Frage von Suesse72, 137

Meerschweinchenmama zu den toten Jungen lassen?

Unser Meerschweinchen hat heute Nacht 4 Junge bekommen - leider zu früh, alle sind tot. Wir haben den Stall, in dem sie zur Welt gekommen sind, verriegelt. Sie will natürlich jetzt dort rein, hat aber ein Junges schon zur Hälfte gefressen. Jetzt sitzt sie alleine in einem anderen Stall und trauert. Sie frisst auch nichts. Wenn ein anderes Tier zu ihr möchte, geht sie weg. Sollen wir sie zu den Jungen lassen (haben sie noch nicht entsorgt, weil wir nicht wissen, ob es wichtig ist, dass die Mama zu ihnen kann - evtl. frisst sie sie aber weiter auf) oder die Jungen einfach wegnehmen und sie dann in den Geburtsstall lassen, damit sie sieht, dass keine Jungen mehr da sind? Sie tut mir so leid....

Antwort
von HARUMIN, 66

Zu aller erst: mein Beileid!

-

Ich würde sie nicht zu den toten Babys lassen. Dann würde sehr wahrscheinlich nur wieder ihr Instinkt greifen und sie würde die Kleinen weiter "anknabbern" / fressen.
Das wäre ein vollkommen natürliches Verhalten, mag für uns grausam aussehen, aber damit wollen die lebenden Meerschweinchen nur verhindern, das Raubtiere durch die Toten angelockt werden.  
Ist zwar eigentlich bei Hausmeerschweinchen überflüssig, aber es ist ein Urinstinkt.

Vergrabe die Kleinen (ich finde Müll doch sehr herzlos...) und schau dann zu, das die Mama sich erholt.
Sie muss unbedingt wieder anfangen zu fressen (Stopfdarm).

Es kann auch sein, das Mama wieder da rein will (zu den Babys) um sie weiter zu "fressen".
Sie weiß, das die Babys tot sind. Das braucht ihr ihr nicht zu zeigen.
Wenn Meerschweinchen Babys auf die Welt bringen, schauen sie ja, ob sich das Kleine bewegt. Wenn nicht, gibt's einen kleinen Zwicker. Spätestens dann reagieren lebendige (aber vielleicht kaputte (von der Geburt)) Babys und quietschen.
Wenn sie nicht reagieren, greift sehr wahrscheinlich der Instinkt.

Alles Gute!

Kommentar von Suesse72 ,

Vielen Dank für die lehrreiche Antwort. Natürlich vergraben wir sie. Haben eh schon einen halben Tierfriefhof im Garten - so an die 20 Gräber.

Antwort
von Sesshomarux33, 52

Hallo, 

erstmal: mein Beileid. :(  Ich finde es sogar sehr wichtig, dass Tiere wissen, das ihre Artgenossen verstorben sind und man den Körper, im Falle einer Einschläferung, kurz ins Gehege legt. 

In deinem Fall ist es jedoch sodass die Mutter bereits weiß, dass ihre Jungen tot sind. Beerdige die Kleinen und lass den Meerschweinchen wieder ihren Durchgang. Die Mutter wird damit zurecht kommen, lass ihr etwas Zeit. 

War das ein beabsichtigter Wurf, wenn ich fragen darf? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von Suesse72 ,

Dankeschön, ja, sie sollte Jungen bekommen. War das 2. Mal. Beim ersten Mal waren es 2 - damals alles ok.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Nicht bös gemeint, aber ich denke es wäre besser ihr hört mit dem Vermehren auf, wenn nicht genügend Wissen über Meerschweinchen vorhanden ist. Zudem es wirklich genug Meerschweinchen jeder Art gibt. Lasst euren Bock kastrieren, 6 Wochen Kastrationsqurantäne absitzen und dann wieder in die Gruppe gesellen.

Wenn man unbedingt eine Aufzucht erleben möchte, dann kann man sich ja darüber informieren und ein trächtiges Tier aus dem Tierschutz aufnehmen. 

Antwort
von kalle10041990, 77

Nimm sie weg, so etwas wie eine "Verabschiedung" von ihren jungen wird deinem Meerschweinchen nicht helfen, entweder sie wird sie aus Instinkt weiter "entsorgen" oder sie garnichtmehr erkennen und durch die toten Artgenossen nurnoch stärker verstört. Das sie momentan etwas apathisch ist, ist normal, sollte sich aber in einigen Tagen legen. Auf alle Fälle solltest du die kleine beobachten und sie, falls keine Besserung zu erkennen ist zum Tierarzt bringen.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 29

Du hast ja schon richtige Antworten bekommen, das brauche ich ja nicht nochmal zu wiederholen.

Allerdings ist mir dieser Kommentar von Dir aufgefallen:

Die Arme sitzt immer noch alleine in einem Stall und starrt nur vor sich hin.

Bist Du Dir sicher, dass alle Jungen draußen sind? Nicht, dass noch ein abgestorbenes in ihr feststeckt und sie von innen vergiftet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community