Frage von MrJack15, 131

Mega Angst vor Schullandheim - bin 14 Jahre; Junge?

Hey Leute,

in 3 Wochen fahren wir mit der Schule in das Schullandheim. Das Problem dabei ist, dass ich Mega Angst davor habe und ich meine Eltern (glaube ich) mehr lieb habe, als kaum jemand anderes in diesem Alter (Bin 14 Jahre).

Desweiteren werden wir dann in Zürich sein, was ich für sehr weit finde (Komme aus Berlin).

Wisst ihr irgendwelche Tipps und/oder Tricks, wie ich die Angst überwinden könnte (Bin ein etwas schwächerer Geist ^^). Und bitte nicht solche Sachen wie: "Einfach machen, wird bestimmt cool" oder so etwas ähnliches. Weil so etwas hilft mir nicht.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 49

Hallo!

Ich hatte vor meinem Landschulheimaufenthalt in der 8. Klasse (da war ich ebenfalls 14) auch durchaus Bedenken ---------> ich wollte da eigentlich nicht mit, weil ich mit der Klasse manchmal meine Probleme hatte & ich permanente Sorgen hatte, dass da was passiert oder in der Woche in der ich nicht da bin irgendwas mit meinem Opa sein könnte (bei ihm wohnte ich).

Das wurde jeden Tag ein bisschen schlimmer & am liebsten wollte ich da echt nicht mitgehen.. zumal mir die Gegend, in die es ging, einfach unsympathisch war.

Am Ende war es dann doch ganz cool & die Musik die wir damals hörten ("Alles" von Wolfgang Petry auf Kassette oder "Jetzt gehts los" von Toni Marschall) klingen mir heute noch im Ohr ;) Die Nächte mit Malzbier & Chips waren legendär & wir haben lang noch davon geredet.. das Ereignis war rückblickend wirklich nett.. zumal unser Lehrer der 7./8. Klasse ein Super-Typ war, der ein klasse Programm ausarbeitete & uns in der Reise aufopfernd betreute.. ich glaube, das hätte kein anderer Lehrer durchgemacht ;)

Ich habe während der Reise täglichen Kontakt mit meinem Opa gehabt per Telefon & mit meinem Patenonkel gemailt, was mir sehr geholfen hat --------> es tat mir so gut, auch weit weg die typischen Sätze meines Onkels und Schilderungen über die Heimat zu lesen... und da setze ich jetzt an: Es hilft dir vllt. wenn du Kontakte zu deiner Familie in Berlin pflegen kannst auch vom Klassenausflug her. Das ist ja heute viel einfacher als damals bei uns, wo es noch keine Smartphones & lediglich "WAP" fähige Handys gegeben hat!

Außerdem hatte ich mir 2-3 Fotos von daheim mitgenommen.. sie zeigten Opa, Onkel und unsere Katzen... diese Fotos stellte ich dann an dem Bett auf & die Reisetasche die mir mein Onkel geliehen hatte erinnerte mich auch immer an zuhause! Das hat mir sehr geholfen. Vllt. nimmst du auch was aus Berlin mit, das dich an deine Lieben daheim erinnert :) Das hilft dir sicher!

Und nun viel Freude & alles Gute sowie "bon voyage", hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Turbomann, 34

@ MrJack15

Du musst keine Angst haben vor dem Schullandheim du kommst doch nach den drei Wochen wieder nachhause.

Sehe es wie Urlaub an, du siehst andere Städte und wenn du ein Autofan bist, dann siehst du in Zürich tolle Autos fahren.

Suche dir doch mal im Netz die Gegend aus, wo ihr hinfahrt, dann hast du schon mal eine kleine Vorstellung.

Auch wenn du jetzt drei Wochen deine Eltern nicht siehst, deshalb hast du sie trotzdem lieb und deine Eltern freuen sich dann auch wieder, wenn du da bist und ihnen viel erzählen kannst.

Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man in deinem Alter mal was anderes sieht.

Freue dich auf das Schullandheim, es gibt so viele Kinder die das nicht haben. Ihr werdet viel unternehmen und viel anschauen und dann gehen die drei Wochen so schnell herum.

Es gibt keine Tricks und wenn du wieder hier bist, dann hast du etwas erlebt, dass so schnell nicht wiederkommt.

Vergesse deine Kamera nicht, dann hast du nachher schöne Erinnerungen.

Wünsche dir ganz viel Spaß

Kommentar von Blockbuster2003 ,

Perfekte Antwort! Besser kann man es nicht ausdrücken!

Antwort
von Katja1503, 41

Hey :) Ich fahre auch in 3 Wochen zur Sport und Sprachwoche mit meiner Klasse (bin 13 und ein Mädchen) und ich habe auch das selbe Problem wie du und zusätzlich starke Schlafprobleme ich konnte bis 12!!! Nicht mal in einem Zimmer zusammen mit meiner Schwester schlafen nur bei meinen Eltern weil ich sonst halbe Nervenzusammenbrüche erlitten habe und vor 4 in der Früh nicht schlafen konnte und nur durchgeheult habe was nicht sehr super ist wenn man jeden Tag 3 Stunden schläft wenn man am nächsten Tag in die Schule muss :D aber dass hat sich enorm verbessert und in den Sommerferien bekomme ich auch mein eigenes Zimmer. Bei den letzten 2 Klassenfahrten bin ich bei einer nicht mitgefahren und bei der anderen bin ich nach hauße gefahren... Was mir sehr peinlich war!

Ich habe jetzt aber selbst ein paar Tricks für mich gefunden wie ich besser Schlafen kann und so heimweh habe :)

Versuche nicht zu viel darüber nachzudenken (Ich weiß ist schwer!!)

Falls ihr gerade im Zimmer seit du heimweh hast, und ihr ein Handy mithaben dürft nimm dir Kopfhörer höre Musik, rede mit deinen Freunden gucke Lustige Youtube Videos von deinen Lieblingsyoutubern falls du wegen dem Heimweh nicht schlafen kannst oder generell nicht mache das auch bis spät in der Nacht (brauchst kein schlechtes Gewissen wegen wenig Schlaf oder so zu haben) Du kannst einfach so lange Youtube gucken Musik hören oder Spiele spielen bis du so müde bist dass du kaum mehr darüber nachdenken kannst ob du heimweh hast oder nicht. Und wenn du die Nacht durchmachst ist das so 😅 bist halt am nächsten Tag etwas müde aber mach dir nichts drauf am Ende wirst du so stolz auf dich sein dass du durchgehalten hast!! 

Außerdem falls du nicht schlafen könntest (klingt komisch) hilft es wenn du dich vorm Schlafengehen etwas bewegst 😂

Und gegen Heimweh hilft es aufjedenfall wenn du mit deinen Eltern nicht telefonierst sondern mehr schreibst weil dich ihre Stimmen noch mehr dazu bringen könnten Heimweh zu haben.

Auch wenn du nicht wolltest dass man es schreibt einfach tapfer bleiben 😂

(Wenn du willst kannst du mir gerne auch noch schreiben wie es war oder so :) ich kann dir auch gerne von meiner Klassenfahrt berichten! Bin selbst schon sooo aufgeregt!! Ich hoffe dass ich ed endlich schaffe dort zu bleiben war selbst erst einmal bei einer Freundin über Nacht hatte sonst immer zu große Angst 😅)

Wenn du Instagram hast können wir auch dort schreiben falls du möchtest :)

LG Kati :p

Kommentar von Katja1503 ,

Sorry wegen Rechtschreibfehlern 😊

Kommentar von Katja1503 ,

Habe gerade erst gemerkt dass ihr mit 14 in Deutschland 3 Wochen wegfahrt. Wir in Österreich bzw. An unserer Schule sind immer bloß eine Woche weg ist für mich zwar mehr wie genug aber auch gut zu wissen 😂

Antwort
von lepetiteprince, 34

Darfst du denn ein Handy mitnehmen? Ich glaube dass das eine gute erfahrung für dich wird du willst ja sicherlich nicht mit 30 noch bei deinen eltern wohnen wollen oder mal mit einer freundin in den Urlaub. Du kommst doch auch wieder

Antwort
von marmarinchen, 24

Ui das ist wirklich ne ganz schöne Ecke und da kann ich deine Angst gut verstehen. Ich war in dem Alter zwar anders und gerne auch mal weg, aber jeder ist eben anders. Und du sagst ja selbst du hast ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern und du wirst sie vermissen. Aber sieh es auch als Chance, etwas selbstständiger zu werden und vielleicht kannst du wirklich Spaß haben. Ich denke, es ist äußerst wichtig, dass du ohne Bauchschmerzen fährst. Mach dir bewusst, dass es nur für eine begrenzte Zeit ist. Du bist nicht ewig weg. Vielleicht hilft es dir auch, wenn deine Eltern dir "Gute Gedanken SMS" schreiben. Oder nimm dir einen Talisman mit (einen Anhänger zum Beispiel an einer Kette, dann lacht auch niemand über dich). Ansonsten versuch dich viel abzulenken. Die Umgebung erkunden, mit den Klassenkameraden Spaß haben, Musik hören, oder was auch immer dir gut tut wenn es dir schlecht geht...sorry wenn ich keine große Hilfe bin, aber hab Mut. Du wirst sehen, du wirst das schaffen und sogar Spaß haben. LG

Antwort
von CuteAnimal, 27

Nimm doch ein foto deiner Eltern mit. Oder einen pulli oder Schall oder sowas^_^

Antwort
von MrHilfestellung, 50

Du wirst ja sicherlich die Möglichkeit haben mit deinen Eltern Kontakt zu haben, dann wird das schon.

Antwort
von Kometenstaub, 37

Mir ging es damals auch so. Aber wir hatten kein Handy, wo wir jederzeit Kontakt haben könnten.  Nimm etwas mit, was Dich an Berlin erinnert und denke dran: So schnell kommst Du bestimmt nicht mehr nach Zürich. Es wird schon werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community