittleren Pickel-Ausbruch hatte, ein Peeling aus Öl und Zucker gebastelt. Ich glaube, gegen die schon vorhandenen Pickel hat es nicht übermäßig geholfen, dafür hat es die neuen Pickel ziemlich gehemmt - es wurde weniger und die Haut fühlte sich auch einfach gut an!

Antwort
von KarmaChamele0n, 160

Da ich sehr trockene und gleichzeitig auch sich schnell entzündende und zu Rötungen neigende Haut habe, mache ich sehr gerne ein sanftes Peeling aus Zucker und Honig. Dafür nehme ich aber nicht den grobkörnigen Zucker, sondern den feinen. Dieses Peeling macht zum Einen durch den Zucker die Haut weich, da dieser abgestorbene Hautschüppchen entfernt, zum anderen wirkt der Honig antibakteriell. Klar ist man vom Peelen dann eine Weile etwas rötlich, aber das legt sich schnell. Danach noch eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen und fertig :)

Man sollte jedoch darauf achten, dass man auf keinen Bestandteil bzw. auf keine Zutat allergisch ist, und man sollte natürlich lieber zu Pflegeprodukten greifen, die dem Hauttypen entsprechen. Wenn man z.B. trockene Haut hat, sollte man keine Maske etc. nehmen, die noch mehr austrocknet.

Fertige Masken kaufe ich z.B. gar nicht mehr, da oft Unverträglichkeiten aufgetreten sind.

Antwort
von xxarianaaxx, 88

Hast du schon mal Kosmetik selbst gemacht?

Ja. Also ich kenne eine Mayapristerin, die beschäftigt sich s mit der Natur und und und. Tricks sind z.B. anstatt sich Drogerieprodukte auf das Gesicht zu schmieren, sollte man sich Pflanzen holen. Wenn man ein Pickel bekommt - einfach ein Gänseblümchen holen, ein paar Minutenauf das Gesicht reiben dann sieht man am nächsten Tag auch schon, dass er zurück geht. Oder einfach Gänseblümchen, Rosenblätter, Löwenzahn und viele verschiedene Pflanzenarten besorgen, dann die ganzen Stacheln usw entfernen, dann c. 1 Woche lang oder länger/weniger je nach dem austrocknen lassen. Danach kann man sich extra so Badesalz holen, gibt's in jedem Baumarkt, in jeder Apotheke und sonst wo, dann eine kleine Tüte mit Badesalz und verschiedenen Blättern füllen. Und schon hat man etwas für sein Badewasser. Kostenlos und selbst gemacht, Außerdem riecht es echt toll und nicht künstlich oder so.

Was sind deine Erfahrungen?

Meine Erfahrungen sind positiv! Hab am Anfang erstmal nicht so daran geglaubt aber man muss es einfach ausprobieren. Mag sein, dass es absurd klingt und so aber es ist definitiv gesund und hilfreich, Man muss auch sagen es macht Spaß sich mit Pflanzen zu beschäftigen. Man lernt viel dazu und weiß wie man die Natur als Hilfe nutzen kann.

Worauf sollte man beim Anrühren achten?

Das macht man je nach Gefühl. Beim Austrocknen der Blätter beispielsweise einfach drauf achten, dass sie wirklich ausgetrocknet sind und nicht feucht.

Ansonsten kann ich ein Aknegel empfehlen. Das habe ich damals für mein Rücken bekommen. Das lässt die Pickel austrocknen und verschwinden. Das Hilft wirklich. Dennoch sollte man zur Abwechslung/Schonung der Haut ein Tag/Abend mal alle Pflegeprodukte weg lassen. Und das immer wieder mal zwischendurch.

Antwort
von Saisha, 116

Meine Beautymittelchen:

  • Reinigungsschaum + Gesichtswasser (täglicher Einsatz mit folgender Tagespflege)
  • Teebaumöl oder der sanftere Spitzwegerich (eher für Füße, aber auch zur Vorbehandlung von leicht entzündeten Pickeln; Spitzwegerich auch als Schnellbehandlung bei Insektenstichen oder schneller Nackenwickel bei Hitzschlaggefahr),
  • Honig, Sahne/Olivenöl, Quark (Honig nicht auf offene Stellen auftragen; Sahne zieht bei mir besser ein als Olivenöl, das eine schmierige Schicht hinterlässt; Quark als Kühlungsmittel bei Sonnenbrand)
  • Schokofondant (bester Tortenüberzug ever ;) geschm. Kuvertüre+warmen Zuckersirup verkneten - Handpflege pur und die Fingermuskeln werden auch gestärkt, ne Freundin schwört auch drauf als Gesichtsmaske, konnte dies bei mir selbst nicht bestätigen)
  • und eine Melissen-Kamille-Arnikaöl/creme (gegen Herpes, Pickel, trockene Haut, entzündete und gerötete, nicht offene Stellen sowie bei Sonnenstrapazierung)

2 Weitere Tipps:

  • Zum Schminken nach der Reinigung eine sanfte Vitamincreme (zB Apotheke oder von CD) etwa 10 Minuten einwirken lassen (wichtig: erfrischte Haut nach einwirken, aber kein Fettfilm!), dann erst schminken
  • Bei 2 wöchentlichen intensiver Reinigung (zB vorreinigen, Peeling, Pflegemaske) eine halbe Stunde Hautentspannung folgen lassen - keine Schminke, keine große Hitze, keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Für eine intensive Reinigungs/Peelingtour: Haut befeuchten, zwei Gästehandtücher und einen Eimer/tiefe Schüssel heißes Wasser bereitstellen - Reinigungsmasken auftragen dann Gesicht mit feuchten, heißen Handtüchern bedecken und mit reichlich wamren Wasser nach etwas Einwirkzeit abnehmen
Antwort
von elasmile, 35

Allrounder:

Für Gesicht, Hände und Füsse

DIY  3-5 Tage im Kühlschrank haltbar:

1.Ein Glas Naturejoghurt oder normaler Quark in eine Schüssel geben.

2.Eine halbe Grapefruit ausquetschen und Saft zu dem Joghurt hinzufügen.

3.Von einer gewöhnlichen Salatgurke 20 cm abschneiden und das hellgrüne (Frucht)fleisch auslöffeln und in die Schüssel geben.

4.3 EL Öl hinzufügen (Kokosöl, Sonnenblumenöl oder geschmolzene Butter).

5.Rühren (Bei Bedarf mit dem Pürierstab etwas nachhelfen)

6.1-2 mal im Tag auftragen (Gesicht täglich), 5-10 min einwirken lassen.

7.Mit lauwarmen Wasser abspülen. Herrlich erfrischend!

Antwort
von musiclover2011, 188

ich mach mir immer gerne selber ein peeling einfach ein wenig zucker, honig und haferflocken nehmen und dann so 2-3 mal in der woche auftragen.
porenstreifen kann man sich mit eiweiß und taschentüchern selber machen einfach eine schicht eiweiß, dann eine schicht taschentuch und dann nochmal eiweiß. alles trocknen lassen und dan abziehen


Kommentar von Svmy1209 ,

Hört sich gut an 

Kommentar von musiclover2011 ,

danke :)

Antwort
von Ilovegossipgirl, 157

Ich hatte lange Probleme mit unreiner Haut und leichter Akne. Seit einigen Monaten benutze ich jetzt eine Heilerdemaske und eine selbst gemachte Avokado-Honig Maske.

Für die Heilerdemaske kann man sich Heilerde in Pulverform in der Apotheke kaufen. Diese vermischt man mit etwas Wasser und trägt sie auf das Gesicht auf. Nach 20 Minuten ist sie getrocknet und man kann sie mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Haut fühlt sich dann viel weicher an und ist "ausgeglichener", alle trockenen und öligen Stellen sind verschwunden.

Die Avokado-Honig Maske ist eher nährend und nicht reinigend, wie die Heilerdemaske. Man vermischt eine halbe Avokado, Honig und etwas Olivenöl zu einer cremigen Paste und trägt sie auf das Gesicht auf. Nach 15 Minuten kann man sie abnehmen.

