Frage von namenlose14, 39

Mega aufgeregt wegen Weisheitszähnen.. Was tun, um etwas zu 'entspannen'?

Hallo! In etwa eine Stunde muss ich los zum Zahnarzt, wo mir alle 4 Weißheitszähne unter vollnakose gezogen werden. Die ganze Zeit über und selbst gestern, war mir das komplett egal, ich war 0 aufgeregt und so. Aber jetzt ist das genaue Gegenteil der Fall! Ich bin so verdammt aufgeregt, dass mir mega schlecht ist. Hat jemand eine Idee, wie ich das ein wenig lindern kann? Eine Stunde kann sich noch ziehen und beim Zahnarzt muss ich auch noch etwas warten..

Lg

Antwort
von Tamtamy, 12

Ja, das ist natürlich nicht so dolle - obwohl der Vorgang selber mit Narkose echt gut durchzustehen ist !!

Tipp gegen Stress und Aufregung:

Eine energetische Übung. Du klopfst mit der rechten Handkante relativ schnell (etwa 180 bpm) auf die Oberkante deiner linken Hand. Der Auftreffpunkt liegt zwischen Daumen und Zeigefinger, mehr in Richtung Zeigefinger (also ca. 1,5 bis 2 cm oberhalb der Kuhle von Daumen und Zeigefinger). Relativ fest klopfen, aber natürlich nicht super-fest. Das Ganze ca. 30 bis 60 sec. (es kommt nicht auf die genaue Zeit drauf an). Und diesen Vorgang immer wieder mal wiederholen und schön ausatmen dabei.

Einfach, aber effektiv!

Gute Wünsche!

Antwort
von konfettibier, 13

Atme tief ein und aus und beruhig Dich.
Lenke Dich ab, indem Du Dein Lieblingsbuch ließt oder Deine Lieblingsmusik hörst. Das hilft, glaub mir. Befasse Dich mit etwas anderem - Deiner Arbeit und denk darüber nach.
Alles wird gut, glaub mir. Mir hat man sechs Zähne unter Vollnarkose operativ entfernt und die Minuten vor der Narkosespritze wirst Du eh auf einmal ganz ruhig werden und wenn die Arzthelfer*innen ihre Arbeit gut machen, werden sie Dich auch noch beruhigen.
Gute Besserung, schnelle Heilung und auf eine gute OP! :-)

Antwort
von voxymo, 21

Da musst du wohl durch! Das ist halt ne ziemlich große Sache. Denk an was Schönes. Ich kann aber sagen, dass du von der Prozedur selbst nichts mitbekommen wirst. Das ist 'ne ziemliche coole Sache. Oder wie es bei Janosch heißt: kleiner Pieks, blauer Traum, Tiger gesund.

Für die nächste Woche ein Tipp: nicht an Schmerzmitteln sparen, sondern schön die Höchstdosis für drei Tage und dann langsam runterfahren. Keine Milchprodukte! Rauchen sowieso nicht oder sonstiges, was die Wundheilung stört. Viel Glück.

Antwort
von PoisonArrow, 18

Ja, das ist ätzend....

Sei Dir sicher, dass heute nun mal nicht der schönste Tag in Deinem Leben wird. Aber dafür hast Du es bald hinter Dir und brauchst Dir nicht mehr den Kopf zerbrechen über "wie das wohl sein wird".

Gut, dass Du Dich für die "Licht aus" - Variante entschieden hast, da ist alles halb so wild. Eine Betäubung kriegst Du ja trotzdem, damit du nicht aufwachst und vor Schmerzen gaga wirst.

Wäre ebenfalls nervös, das ist völlig normal und ok.

Nur Mut, bald hast Du es überstanden!

Du packst das.

Viel Glück!

Antwort
von Tamtamy, 7

(Ein paar Stunden später ..)

Hast du's gut überstanden? (:-)

Kommentar von namenlose14 ,

Ja habe ich. Nichts ist geschwollen und Schmerzen habe ich auch kaum welche.. Danke der Nachfrage :)

Kommentar von Tamtamy ,

Super ! (:-)  (äh... Schwellung kann natürlich noch kommen - geht aber auch vorbei - Schön kühl halten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten