Frage von Maxibrau, 12

Megascale engineering um KIC 8462852?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Raetsel-um-KIC-8462852-Mysterioeser-...

In dem Fall würde man wohl von Stellar scale engineering bzw. Astroengineering sprechen.

Haltet ihr es für möglich, dass da ein Dyson-Schwarm um den betreffenden Stern errichtet worden ist?

Antwort
von muckel3302,

Das ist sehr unwahrscheinlich. Dieser Typ von Stern wird max. 3-4 Milliarden Jahre alt, dass sollte eigentlich nicht ausreichen um eine superhochentwickelte Zuvilisation hervorzubringen. Da der Stern sehr schnell rotiert (weniger als ein Tag) ist er vermutlich noch sehr jung und hat wohl auch (noch) keine Planeten, die ihn ausbremsen könnten. Zudem müßte der Stern bei derart schneller Rotation extrem aktiv sein und enorme Mengen harter Röntgenstrahlung aussenden. Das macht einen Dysonsphäre noch unwahrscheinlicher. Ich denke eher, dass es sich bei der Verdunkelung um ein physikalisches Phänomen handelt, möglicherweise um eines, dass man noch nicht kennt. Daher macht es schon Sinn den Stern weiter zu erforschen.


Antwort
von surfenohneende, 6

Wer weiß ... ohne Warp-Antrieb o.Ä. mit dem wir schnell hin gelangen werden wir es nicht wissen 

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3203772/Warp-speed-reality-100-ye...

Schon das Licht liefert 1500 Jahre veraltete Informationen ... unsere Erde sieht heute für die aus wie sie hier ~516 ( Untergang Roms & beginn des Mittelalters) war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community