Ich habe in den letzten Monaten 2 Mal in der Woche nach dem Gesicht waschen ein Peeling benutzt und dann eine der Masken aufgetragen. Mittlerweile habe ich kaum noch Pickel und die Aknenarben verschwinden auch. Kann das also nur empfehlen :)

Achtet außerdem darauf euch nicht dauernd ins Gesicht zu fassen, reinigt zwei Mal täglich das Gesicht und cremt es mit einer nicht komedogenen (nicht porenverstopfenden) Creme ein, schminkt euch immer ab und wechselt das Kopfkissen öfters. Solche Kleinigkeiten machen am Ende einen großen Unterschied :)

Kommentar von Svmy1209 ,

Hört sich echt gut an! Muss ich auch mal probieren

Antwort
von thedit, 96

Aloe Vera-Maske (komplett selbstgemacht)

Aloenexrakte sind ja bekanntlich sehr hilfreich für viele Bereiche des Körpers. In kosmetischer Anwendung sorgt das Aloe-Vera-Gel aus der Barbados-Aloe für eine ausgeglichene Feuchtigkeit und Kühlung der Haut (hilft auch bei Sonnenbrand).

Um an dieses Gel heranzukommen, müsst ihr am besten die dicksten Blätter der Aloe so nahe am Strunk abschneiden wie es geht, das Blatt abtropfen lassen und in zwei Hälften schneiden. Nun müsst ihr den gelartigen Inhalt der Blätter mit einem Löffel ausschaben. 

Dazu gebt ihr dann noch einen Teelöffel Honig und einen Esslöffel Speisequark.

Diese Mischung auf das Gesicht auftragen und 10 Minuten einwirken lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren ;)

Antwort
von Micla7, 61

Ich habe mit folgenden natuerlichen Mitteln, von denen die meisten wahrscheinlich jeder bereits zuhause hat, mein Hautbild deutlich verbessern koennen: Honig, Apfelessig, Joghurt, Kokosnussoel, Teebaumoel und Heilerde.

Honig und Teebaumoel sind antibakteriell und trocknen Pickel schnell aus. Einfach mit einem Wattestaebchen auf einzelne Boesewichte 1-3x am Tag tupfen. Bei empfindlicher Haut das Teebaumoel verduennen, da es ansonsten die Haut reizen kann.

Joghurt hilft bei trockener, unreiner Haut, haelt die Haut jung und schuetzt gegen UV Strahlen aufgrund der Milchsaeure, die abgestorbene Hautzellen aufloest und wirkt so wie ein natuerliches Peeling. Ich trage 1-2x in der Woche auf mein frisch gewaschenes Gesicht eine Schicht auf und lasse die einfach 10 Minuten einwirken.

Ein selbstgemachtes Apfelessiggesichtswasser (3 Teile Wasser, 1 Teil Apfelessig) hilft, abgestorbene Hautzellen aufzuloesen, den pH der Haut auszugleichen und Akne zu verbessern. Ich trage es einmal am Tag auf.

Kokosnussoel gegen Pickel, das klingt vielleicht komisch, ist das nicht zu fettig? Allerdings hilft Kokosnussoel nicht nur bei sehr trockener Haut, sondern wirkt auch antibakteriell und entzuendungshemmend, womit es sich sehr gut gegen Pickel eignet. Es laesst sich auch wunderbar zum Eincremen des ganzen Koerpers oder beim Rasieren auftragen! Ich empfehle hier allerdings, kaltgepresstes, transparentes Oel zu kaufen, da die Qualitaet einen Unterschied macht. Es kann auch sein, dass sich das Hautbild am Anfang optisch verschlimmert, da das Oel die Pickel unter der Hautoberflaeche zu Vorschein bringt. Ich creme mir mein Gesicht einmal am Tag mit Kokosnussoel ein, und es hat nicht nur mit Pickeln geholfen, sondern haelt meine Haut auch gut durchfeuchtet.

Schlussendlich empfehle ich 1-2x in der Woche eine Heilerdemaske aufzutragen. Heilerde ist reich in Mineralien und reinigt die Haut. Hier ist es allerdings wichtig, die Heilerde abzuwaschen, bevor sie eintrocknet und hart wird, da das der Haut Feuchtigkeit entzieht!

Man muss definitiv keine Bank ausrauben, um ein schoeneres Hautbild zu empfehlen, und ich kann alle diese Produkte nur weiterempfehlen :)

Antwort
von HiHenni, 22

Ich habe shon mal Lipbalms, Liprubs, Aktivkohlemaske und normale Masken gemacht. Aber am besten finde ich die Aktivkohlemaske. Etwas Bastelkleber, den man im Kindergarten nimmt und Aktivkohletabletten, verrühren und auftragen, und man hat eine schöne weiche Haut. Beim Anrühren kann man eigentlich nichts falsch machen. Jedoch ist mein erster Versuch, einen Lipbalm zu machen, leicht in die Hose gegangen. Also beim Anrühren immer die genauen Mengen beachten.

Antwort
von LaraLange73, 39

Also ich persönlich schwöre auf Avocado!
Wenn sie durch die Oxidation braun, extrem weich und nicht mehr ganz so lecker ist, kannst du sie dir auf die Haut, als Maske, auftragen und/oder, als Kur, in die Haare geben.
Das wirkt Wunder und macht sowohl Haut und Haar glatt und geschmeidig! :)

Antwort
von AllAboutBeauty, 5

Bei AllAboutBeauty gibts viele DIY Masken und Rezepte  :)

Sogar deine erwähnte Gurkenmaske ;)

Jede Woche gibts neue Rezepte einfach und schnell erklärt. Schaut doch mal vorbei und verpasst kein Video: http://goo.gl/sNehTW Klicken und abonnieren :)

Antwort
von Merlin19, 77

Für einen frischen Teint kann man zum Beispiel 100 g Papaya, 1 Teelöffel, Honig, 1 Eigelb, 1 Teelöffel, Olivenöl und 1/2 Avocado nehmen.

Papaya und Avocado fein pürieren und mit den anderen Zutaten vermengen. Anschließend aufs Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kosmetiktuch abnehmen und Reste mit warmen Wasser entfernen.

Antwort
von Lu25Lu52, 35

Ob nun trockene, empfindliche, pickelige oder fettige Haut die DIY Peel-off-mask "The yellow from the egg" ist für alle etwas, die kleine Unreinheiten als auch Hautschüppchen entfernen wollen.
Und dazu kostet sie circa 10 Cent. Zudem ist sie eine super Resteverwertung, wenn man ein Eigelb übrig bleibt.
Nun aber mal zur Anwendung:

1 Eigelb in einer Schale etwas cremig rühren.
Dann eine dünne Schicht auf die Gesichtshaut geben.
Die Lagen eines Zewa trennen.
Nun das Zewa passend auf das Eigelb kleben.
Zum Schluss nochmal über alles Eigelb pinseln.
Nach 10-20 min kann man die Maske dann abnehmen.
Mit Wasser nachspülen.

Mach wirklich babyweiche und reine Haut :)

Antwort
von NightCandle22, 71

Ja, Quark ist gut für das Gesicht, aber er wirkt noch besser in der Kombination mit Honig. Was gut gegen Augenringe hilft, ist ein warmer Kamillenteebeutel darauf, denn Kamille und die Wärme beruhigen und lassen die Augenringe abschwellen.

Antwort
von rapurzel1, 114

Mein absoluter Lieblingstipp ist eine selbst gemachte Creme aus reinem Moringa Blatt Pulver und Moringa Öl oder man kann auch nur das Moringa Öl zu Hautpflege verwenden. Hierfür findet man im Internet Anleitungen zum erstellen. Moringa ist sehr vitaminreich und ist auch bei Hautkrankheiten oder Akne der absolute Geheimtipp! Mischt man noch etwas Aloe dazu hat man eine tolle Gesichtsmaske.

Antwort
von Sweety2103, 96

Als ich einmal sehr schwere Akne hatte, haben mir diese kleinen Hilfsmittel geholfen:

*Danach alles mit lauwarmen Wasser abspülen. (Außer das Gesichtswasser, dass nur abtupfen)*

Ich hoffe ich kann euch mit diesen Tipps helfen:

  • Maske aus Avocado: Man nimmt eine reife Avocado, schält und zerdrückt diese. Dann nehme man einen Teelöffel Honig und rührt ihn dazu, der die Haut nicht nur beruhigt, sondern auch klärt. Um es noch cremiger zu machen, einfach noch einen Teelöffel Milch oder Joghurt hinzufügen. Fertig! Die Avocado reinigt und verfeinert die Haut.
  • Maske aus Banane: Hier für werden eine Banane und ein Teelöffel Honig benötigt. Als erstes püriert oder zerquetscht man die Banane. Danach wird der Teelöffel Honig mit dazu gemischt (diesmal ohne Joghurt, Milch, weil die Maske sonst zu flüssig wird). Der Honig beruhigt die Haut und verfeinert die Poren.
  • Gurkengesichtswasser: Für das Gesichtswasser braucht man ein viertel Gurke und einen Teelöffel Zitronensaft. Wenn die Kerne der Gurke sehr groß sind, diese dann bitten entfernen. Dann die Sachen pürieren.(Mixer oder Pürierstab wird hier benötigt). Die Zitronensäure hilft deiner Haut, ihren Säureschutzmantel zu regenerieren.
Antwort
von gugug, 76

Natürlich habe ich das ganze schon einmal ausprobiert, bin aber kein Fan davon. Dafür gibt es zwei Gründe.

Erstens finde ich es irgendwie lächerlich, mir Essen ins Gesicht zu schmieren, während andere Menschen gar nichts haben. Irgendwie ist das in meinen Augen respektlos.

Auf der anderen Seite habe ich schon ein paar Sachen ausprobiert, weil ich auf so ziemlich alle Cremen, die ich mir leisten könnte allergisch bin und ich schon sehr verzweifelt war. Doch ich reagierte auf so ziemlich alles negativ Die Haut trocknete aus oder ich bekam rote Flecken und Ausschlag. Heilerde vertrug ich gar nicht, Joghurt auch nicht und nach dem Honig, der in einer Maske dabei war, fühlte ich mich total verklebt.

Da greif ich lieber zur Babycreme. Kindecremen sind das einzige, was bei mir helfen.

Kommentar von Saisha ,

Bei Produkten, die sehr Stärke- oder zuckerhaltig sind, benötigt man sehr viel heißes Wasser zum Abnehmen - erst dadurch wird das klebrige Gefühl verringert. EIn Handtuch in heißes Wasser tauchen und dann erst das Zeug komplett runter, hilft sogar bei reinem Honig auf der Haut, geht schnell, sanft und die Haut bleibt durch den honig weiterhin weich (langsames, rubbelndes Abnehmen vertsärkt Austrocknungseffekte und Reizungen)

Babycremes und Babyöl sind natürlich schwer schlagbar an Verträglichkeit und Einziehzeit (Babyöl am besten auf noch feuchte haut nach dem Duschen) und helfen dadurch gut sogar bei Neurodermitis - sie reizen nicht, verleiten auch nicht zum "Aufrubbeln der Haut" (passiert sehr gerne bei unvorsichtiger Reinigung). Allerdings bei reiferer Haut nur noch selten zu empfehlen (Cremes werden sowohl als zu reichhaltig an bestimmten Inhaltsstoffen als auch zu wenig an anderen Benötigten empfunden)

Antwort
von fantasyhero, 68

Ich persönlich bin ja kein Beauty-Freak, darum habe ich auch keine Erfahrungen mit selbst gemachter Kosmetik.

Aber meine Oma hat früher liebend gern an sowas gewerkelt, sie hat immer allerlei Kräutertinkturen oder Cremes aus in der Natur findbaren Pflanzen und Kräutern hergestellt, für die Behandlung diverser Leiden, von Heuschnupfen über Erkältung bis hin zu Blasenentzündung oder Muskelfaserriss. Ich persönlich halte nicht allzu viel von sowas aber jedem das Seine.

Heute stellt sie nach wie vor Ringelblumencreme und Schwedenkräuter her. Manche Dinge ändern sich eben nie;)

Antwort
von easypeasylsq, 42

MEINE BEAUTYGEHEIMNISSE: 

1. In der Früh vor der Schminken das Gesicht mit Gewöhnlicher Seife waschen und dann mit lauwarmen Wasser abspülen. Dannach den Waserhahn ganz kalt stellen und das Gesicht mit kaltem Wasser abspülen. Die Poren schließen sich und sind nicht mehr so sichtbar + das Make up z.b. Foundation hält dannach VIEEEL länger!!! Und die Haut glänzt nicht schnell!!

2. Super Geheimwaffe gegen Mitesser/große Poren : erst mal Dampfbad für das Gesicht undzwar eine Schüssel nehmen und gekochtes Wasser eingießen plus Kamillen Tee Beutel. Dann das Gesicht drüber halten und ein Handtuch über den Kopf. 15 min Einwirken lassen. Dannach sind die Poren offen und man kann sich die Maske aufs Gesicht legen: 1 Ei nehmen und das Eiweiß nehmen. Dann 1 Esslöffel Honig hinzu und verschmischen. Das dann auf dem Gesicht für 15 min Einwirken lassen. Das Eiweiß macht die Haut glatt und zieht sie zusammen. Dadurch werden die Poren kleiner und es bilden sich nicht mehr so viele Mitesser und das Honig ist desinfizierend und auch gut gegen Akne Narben. Dannach das Gesicht abwaschen mit Kaltem Wasser, das die Poren zu gehen und kein Schmutz rein kommt. Wenn man das öfters in der Woche wiederholt, sind die Mitesser und großen Poren bald weg.

3. ALLESKÖNNER: Kokosöl!!!! Einfach Festes Kokosöl im Glas kaufen ( gibts bei DM oder Müller ). Dieses Baby ist gegen Falten, Pickel ( auch starke Akne ), Akne Narben, Mitesser, Trockene Haut, Schuppige Haut, Spliss in den Haaren, Schuppe, glanzloses Haar uvm. Es ist einfach ein Heiliger Graal. 

4. Ersatz für Rasierschaum: wenn der Rasierschaum alle ist und man seine Beine noch rasieren muss, einfach eine Haar Kur oder Haar Spülung nehmen und mit bisschen Wasser vermischen. Das macht die Bein Haare nicht nur weicher, sondern auch die Beine Glatter und es lässt die Beine "glänzen" :).

5. Trockene Haut: in den Baumarkt gehen und eine Aloe Vers pflanze kaufen. Dannach ein Stück abschneiden und in der Mitte aufschneiden. Dann das Gel der Aloe Vera auf dem Gesicht verteilen und einwirken lassen (man kann es auch über Nacht einwirken lassen). Dannach abwaschen. Die Haut wird weicher und mit viel Feuchtigkeit versorgt -> Haut strahlt und sieht Frisch aus.

6. Haawuchsmittel: Manche wünschen sich fülligere Wimpern oder Dicker Augebrauen. Jojoba Öl ist die Lösung. Gibt es in der Apotheke oder auch im Laden in Kapseln. Jeden Abend in die Augebrauen einmassieren und oder auf den Wimpernkranz auftragen. Nach 4 Wochen sieht man schon erste Ergebnisse!!!!

7. Natürlichstes Heilmittel: VIEL WASSER trinken. Wirkung: rosige gesunde Bäckchen, Rote Lippen, keine Augenringe, keine Pickel, kein Cellulitis, schönes langes gesundes Haar, keine Trockene Haut, Entgiften usw. . Aber wichtig ist auch sehr oft aufs Klo zu gehen, damit die Giftstoffe aus dem Körper gelangen!

8.Voller Wirkende Lippen ganz ohne Plastic Surgery! : Lippen vor dem Schlafen regelmäßig peelen und mit Pfefferminzöl einreiben. Das lässt sie optisch voller Wirken zu dem werden sie schön also natürlich Rötlich. 

Viel Spaß beim ausprobieren!!!

Antwort
von Salua1993, 10

Weil meine Haut an einigen Stellen dunkler sind als an anderen z.B: am Hals benutze ich zur Zeit eine Maske aus  Joghurt, Zitronensaft und Honig um meine Haut Natürlich zu bleichen

Antwort
von ellaellchen, 10

Ich bleibe ganz traditionell dabei, mir Früchte und Gemüse mit hohem Feuchtigkeitsgehalt ins Gesicht zu legen und mich zu entspannen. Außerdem versuche ich, viel Wasser zu trinken. Nicht direkt ein Beauty-Tipp der Art, nach der gefragt wurde, aber dennoch genau das, was viele Frauen bräuchten, aber nicht tun, um die Haut frisch, strahlend und jung aussehen zu lassen! :)

Antwort
von mononoke95, 89

Hallo Leute :)

Also ich mache mir immer selber ein Gesichtspeeling 
(Auch für die Beine geeignet, bei trockener, schuppiger Haut)
und eine Haarkur!

Man braucht dazu: Honig, Zucker und Zitronensaft. (Für uns Veggies einfach Olivenöl statt Honig verwenden)

In den Honig einfach soviel Zucker einrieseln lassen bis eine zähe, dickflüssige Masse ensteht und ein paarspritzer Zitronensaft noch eingeben. -Fertig!

Ich Peel mir damit immer mein Gesicht ab und im Sommer sogar den ganzen Körper! Ich habe immer so trockene Beine und wenn ich sie damit einreibe, sind sie danach schön weich und sehen toll gepflegt aus. (Reif für den Baggersee/Schwimmbad/Strand!)

Für die Haare:

Dafür braucht man: Eine reife, möglichst weiche Avocado und Olivenöl.

Als erstes entferne ich den Kern der Avocado mit einem Löffel, kratze das Fruchtfleisch heraus und zerdrücke es dann mit einer Gabel. Den Avocadobrei mische ich dann einfach mit beliebig
viel Olivenöl so das eine leicht cremige Konsistenz entsteht. Das gebe
ich dann in meine vorher leicht nassgemachten Haare, massier den Brei
schön ein und lass es dann über Nacht drin. Am nächsten morgen wasch ich
es dann schön mit Shampoo raus und meine Haare danken es mir ^^ Sie
fühlen sich dann immer so schön weich an. Ist gut für den Sommer da die
Haarkur die Haare mit Feuchtigkeit versorgt.

Viele Liebe Grüße, Mononoke95

Antwort
von sommerfrage, 53

Ich benutze keine Masken, weder gekauft, noch selbst gemacht. Wenn ich doch mal eine trockene Stelle im Gesicht haben sollte, nehme mein "Allheilmittel" normale Penatencreme. 

Wenn ich Gurkensalat mache (eigene Gurken - Bio) bleibt die Schale übrig und die feuchte Seite kommt in´s Gesicht. 

Das war es dann bei mir! ::-)

Antwort
von AleksejZ, 10

Nach vielen Jahren des Rumprobierens, kann ich sagen, dass der hilfreichste Beauty-Trick, der auch funktioniert, die richtigen Gene sind.

Antwort
von PiaLovesBeauty, 21

Mein Lieblings-Beauty Tipp ist besonders effektiv gegen Pickel! Dafür braucht man auch nur ein Produkt, nämlich Teebaumöl. Denn dieses wirkt  antimikrobiell, antiseptisch, bakterizid und fungizid, also dementsprechend wirkt es wunderbar gegen Pickel und auch Akne, Schuppen oder Schuppenflechte. Teebaumöl ist DEFINITIV mein Retter in der Not. Einfach mit einem Wattestäbchen (am Besten verdünnt mit Wasser) auf den/die Pickel auftragen und warten. Bei mir dauert es meist nur 10 Minuten, dann ist der Pickel spurlos verschwunden. Das einzige Manko ist der Geruch, den manche Menschen nicht ertragen können. Ich persönlich finde ihn nicht wirklich störend, außerdem verfliegt er auch relativ schnell wieder.

Das war mein Lieblings-Beauty Tipp, ich hoffe ich konnte jemandem weiterhelfen. Schreibt mir gerne, ob ich nochmal einen Beauty-Tipp von mir auspacken soll. 

LG, Pia

Antwort
von GermanMuslima95, 18

Also ich benutze für so ziemlich alles Olivenöl, Honig und Eier.

Für das Gesicht: Um es zu reinigen, einfach mit warmen Wasser abspülen, etwas Honig in den Händen verreiben und dann das Gesicht damit waschen, wie mit einer Waschcreme. Dann ein Eiweiß auf das Gesicht auftragen, Taschentücher auflegen und mit noch etwas Eiweiß betupfen (ein spritzer Zitronensaft dazu hellt die Haut ein wenig auf und bleicht Narben und Schönheitsflecken), 20 min. trocknen lassen und dann einfach abziehen. Zum Schluss noch etwas Olivenöl auftragen und den Überschuss mit einen Kosmetiktuch entfernen.

Für die Haare: Etwas warmes Olivenöl mit einem Eigelb verquirlen, ein bisschen Honig dazu (bei Dunklen Haaren etwas Zimt) und bei sehr trockenen Haar etwas Jogurt/Milch zugeben. Alles Gut verquirlen und in die Haare einmassieren. Den Kopf mit mehreren Handtüchern warm einpacken und die Maske nach ca. 30 min abspülen. (Wichtig, kein Heißes Wasser, sondern nur lauwarm, sonst gerinnt das Ei).

Für trockene Haut am ganzen Körper etwas pures, erwärmtes Olivenöl auftragen.

Alles habe ich selbst mehrfach verwendet und es wirkt einfach super.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community