Frage von freshmann, 220

Mega Angst vorm Tod ist wirklich alles vorbei danach?

Hallo mir gehts grade ziemlich mies und hab bissl drüber nachgedacht und ich kam dan darauf wen man ja stirbt irgendwann woher weiss ich dan das ich lebe wen ich dan eh nix mehr weiss ich bin deswegen bissl verwirrt un wollte euch mal fragen ob ich überhaupt wirklich existiere und ob wirklich alles vorbei ist danach als nach dem Tod weil irgendwie ann ich es mir nicht vorstellen das NIX mehr ist ich hab halt mega Angst ich bin auch fast vorm heulen wen ich mir das vorstellen ich bin zwischen 15-18 in schreib mein alterso weil ich mein richtiges alter nicht Öffentlich geben will

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zenrion, 143

Willkommen im Surrealismus.

Niemand wird dir jemals sagen können was nach deinem Tod passiert.
Niemand wird dir jemals sagen können ob du wirklich existierst.

Es gibt natürlich eine Menge Ansätze: Ich denke, darum bin ich.

Man darf da einfach nicht zu viel drüber nachdenken. Vielleicht gibt es einen Himmel, vielleicht die Wiedergeburt, vielleicht gibt es nichts. Es ist leider noch nie jemand wiedergekommen und hat uns davon berichtet (ausser Jesus, wenn man denn überhaupt an die Bibel glauben kann).

Noch schräger wird es, wenn du es wissenschaftlich betrachtest:

Alles besteht aus Atomen. Atome bestehen aus einem Positiven (Proton), einem Negativen (Elektron) und einem Neutralen (Neutron) Teil. Atome bestehen zu 99,99% aus nichts sind aber natürlich auch so unfassbar klein dass selbst die restlichen 0,01% noch eine ganze Menge für uns ist.

Auf deine Frage gibt es leider keine Antwort. Nur etwas, dass sich Glauben nennt. Du kannst ein Konzept wählen welches dir gefällt und für dich wahrscheinlich ist und daran Glauben (z.B. Himmel und Hölle). Genauen Aufschluss über deine Existenz kann dir niemand geben. Die Wissenschaft versucht es zwar, doch auch sie hat da gewisse Probleme. Woher kommen z.B. die ganzen Teilchen? Wie sind sie entstanden, wenn es an einem gewissen Punkt laut Urknalltheorie ja nicht einmal die Zeit gab?

Je mehr man sich solche Dinge fragt, desto bescheuerter wird es. Manchmal ist ein Funken Naivität schon etwas schönes.

Antwort
von Sunshinex333, 146

Der Tod ist unausweichlich und ungewiss. Aber dennoch heißt das nicht das es etwas schlechtes sein muss. Egal ob du Religiös bist oder nicht, sieh es als neues Abenteuer, denn du weißt nicht ob du dann vielleicht in eine viel bessere Welt kommst, in eine Art Himmel, ob du wiedergeboren wirst oder für immer in deinem eigenen kleinen Paradies sein wirst.
Lebe dein leben in vollen Zügen und versuche dir keine gedanken über dieses thema zu machen, vor allem nicht in deinem Alter. Und wenn sich doch solche gedanken in deinen kopf drängeln dann denke an all die Dinge die danach noch kommen könnten, die Menschen die du wiedersehen könntest... 

Kommentar von freshmann ,

ich will meine Familie aber nicht verlieren oder nie wieder sehen ich hab aufjedenfall riesen Angst davor und ich weiß das es unumgänglich ist aber woher weiß ich das ich lebe wen es danach eh vorbei ist

Antwort
von freshmann, 107

So ich hab jetzt nochmal nachgedacht und Versuch min einfach nicht darauf zu konzentrieren und mein leben zu genießen und wen es so Weit ist SAG ich mir einfach das was danach kommt dan würde ich ja in dem glauben bzw der Hoffnung oder der Vermutung sterben und falls doch nix ist ist es vorbei was mich trotzdem ziemlich fertig macht meine große Angst ist das meine Familie weg ist danach oder das sie auch irgendwann sterben :(( weil ich meine Familie liebe über alles
Und ich hab auch nochmal über das ob wir nun exestieren nachgedacht und bin mir nicht sicher aber ich denke wir existieren weil diese ganzen Wahrnehmungen oder Gedanken Gefühle usw können ja nicht von irgendwo kommen zumal jeder Mensch ja sein eigenes Wesen (verstand hat ) und es ist halt komisch drüber nachzudenken weil Mann immer irgendwie an ein hinterniss stößt da man sich nie sicher sein kann da man so etwas weder überprüfen kann usw aufjedenfall bin ich für jede minute dankbar die mir und meiner Familie und freunden bleibt bzw ist und ich hoffe falls es so etwas überirdisches (über menschliches gibt ) wie das Paradies z.b. oder evtl sogar Wiedergeburt dan hoff ich das ich und meine Familie immer zsm sind

Ich bedanke mich an eure tollen antworte

Trotzdem macht es mich fertig :((

Antwort
von FooBar1, 131

Hättest du auch Angst in der Zeit vor deiner Geburt? Wird wohl ziemlich gleich sein.

Außerdem sollten das Ergebnis deiner Gedanken sein, dass du das beste aus der Zeit auf Erden machst.

Kommentar von Zenrion ,

Das beste aus der Zeit auf Erden machen. Die Frage ist: Was ist Zeit? Ist sie real oder nur ein Konzept was wir verwenden um Veränderungen zu beschreiben? Und haben wir nicht unfair wenig "Zeit"? Im Vergleich zur Erde sind wir nicht einmal ein Wimpernschlag.

Manchmal ist es vielleicht das Beste, gar nicht erst darüber nachzudenken.

Kommentar von FooBar1 ,

Und eine Eintagsfliege hat unfair wenig zeit im Gegensatz zu dir. Müßig Äpfel und Birnen zu vergleichen.

Antwort
von Positved, 127

Es ist so wie vorher sozusagen

Zb im Jahre 1800 Jahrhundert warst du ja nicht am Leben und kannst dich an nix erinnern genau so wird es mejner Meinung nach

Kommentar von freshmann ,

ja aber das macht mir Angst

Kommentar von exedb ,

Ich weiß wie er sich fühlt, hatte das Gefühl auch mal, wenn man überlegt, das wirklich wirklich nie wieder der Zeitpunkt sein wird wo man hier ist, man bekommt nichts mit, gar nichts und das eben niemals wieder.. Ist ziemlich erschreckend, aber Realität. Deshalb, das Leben so lange genießen wie es geht und nicht vorher das Handtuch werfen.

Kommentar von freshmann ,

aber woher weis CH das ich lebe wen ich danach nix mehr weis

Antwort
von 1413kira, 110

diese frage stelle ich mir auch offt :-C ich weiss keine so richtige antwort aber ich zähle ein paar auf

-Manche glauben das man nach dem tod wieder geboren wird als tier oder als mensch

-Manche glauben das man dann im paradies mit grünen wiesen usw ist (hobbit ♥)

-Manche denken das man ewig durch einen schwarzen tunnel geht :( O_O

-Manche denken sie kommen in die hölle zum teufel oder in den himmel zu gott (ich denk ich gehör in die hölle v.v)

-manche menschen sagten mir (es gibt so eine maschine oderso im krankenhaus womit man wiedererlebt werden kann) also die waren tod wurden wiedererlebt meine freundin konnte wiedererlebt werden sie wurde eehm ja nicht so wichtig Sie sagte mir: Ich weiss es nicht mehr..

Kommentar von Zenrion ,

Es ist Fluch und Segen zugleich dass man keine genaue Antwort auf diese Fragen kennt. Es ist fies in Ungewissheit zu bleiben, denn aus dem Nicht-wissen von etwas resultiert Furcht.
Auf der anderen Seite ist es schön wie viele unglaubliche Geschichten man sich dazu ausdenken kann und wie viel man darüber in Romanen lesen kann. 
Niemand weiß ob die eigene Welt real ist und dennoch kann man sich weitere Welten ausdenken, auch eine schöne Perspektive oder?

Antwort
von nettermensch, 118

wenn ein herz aufhört zu schlagen, dann ist es vorbei. aber in deinem alter, würde ich mir keine Gedanken machen. du hast es noch vor dir

Kommentar von freshmann ,

aber es geht so schnell und ich hab Angst

Kommentar von nettermensch ,

da haste ja was vor dir. wenn es tatsächlich soweit ist. merkst du es nicht einmal. oder hast du gespürt, als deine Geburt im gange war.

Kommentar von freshmann ,

nein hab ich nicht aber es ist so ein schlimmer Gedanke oder haben sie dein keine Angst davor?auch wen sie wissen das bzw vermuten das es nix ist

Antwort
von pilot350, 117

Es gibt kein leben nach dem tod.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten